Algenvernichter im Teich gegen Algen

G-Sonic-5 für Biotope
Natürlches Algenmittel G-Sonic-5 gegen alle Algen im Teich

Algenvernichter helfen gegen Trübungen bei allen Algensorten wie Schwebealgen, Grünalgen und Fadenalgen. Viele Teichbesitzer kaufen das chemische Mittel aus dem Grund, dass sie kostengünstig sind und sofort wirken sollen. Schöne Werbebotschaften verkünden, wie einfach und sicher die Algenmittel sind. Die meisten Algenmittel enthalten zum Beispiel Eisenchlorid, Aluminiumsalze oder Peroxyd.

Algenvernichter Vergleich

Die Vor- und Nachteile von Algenvernichter

Mit Algenmittel werden die Algenschnell vernichtet. Jedoch werden andere Pflanzen, Kleinstlebewesen, Wirbellose Tierchen / Mikroorganismen, Insekten, Amphibien z.B. Frösche, Molche wie auch Fische vergiftet und können schweren Schaden tragen.

Vor dem Einsetzen des Algenvernichters ist der Teich mit Schwebe- und Grünalgen übersäht.

Welcher Algenvernichter ist schädlich?

Mit dem Namen des Wirkstoffs kann man schnell herausfinden, ob eines der bekannten Gifte im Algenvernichter enthalten ist. Auf der Website Biozid Meldeverordnung Seite der BAuA ist ersichtlich, ob es sich um ein Gift handelt.

Wie muss ich mein Algenmittel dosieren?

Eine richtige Dosierung des Algenmittels führt kurzfristig zu klarem Wasser, je nach Mittel kann es auch zu schäumen beginnen.

Es kann vorkommen, dass das Wasser beginnt zu schäumen, je nach Dossierung des Algenvernichters

Lesen Sie die Produktbeschreibungen ausführlich, denn jedes Algenmittel hat seine eigene Dosierung.

Was passiert mit den Nährstoffen?

Aus den zersetzen Algen treten Nährstoffe wie Phosphat und Nitrat frei und gelangen somit wieder ins Wasser. Eine Möglichkeit besteht, die Nährstoffe mit gelöstem Kalk aus der Apotheke (pro 10 m3 Wasser sollte aufs Mal nicht mehr als 30 g gelöster Kalk in den Teich gleichmässig verstreut werden) zu binden. Die Wasserwerte können mit den Wasserteststreifen 6 in 1 und dem PO4 Phosphat sensitive Test schnell ermittelt werden.

Was passiert mit den toten Algen?

Die toten Algen setzen sich auf den Grund ab und müssen abgesaugt werden, um den Nährstoffgehalt des Teiches zu reduzieren. Die Schicht aus toten Algen sieht unschön aus und enthält Mengen an Nährstoffen.

Wie können die Algen vom Boden entfernt werden?

Am besten verwendet man einen Teichschlammsauger mit Wasserrückführung, um die toten Algenabzusaugen. Um den Nährstoffgehalt des Teiches gering zu halten, sollte das abgesaugte Wasser gefiltert wieder zurückgeführt werden.

Warum entstehen Algen im Teich?

Algen entstehen, wenn der Nährstoffgehalt im Wasser zu hoch ist, beispielsweise durch Fischfutter, Dünger vom Rasen oder dem Garten, Blätter oder Blütenstaub. Zudem können Algen entstehen, wenn der Teich eine zu geringe Tiefe aufweist und sich das Wasser durch starke und lange Sonneneinstrahlung erwärmt.

Algenvernichter Fazit

Algenfrei Klickgerät

Die Kosten für die Algenmittel und den Reinigungsaufwand sind auf Dauer nicht zu unterschätzen. Die natürliche Methode mit effektiven Klicks gegen die Algenbildung mit einem Algenfreigerät ist eine umweltschonende Dauerlösung, welche längerfristig zufriedenstellt.

Weitere Informationen

Algenvernichter im Teich gegen Algen
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

G-Sonic 20 S

Das G-Sonic 20 S Algenfrei Gerät ist durch seine Wirkungsreichweite bis max. 20 Meter ist speziell für Schwimmteiche, Naturpools, Schwimmbiotope, grössere Garten- und Fischteiche oder Swimmingpools ausgelegt. Es werden lediglich 24 Volt Signale zum Klickerzeuger gesendet. Erfüllung der Schwimmteichnorm VDE 702-100.

G-Sonic 20 S für Schwimmteiche
G-Sonic 20 S für Schwimmteiche
Klickerzeuger Befestigung
Klickerzeuger Befestigung

Der G-Sonic 20 S ist absolut wartungsfrei und verhindert effektiv Algenwachstum und sorgt damit für klares Wasser. Bereits existierende Schwebealgen sterben innerhalb weniger Tage ab, Grünalgen innert 3 bis 4 Wochen, Fadenalgen nach 6-8 Wochen.

Der G-Sonic 20 S bewirkt zudem den Abbau des Biofilms (Algen Schleimschicht) an den Wandungen um bis zu 2/3 und verhindert somit effektiv das sich Pathogene (Krankheitserreger) vermehren können.

Beim Schwimmen ist allenfalls ein intervallartiges Klickgeräusch zu hören, da der Mensch über die Haut hören kann. Mit einer Kurzzeitschaltuhr kann man es einfach während dem Schwimmen abstellen.

Aufgrund des sehr niedrigen Energieverbrauchs von nur 22 Watt ist sogar der Betrieb mit batteriegepufferten Sonnenkollektoren möglich.

Technische Spezifikationen

  • Erfüllung der Schwimmteichnorm VDE 702-100 (24 Volt Signale zum Klickerzeuger)
  • Stromverbrauch 22 Watt
  • Spannung Elektroniksteuerung 24VDC / 88-264VAC, 47-63Hz (1m Kabel mit Gerätestecker)
  • Klickerzeuger Signalkabellänge 10m
  • Klickerzeugerbefestigung
  • Elektronikbox Abmessungen LxBxH 130x130x60mm
  • Klickerzeuger Abmessungen LxDurchmesser 120x63mm
  • Schallreichweite 20-25 Meter, seitlich je 10 Meter
  • Gewicht 2.3kg
  • Lebensdauer bis zu 10 Jahre
  • EU Qualitäterzeugnis mit 2 Jahre Gewährleistung

Garantie, Gewährleistung, Rückgabe

Bedingung für alle Gewährleistungsansprüche sind in der AGB aufgeführt, sowie der sach- und fachgerechte Einbau der Geräte gm. Installationsanleitung.

  • 2 Jahre Herstellergarantie und Gewährleistung

Lieferung Weltweit

Bestellen Sie online und wir liefern Ihr G-Sonic weltweit in über 150 Länder zu Ihnen. Eine Übersicht über die Preise und Versanddauer finden Sie im Warenkorb.

G-Sonic 20 S
4.2 (83.33%) 6 Bewertung / Vote[s]

G-Sonic 10

Das G-Sonic 10 Algenfreigerät ist durch seine Wirkungsreichweite bis max. 10 Meter speziell für kleinere Gewässer wie z.B. Biotope, Gartenteiche, kleine Fischteiche, Wasserbecken oder kleine Pools ausgelegt.

G-Sonic-10 für Gartenteiche
G-Sonic-10 für Gartenteiche
Klickerzeuger Befestigung
Klickerzeuger Befestigung

Der G-Sonic 10 ist absolut wartungsfrei und verhindert effektiv Algenwachstum und sorgt damit für klares Wasser. Bereits existierende Schwebealgen sterben innerhalb weniger Tage ab, Grünalgen innert 3 bis 4 Wochen, Fadenalgen nach 6-8 Wochen.

Der G-Sonic 10 bewirkt zudem den Abbau des Biofilms (Algen Schleimschicht) an den Wandungen um bis zu 2/3 und verhindert somit effektiv das sich Pathogene (Krankheitserreger) vermehren können.

