G-Sonic 5

Der G-Sonic 5 ist durch seine Wirkungsreichweite bis max. 5 Meter speziell für Gartenteiche, Biotope, kleine Teiche und grosse offene Aquarien ausgelegt.

G-Sonic-5 für Biotope
G-Sonic-5 für Gartenteiche, Biotope
Klickerzeuger Befestigung
Klickerzeuger Befestigung

Der G-Sonic 5 ist absolut wartungsfrei und verhindert effektiv Algenwachstum und sorgt damit für klares Wasser.Bereits existierende Schwebealgen sterben innerhalb weniger Tage ab, Grünalgen innert 3 bis 4 Wochen, Fadenalgen nach ca. 6-8 Wochen.

Der G-Sonic 5 bewirkt zudem den Abbau des Biofilms (Algen Schleimschicht) an am Beckenwand und Boden um bis zu 2/3 und verhindert somit effektiv das sich Pathogene (Krankheitserreger) vermehren können.

Aufgrund des sehr niedrigen Energieverbrauchs von nur 10 Watt ist der Betrieb mit Batterie gepufferten Sonnenkollektoren möglich.

Technische Spezifikationen

  • Stromverbrauch 8-12 Watt
  • Spannung Elektroniksteuerung 24VDC / 88-264VAC, 47-63Hz (1m Kabel mit Gerätestecker)
  • Spannung Elektroniksteuerung 220 Volt (1m Kabel mit Gerätestecker)
  • Klickerzeugererzeuger Signalkabellänge 4m
  • Elektronikbox Abmessungen LxBxH 130x130x60mm
  • Klickerzeuger Abmessungen LxDurchmesser 90x52mm
  • Klickerzeuger Befestigung
  • Schallreichweite 5 Meter, seitlich je 2.5 Meter
  • Gewicht 1.8kg
  • Lebensdauer bis zu 10 Jahre
  • EU Qualitäterzeugnis mit 2 Jahre Gewährleistung

Garantie, Gewährleistung, Rückgabe

Bedingung für alle Gewährleistungsansprüche sind in der AGB aufgeführt, sowie der sach- und fachgerechte Einbau der Geräte gm. Installationsanleitung.

  • 2 Jahre Garantie und Gewährleistung

Lieferung Weltweit

Bestellen Sie online und wir liefern Ihr G-Sonic weltweit in über 150 Länder zu Ihnen. Eine Übersicht über die Preise und Versanddauer finden Sie im Warenkorb.

G-Sonic 5
5 (100%) 2 Bewertung / Vote[s]

Optimale Wasserwerte für den Teich im Garten, Biotop, Schwimmteich und Ihre Folgen

Wasser ist nicht gleich Wasser. Zwischen den Wasserarten gibt es grosse Unterschiede, obwohl Wasser auf den ersten Blick gleich aussehen. Für den Teich unterscheidet zwischen Grundwasser, Quellwasser, Trinkwasser als Leitungswasser oder Regenwasser.

Wie das Wasser ist, finden Sie hier heraus. 

Alle wichtigen Wasserwerte für den Garten-, Koiteich und Schwimmteich wie z.B. pH-Wert, Karbonathärte, Gesamthärte, Eisen, Nitrat, Nitrit, Phosphat und wie Sie dies ganz einfach mit dem Wassertest messen können.

Schön gepflegter Gartenteich mit klarem Wasser dank guten Wasserwerten

Nitrit (NO2) / Nährstoff für Bakterien

Zu hohe Nitrit Werte sind giftig für Koi und andere Fischarten. Der Nitritgehalt sollte unter 0.3 mg/lliegen – je tiefer, je besser. Durch eine gute Belüftung kann der Nitrit Gehalt gesenkt werden.

Nitrat (NO3) / Nährstoff für Algen

Optimale Werte liegen unter 25 mg/l. Ist er zu hoch, wird das Algenwachstum gefördert. Wasserpflanzen wie die Wasserpest und Bakterien bauen das Nitrat natürlich ab. Nitrat (NO3) kann bei zu hohem Gehalt das Wachstum der Koi und anderen Fischarten beeinträchtigen.

PH Wert (PH) / zu hart fördert das Algenwachstum

Der optimale PH Wert liegt bei 7.5, bei Schwimmteichen pendelt sich der PH-Wert um die 8.4 ein. Er gibt Auskunft über den Säuregrad des Wassers. Extrem saures Wasser hat einen pH Wert von 1, extrem basisches Wasser einen PH-Wert von 14. Neutrales Wasser ist weder sauer noch basisch und hat den PH-Wert von7 bis 7,5. Regenwasser, welches meist sauer ist, mögen die Algennicht. Hartes Wasser, das aus den kalkhaltigen Böden und Gesteinenin das Quell- und Hahnenwasser fliesst, mögen Algen hingegen sehr.

Gesamthärte (GH) zeigt die Konzentration von Kalzium & Magnesiumsalzen

Die Gesamthärte ist das Mass für die Gesamtzahl der im Wasser gelösten Salze. Die optimale Gesamthärte liegt im Bereich zwischen 7 und 14 °GH. Die Wasserhärte ist wichtig für die biologischen Prozesse im Wasser. Ist es zu weich, funktionieren biologische Prozesse nicht ausreichend, der Teich beginnt zu stagnieren. Die Mineralien werden von den Teichlebewesenverbraucht. Mindestens 8° GH ist erforderlich.

GH-Wert Härtegrad des Wassers
0-7° GH 1 – Weiches Wasser
7-14° HG 2 – Mittelhartes Wasser
14-21° GH 3 – Hartes Wasser
> 21° GH 4 – Sehr hartes Wasser

1 Härtegrad entspricht 10 mg Calcium-oder Magnesiumoxid pro Liter. Wenn Sie Leitungswasser verwenden, erfahren Sie die GH-Werte von Ihrem Wasserwerk.

Karbonathärte (KH) Bikarbonat wirkt als pH Puffer (Kalzium, Magn.)

Die optimale Carbonat Härte liegt im Bereich zwischen 10 und 14 °KH. Die Karbonat Härte gewährleistet Stabilität im Teich und wirkt ausgleichend auf schädigende Säuren und Basen im Wasser. Zudem fördert es das Wachstum von Teichpflanzen. Ist das Wasser nicht ausreichend mit Karbon Härte gepuffert, kommt es zu grösseren Schwankungen des pH-Wertes. Für Fische und Schadstoff abbauende Mikroorganismen kann dies zu grossem Stress, bei sensiblen Arten gar zu einem Absterben führen.

Phosphate (PO4) der Anteil sollte möglichst 0,03 mg/l Wasser nicht überschreiten.

Phosphate sind die Hauptnährstoffe der Algen. Zusammen mit den anderen Nährstoffen im Wasser genügt schon 1 g Phosphor, um 10 kg Algen wachsen zu lassen. Phosphor wird direkt von den Pflanzen und Algen aufgenommen. Durch das Entfernen von Algen von Hand werden enorm viele Phosphate aus dem Wasserobjekt entnommen. Für die Auswertung ist der Gesamt-Phosphat wichtig. Der Grenzwert für Phosphat liegt bei 0,03 mg/l. Phosphate werden durch Fischfutter oder belastetes Füllwasser wie Leitungswasser eingetragen. Die Phosphate werden von den Algen in der Biomasse eingelagert. Somit ist es möglich, dass bei starkem Algenwachstum keine freien Phosphate vorhanden sind. Beim Absterben wird das Phosphat jedoch wieder frei, wodurch frische Algen entstehen. Phosphor ist ein Element, welches in Phosphat drin steckt, also in den Polymeren des Phosphats.

Optimale Wasserwerte für den Teich im Garten, Biotop, Schwimmteich und Ihre Folgen
5 (100%) 3 Bewertung / Vote[s]

Chlorella & Spirulina Algen

Algen bieten viele Nährstoffe für den Menschen und gilt als Superfood der Zukunft. Einige Algen werden vor allem in der japanischen Küche als Gemüse oder bei Sushi zum Einwickeln verwendet. Die Mikroalgen Chlorella und Spirulina finden immer häufiger den Weg auf unseren Teller.

