Klickton-Technologie in der Industrie

Kühlbecken Industrie

Unsere praktischen Erfahrungswerte mit „Low Power Algenfreigerät mit 8-22 Watt“ in Teichen zeigen, dass Schwebealgen innert einiger Tage (maximal 1 Woche), Grünalgen innert einiger Wochen (maximal 1 Monat) absterben. Zudem werden Bakterien wie Escherichia coli (E. coli), Kolibakterien reduziert beziehungsweise eliminiert.

High Power Ultraschall Geräte über 1000 Watt werden in der Nahrungsmittel-Industrie, der Automation und der Umwelttechnik angewandt. Die Desintegration von organischen Zellen erfolgt innert Sekunden und tötet alle Lebewesen sofort ab.

Wasser Kühltürme

In der Industriellen Produktion erfordert es die Kühlung Wasser für eine ganze Reihe an Prozessen. Das Wasser fürs Kühlsystem wird vorwiegend Leitungswasser oder Brunnenwasser genutzt und automatisch Algen in das Kühlsystem eingeschleppt.

Kühltürme weisen meist einen Algenbewuchs und die Algen greifen den Beton an. Durch den Absterbe Prozess der Algen schrumpfen sie und beschädigen die Betonflächen, durch die intensive Haftung der Algen.

In Kühltürmen werden Unmengen an Bioziden oftmals eingesetzt, um die Algenbildung zu reduzieren, respektive in den Griff zu bekommen. Die Kosten für die Chemikalien zusammen mit der manuellen Reinigung der Algen Entfernung (meist von Hand mit dem Hochdruckreiniger) tragen zu einem nicht unerheblichen Kostenanteil bei.

Wasser Kühltürme - Algenbildung in den Wasserbecken
Wasser Kühltürme – Algenbildung in den Wasserbecken
Klickerzeuger im Wasserbecken gegen Algen anstatt Chemikalien
Klickerzeuger im Wasserbecken gegen Algen anstatt Chemikalien

Biotechnologie

In der Biotechnologie wirken Klicktöne bei der Manipulation und Trennung biologischer Zellen zur gezielten Desintegration ihres Inhalts. So kann zum Beispiel im Bereich Desinfektion die Klicktonmethode als umweltfreundlicher Ersatz von chlorierten Lösungs- und Desinfektionsmitteln zum Einsatz kommen. Mit Klicktönen kann die Desinfektion durch die Auflösung von Bakterienanhäufungen und durch die Reduktion des Bakterizidpegels erreicht werden.

Wasseraufbereitung

Eine weitere Anwendung im Umwelttechnikbereich ist der Einsatz von Klicktönen bei der Trinkwasseraufbereitung, wobei die Klicktöne die herkömmlichen Verfahren wie UV-Bestrahlung und Ozonbehandlung unterstützen. Auch wenn es darum geht, Gewässer von Algen oder anderen biologischen Kulturen freizuhalten, kommen Klicktöne zum Einsatz. Es handelt sich dabei um ein äusserst umweltfreundliches Verfahren, weil es völlig ohne chemische Zusätze auskommt.

Anwendungsbeispiele

  • Die Algenkonzentration in industriellen Kühlkreisen zu reduzieren
  • Bakterien, pathogene Keime in offenen Kühlbecken zu eliminieren
  • Biofilm, Algenfilm im Kühlwasserbecken zu reduzieren, z.B. Leuchtmittel Hersteller
Bei der Keramikgehäuse Produktion werden die Gehäuse nach dem Druckguss im Kühlbecken mit reines Wasser abgekühlt. Der G-Sonic 10 verhindert die Algenbildung und den Biofilm im Wasserbecken.

Algenfrei Geräte für die Industrie

Beim G-Sonic 100 können bis zu vier Klickerzeuger an einer Elektronikbox angeschlossen werden. Mit einer Wirkungsreichweite von max. 100 Meter ist der G-Sonic 100 für grosse Wasser-, Kühlbecken konzipiert.

Spread the love

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .