Hören über die Haut?

 

Seit den 1960er Jahren ist bekannt, dass der Mensch Klicktöne hören kann, ohne seine Ohren zu benutzen. Klickton-Vibrationen werden über die Haut aufgenommen und im Körperinneren an den Sacculus (das Gleichgewichtsorgan) übermittelt. Der Sacculus übermittelt die empfangenen Impulse als Tonsignale ans Gehirn weiter und so wird "Hören über die Haut" möglich.

 

das-ohr-im-inneren.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen:

 

 
Share to Facebook Share to Twitter Share to Linkedin