Algen als Zukunftslebensmittel?

Aus Rücksicht zu Tier sind Produkte aus alternativen Eiweissquellen wie Algen und Insekten schon heute realität. Algen sind die Proteinquelle der Zukunft, neben Insekten und Fleisch aus dem Reaktor, sowie die rein pflanzliche (vegane) Ernährung. Die Ernährung wird verstärkt im Einklang mit unseren Werten stehen, wie auch aus Überzeugung.  

Spirulina Alge

Die Spirulina ist eine Gattung der Cyanobakterien (Blaualgen). Blaualgen gehören zu den ältesten Organismen auf unserem Planeten. Sie haben vor 2.5 Milliarden Jahren durch ihre Fähigkeit zur Photosynthese für die Anreicherung der Biosphäre mit Sauerstoff gesorgt und damit die Voraussetzung für Leben geschaffen. Die Blaualgen, auch Cyanobakterien genannt, zählen biologisch zu den Bakterien.

Was ist gesund in der Spirulina Alge?

Fettsäuren, Gammalinolensäure, Vitamin B12, Eisen und pflanzliches Eiweiss (bis zu 60%). Die Spirulina Alge ist für eine vegane Ernährung, als Fleisch Ersatz, sehr geeignet.

Welche Wirkung hat die Spirulina Alge?

Die Spirulina Algen regt die Produktion von Antikörpern an und hält Viren in Schach. Die Spirulina Alge hat eine positive Wirkung den Blutdruck und Cholesterinspiegel.

Chlorella Alge

Die Chlorella ist eine Gattung von Süsswasseralgen. Sie bildet kugelförmige, einzeln vorliegende Zellen und ist durch Chlorophyll a und b grün gefärbt. Die Zellen sind mit 2 bis 10 µm Durchmesser sehr klein.

Die Algen Spirulina und Chlorella enthalten unter anderem Aminosäuren, Vitamine B & C, Mineralstoffe wie: Eisen, Kalium, Magnesium, Zink und Ballaststoffe, sowie gesunde Fettsäuren.

Welche gesundheitliche Wirkung hat die Chlorella Alge?

Als Nahrungsergänzungen wird hauptsächlich Chlorella pyrenoidosa verwendet, da es viele Nährstoffe enthält. Dazu zählen Polysaccharide und Chlorophyll, sowie verschiedene Aminosäuren wie Arginin, Leucin, Lysin und Phenylalanin. Auch Mineralstoffe und Spurenelemente sind enthalten, beispielsweise Eisen, Magnesium, Kalzium, Zink, Jod und Germanium. Die Alge entählt daneben die Vitamine A, C, E und K, B-Vitamine sowie die Vitaminoide Cholin und Inositol. Die Grünalge Chlorella fördert die Gesundheit, da sie das Immunsystem und die Immunreaktionen anregt. Bakterielle und virale Infektionen und auch Erkältungen werden vorgebeugt. Die Chlorella kann ebenfalls gegen erhöhten Blutdruck verwendet werden und unterstützt die Wundheilung. Chorella wirkt entgiftend, da es den Abbau von im Körper angelagertem Cadium, Blei, Quecksilber und Dioxin fördert. Daher wird die Chlorella als Nahrungsergänzung oft zum Abbau von Schwermetallen, beispielsweise nach einer Zahnsanierung (Entfernung von Amalgam-Füllungen) verwendet. Hierfür sind jedoch hohe Mengen an Chlorella (ca. 8 g täglich oder mehr) notwendig.

Weitere Algen Informationen

Chlorella & Spirulina Algen
5 (100%) 3 Bewertung / Vote[s]

Natürliche Algenbekämpfung – Algenvernichter

Für den Gartenteich, Schwimmteich, Koiteich, Naturbad, Bade-See, Teich & Co.

Algenverschmutzte Biotope und Teiche sind unschön und ärgerlich für Besitzer und Benutzer. Vielfach greifen Teich- und Gartenbesitzer zu Chemikalien, um das Algenwachstum einzudämmen. Wenn Gärtner jedoch umweltschonender vorgehen möchte, dann bieten sich auch Alternativen.

Mit den G-Sonic Algenvernichter lassen sich Algen einfach, effektiv und langfristig auf umweltschonende Art beseitigen

Die natürliche & ökologische Algenbekämpfung 

Die Algenbekämpfung im Teich, Biotop und deren Algenbeseitigung erfolgt mit hochpräzisen Klicktönen, ganz ohne Chemie oder strom-verbrauchende Technologien, z.B. UVC Lampen, Klärer, Ozon.

Akustische Signale werden unter Wasser versendet, wodurch die Hohlkörper der Algenzelle in eine Resonanzschwingung kommt und reisst. Die Alge stirbt innert weniger Wochen ganz natürlich und ökologisch ab. Das Algenfreigerät bekämpft mit wenig Aufwand die Algen im Gartenteich & Co. und bietet einen langanhaltenden Schutz vor neuem Algenwachstum.

Das Algenfrei Paket – das sorgenfrei Paket für die einfache Teichpflege und klares Wasser

Algenfrei Paket: G-Sonic + Teichschlammsauger + gefilterte Wasserrückführung
Algenfrei Paket: G-Sonic + Teichschlammsauger + gefilterte Wasserrückführung

Der Teich sollte unbedingt mehrmals jährlich gereinigt werden, um die gebündelten Nährstoffe, sprich Verunreinigungen wie abgestorbene Algen, Blätter und Schlamm, aus dem Wasser zu entfernen. Möglich ist das beispielsweise durch einen Profi Teichschlammsauger.

Zur Teichreinigung gehört zudem die gefilterte Wasserrückführung mit einem Feinfilter. So wird der Teich in jeglicher Hinsicht gesäubert und entschlackt.  Detaillierte Informationen zum Algenfrei Paket finden Sie hier:

Die Klicktechnologie ist denkbar einfach

Das G-Sonic Gerät sendet hochpräzise akustische Klicksignale mit hoher Frequenz aus, die weder für Menschen noch für tierische Teichbewohner hörbar sind. Die Frequenzen der Klicktöne sind genau auf die Durchmesser der Algenvakuolen abgestimmt und bringen diese in Eigenresonanzschwingung. Dadurch zerreisst die Vakuole, was zum Absterben der Alge durch Stress führt. Bestehende Algen sterben innert 2-3 Wochen ab, Schwebealgen innert 1 Woche, wodurch das Wasser klarer wird. Bei zähen Fadenalgen kann es 6 bis 8 Wochen dauern bis die Zellwand reisst. Zur Funktionsweise.

Die G-Sonic Produkteübersicht

G-Sonic-5 für Biotope
G-Sonic-5 Algenvernichter für Biotope
G-Sonic 10 S für Schwimmteiche, Naturpools
G-Sonic 10 S Algenvernichter für Pools bis 10m

Weitere Algenvernichter im Online Shop jeweils mit Preisliste, technische Details und Datenblätter erhältlich.

Die Algenvernichter Einsatzgebiete sind von kleinen Biotop bis grossen See

Die Algenfreigeräte verhindern das Algenwachstum wodurch das Wasser klarer wird und sich der Pflegeaufwand erheblich reduziert. Die Anwendungsgebiete deshalb sehr vielfältig:

Algenfreies Aquarium mit Fischen
Aquarium mit Fischen
Natur – & Schwimmteiche
Fisch-& Koi Teiche
Badesee & Naturbäder
Badesee, Seen, Reservoires

Die 7 Hauptvorteile

  • Enorme Wirksamkeit mit hochpräzisen Klicks gegen alle Algenarten
  • Bestehende und neue Algen sterben innerhalb weniger Wochen ab
  • Sehr umweltschonend: Algenmittel, Chemikalien, Biomittel entfallen
  • Geringer Stromverbrauch, ab 8 Watt
  • Die Geräte sind wartungsfrei
  • Lange Lebensdauer von bis zu 10 Jahren
  • Ökologisch und wirtschaftlich lohnende Investition

Hochpräzise Klicktöne als natürliches Algenmittel

Effektive Klicks gegen bestehende und neu gebildete Algen, 100% ökologisch und umweltschonend

Die Algenkontrolle erfolgt durch hochpräzise Klicktöne, Ultraschall Wellen und beseitigen bis zu 90% Algen im Wasser. Durch die Reduzierung und Elimnierung der Algen werden Verschmutzungem und Verunreinigungen im Garten-, Schwimmteich durch Algenbefall erheblich reduziert. Ohne Beeinträchtigung des Ökosystems durch Giftstoffe ist die umweltschonende Methode sicher für alle Lebewesen und Pflanzen im Teich.

Kostenlose Teich Beratung und Analyse

Algenfrei bietet kostenlos eine Beratung und Analyse, um die die optimale Postionierung und den Einsatz der G-Sonic Geräte zu bestimmen. Nehmen Sie mit uns hier Kontakt auf.

Aktuelle Themen:

Wie kann ich Fadenalgen bekämpfen?

Fadenalgen bekämpfen, beseitigen, entfernen, vernichten, stoppen, ade & co. Wie man Fadenalgen im Biotop, Teich, Koiteich, Schwimmteich, Gartenteich, Biotop erfolgreich bekämpft und vernichtet finden Sie hier bei  weitere Fadenalgen Bekämpfungsmethoden.

Klares Wasser ohne Chemie und Algenmittel

Die Wirksamkeit des ökologischen Verfahrens habe sich in vielen Untersuchungen bestätigt, betont der unabhängige Schweizer Biologe und Gewässerspezialist Dr. Peter Bossard: „Mit Klicktönen lässt sich das Algenwachstum in Teichen mit geringem Aufwand bekämpfen und in Grenzen halten, ohne dass man dazu umweltgefährdende oder gar giftige Algenmittel oder Chemikalien einsetzen muss.“ Zudem lässt sich die Methode nahezu überall nutzen. Es gilt lediglich, die optimale Position des Klickerzeugers im Wasser zu finden.
Das Gerät sendet akustische Wellen im Bereich über das menschliche Hörvermögen aus, was das Algenwachstum sukzessive reduziert. „Die Algen sterben meist innerhalb von zwei bis drei Wochen ab, das Wasser wird aber bereits nach wenigen Tagen deutlich klarer“, sagt Martin Studer, Geschäftsführer des Herstellers ClickSonic. Das Unternehmen stellt Geräte mit Reichweiten von fünf bis 150 Metern her und berät auch hinsichtlich der Platzierung im Wasser. Unter www.algenfrei.com gibt es Details zur Funktionsweise und zu den Bezugsquellen.
Algen, Fadenalgen, insbesondere Blaualgen, Cyanobacteria können zum grossem Problem werden. Umweltbewusst und ohne grosse Technik und teure Algenmittel lässt sich das Algenproblem ganz natürlich ohne Beigabe von chemischen Mitteln in den Griff bekommen.

Die G-Sonic Geräte setzen neue Massstäbe

Algenfrei freut sich ganz besonders, die neue Gerätegeneration „G-Sonic“ mit zahlreichen neuen Leistungsmerkmale bekanntzugeben. Weiterlesen Die G-Sonic Geräte setzten neue Massstäbe.

Natürliche Algenbekämpfung – Algenvernichter
5 (100%) 4 Bewertung / Vote[s]

Algen & Grünalgen, Fadenalgen im Wasser

Algen bedecken den Boden, Grünalgen schwimmen oben auf

Was sind Algen?

Algen sind niedere, meist im Wasser lebende pflanzliche Organismen, die als Einzeller oder als Mehrzeller organisiert sind. Der Name „Alge“ ist eine umgangssprachliche, nicht biologische Bezeichnung.

Vor über 3 Milliarden Jahren begann das Leben mit den ersten grünen Lebewesen, den Archaebakterien und Cyanobakterien. Diese werden auch Blaualgen genannt.

Was benötigen Algen zum Leben?

Algen benötigen nicht viel zum Leben. Nährstoffe aus dem Wasser wie Phosphat und Nitrat, vor allem aber genügend Sonnenlicht reichen ihnen.

Wie enstehen Algen?

Algen produzieren Biomoleküle aus Wasser und Kohlendioxid. In den Zellen der Algen ist die grüne Substanz Chlorophfeyll vorhanden, die Sonnenlicht in Energie umwandelt (Photosynthese). Mithilfe von Licht, Kohlenstoffdioxid (CO2) und Nährsalzen (Phosphat, Nitrat, etc.) wächst die Zellsubstanz der Alge und erzeugt Fette, Eiweisse und Zucker.

Die Alge wird in verschiedene Gruppen unterteilt:

  • Prokaryoten – Organismen ohne Zellkern. Prokaryotische Algen werden als Cyanobakterien, Blaualgen oder als Schmieralgen bezeichnet.
  • Eukaryoten oder Eukaryonten – Organismen mit Zellkern und Zellmembran, ca. 10-100 mal grösser als Prokaryoten. 
  • Eukaryotische Algen sind alle übrigen Algen: Grünalgen, Braunalgen, Kieselalgen, Euglenophyceen, Dinoflagellaten, Chrysophyceen, Haptophyceen, Cryptophyceen, uvm.

Grünalgen und Fadenalgen

Zu den Grünalgen gehören auch die Fadenalgen welche sich im Teich bei Nährstoffüberangebot und seichtem Wasser gerne ausbreiten, zur Plage werden.
Grünalgen und Fadenalgen im Gartenteich

Zu den Grünalgen gehören auch die Fadenalgen, welche grüne Algenwatten bilden und in Teichen sehr verbreitet sind. In der klassischen Einteilung der Algen werden die Chloromonadophyta, Gelbgrün Algen, Goldalgen, Kieselalgen und die Braunalgen als Klassen zu der Gruppe Heterokontophyta gezählt.

Filamentöse Algen werden manchmal auch als Fadenalgen oder Teichschaum bezeichnet. Sie erscheinen wie feine grüne Fäden, die schwimmende Teppiche bilden und oftmals vom Wind über den Teich bewegt werden. Diese Algen werden oft auch an Felsen, überschwemmten Bäume, anderen Wasserpflanzen und Bootsanlegern gefunden.

Makrophytische Algen ähneln richtigen Pflanzen, da sie einen Stiel und Blätter zu haben scheinen und im Boden verurzelt sind. Eine häufig auftretende makrophytische Alge wird Chara oder Moschusgras (wegen ihres starken moschusartigen Geruchs) genannt. Chara fühlt sich, aufgrund von Kalkablagerungen auf ihrer Oberfläche beim Berühren rau an. Dies hat ihr noch einen weiteren oft gebrauchten Namen eingebracht – Steinwurz.

Algenprobleme

Grösstenteils sind Algen von geringem Wert für Ihren Gartenteich oder See. Die filamentösen Formen (Fadenalgen) und das Plankton haben eine gigantische Vermehrungsrate und ihr plötzliches Absterben kann einen Sauerstoffmangel verursachen. Der für die Fische in Teichen und Seen benötigte Sauerstoff kann durch andere Wasserpflanzen im Wasserbecken bereitgestellt werden, die ohne die Konkurrenz mit den Algen gedeihen würden.

Algenprobleme werden gewöhnlich durch ein Überangebot an Nährstoffen (Nitrate und Phosphate) im Teich verursacht. Von dem Moment an, in dem ein Teich angelegt wird, werden aus der Umgebung Nährstoffe hineingewaschen. Je älter ein Teich wird, desto mehr Nährstoffe haben sich angesammelt und desto empfänglicher ist er für Algenprobleme. Das abgeleitete Wasser von fruchtbaren Feldern, Wiesen und Weiden, Futtergründen, Desinfizierungstanks und Bewässerungsfeldern beschleunigt die Anreicherung und das Wachstum von Algen im Teich.

Exzessives Algenwachstum wird andere Formen von Wasserpflanzen verkümmern lassen oder unterdrücken. Zudem wird das für ein normales Wachstum notwendige Sonnenlicht abgeblockt. Geschmacks- und Geruchsprobleme des Trinkwassers und manchmal sogar das Fischsterben sind ebenfalls mit dem exzessiven Wachstum von Plankton verbunden. Filamentöse und makrophytische Algen bilden oftmals dichte Gewächse, die das Fischen, Schwimmen und andere Freizeitaktivitäten fast unmöglich machen. Eine gänzliche Abdeckung kann das Eindringen des Sonnenlichts behindern und die Produktion von Sauerstoff und der für ein gutes Wachstum der Fischbestände benötigten Nahrungsbestandteile einschränken. Wenn das Algenvorkommen den eigentlich geplanten Gebrauch des Teichs verhindern, sollte über eine Methode zur Kontrolle der Algen nachgedacht werden.

Algenkontrolle

Die Algen Explosion und Teppiche aus Fadenalgen können mit einem Rechen, einem Käscher oder ähnlichen Geräten entfernt werden. Jedoch ist diese Methode der Algenkontrolle sehr arbeitsintensiv und bietet nur eine zeitlich begrenzte Kontrolle. In manchen Fällen scheinen die Algen ebenso schnell wie sie entfernt werden auch wieder nachzuwachsen.

Bevor Sie Chemikalien benutzen, sollten Sie die mögliche Verschmutzung von Haushaltswasservorräten und die Wartezeiten für die Bewässerung des Viehbestandes, den Fischverzehr, das Schwimmen und mögliche Hautreizungen bedenken.

Eine „biologische Kontrolle“ entsteht, wenn eine Lebensform benutzt wird, um andere zu kontrollieren oder das biologische Gleichgewicht so zu manipulieren, dass eine ungewollte Plage nachteilig beeinflusst wird. Es ist klug, bei der Entscheidung zu einer biologischen Kontrolle vorsichtig zu sein. Es kann sich nachträglich als ungünstig herausstellen, wenn die eingebrachte Lebensform zu einem größeren Problem wird als die ursprüngliche Plage.

„Barley Straw“ wurde in England vom Zentrum für Wasserpflanzen Management auf die Möglichkeit der Kontrolle von Plankton und Filamentalgen getestet. Diese Tests wurden in den letzten 15 Jahren kontinuierlich fortgeführt. „Barley Straw“ und andere Stroharten wurden in den Vereinigten Staaten gelegentlich mit sehr gemischten Resultaten eingesetzt und werden das Problem nicht ganz lösen können.

Weitere Algen Informationen und Tipps

Algen & Grünalgen, Fadenalgen im Wasser
5 (100%) 3 Bewertung / Vote[s]

Dreieck Boden Absaugbürste

Die Algenfrei Dreieckbodenabsaugbürste passend zum Algenfrei Teichschlammsauger für die Teichreinigung mit Bürstenleisten zur Folienreinigung im Wand- und Bodenbereich. Sauganschluss für Schlauch Durchmesser von 32 und 38 mm.

Dreieck bodensauger oben
Dreieck Bodensauger oben
Dreieck bodensauger unten
Dreieck Bodensauger unten

Technische Spezifikationen

  • Grösse 29 cm Seitenlänge
  • Sauganschluss für Schlauch Durchmesser 32 & 38 mm
  • Gewicht: ca. 1 kg

Garantie, Gewährleistung, Rückgabe

Bedingung für alle Gewährleistungsansprüche sind in der AGB aufgeführt, sowie der sach- und fachgerechte Einbau der Geräte gm. Installationsanleitung.

  • 2 Jahre Herstellergarantie und Gewährleistung

Lieferung Weltweit

Bestellen Sie online und wir liefern Ihr Dreieckbürste weltweit in über 150 Länder zu Ihnen. Eine Übersicht über die Preise und Versanddauer finden Sie im Warenkorb.

Dreieck Boden Absaugbürste
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]