Beim Schwimmen ist allenfalls ein intervallartiges Klickgeräusch zu hören, da der Mensch über die Haut hören kann. Mit einer Kurzzeitschaltuhr kann man es einfach während dem Schwimmen abstellen.

Aufgrund des sehr niedrigen Energieverbrauchs von nur 15 Watt ist sogar der Betrieb mit batteriegepufferten Sonnenkollektoren möglich.

Technische Spezifikationen

  • Stromverbrauch 15 Watt
  • Spannung Elektroniksteuerung 24VDC / 88-264VAC, 47-63Hz (1m Kabel mit Gerätestecker)
  • Klickerzeuger Signalkabellänge 5m
  • Klickerzeugerbefestigung
  • Elektronikbox Abmessungen LxBxH 130x130x60mm
  • Klickerzeuger Abmessungen LxDurchmesser 130x52mm
  • Schallreichweite 10 Meter, seitlich je 5 Meter
  • Gewicht 2.1kg
  • Lebensdauer bis zu 10 Jahre
  • EU Qualitäterzeugnis mit 2 Jahre Gewährleistung

Garantie, Gewährleistung, Rückgabe

Bedingung für alle Gewährleistungsansprüche sind in der AGB aufgeführt, sowie der sach- und fachgerechte Einbau der Geräte gm. Installationsanleitung.

  • 2 Jahre Garantie und Gewährleistung

Lieferung Weltweit

Bestellen Sie online und wir liefern Ihr G-Sonic weltweit in über 150 Länder zu Ihnen. Eine Übersicht über die Preise und Versanddauer finden Sie im Warenkorb.

G-Sonic 10
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Schwimmteiche, Naturpools, Badeteiche

Bei Algen im Schwimmteich, Badeteich oder Naturpool geht es nicht nur um ein ästhetisches Problem – bei hohem Nährstoffgehalt und hohen Wasserwerten können Algen entstehen.

Algenfreies, klares Wasser im langen Schwimmteich mit einem G-Sonic 50 S

G-Sonic S Vorteile für Schwimmteiche

  • S = Erfüllung der Schwimmteichnorm VDE 702-100
  • Klares Teichwasser ohne Algen, Fadenalgen, Blaualgen
  • Ohne grosse Technik Filternanlagen, UVC Klärer usw.
  • Wirksam gegen alle Algenarten
Natur Schwimmteich auf Palma de Mallorca mit einem G-Sonic 10 S

Der G-Sonic bekämpft chemiefrei, ohne Zugabe von Algenmittel, nachhaltig alle Algenarten und Krankheitserreger. So wird auf effektive Weise die Vermehrung von Pathogenen (Krankheitserreger) verhindert. Die Wirkung setzt schnell ein, Schwebealgen sterben schon nach zwei bis drei Tagen ab, Fadenalgen nach drei bis acht Wochen.

Die ökologische Klicktontechnik für Naturpools & Schwimmteiche benötigt je nach Modell lediglich 15 bis 30 Watt Leistung. Umweltbewusst und ohne grosse Technik lässt sich das Algenproblem ganz natürlich ohne Beigabe von chemischen Mitteln und ohne Biomittel in den Griff bekommen. Die natürlich schonende Wasseraufbereitung erhöht das Wohlbefinden der Teichbesitzer erheblich.

Grosse Naturpools, Naturbäder

Algen befallenes Naturbad für Hotelgäste vor der G-Sonic Installation
Klares Wasser im Natur Schwimmteich des Hotels mit einem G-Sonic 20 / 50 S

Bereits bei der Planung von grossen Schwimmteichen, Naturpools, Biopools privat oder öffentlich spielt es eine entscheidende Rolle wo der Klickerzeuger positioniert wird.

Klickerzeuger Montage in der Ecke des Schwimmteichs

Die Installation des G-Sonic Algenfreigeräts ist Mithilfe der Gebrauchsanweisung ein Kinderspiel und innert wenigen Minuten einsatzbereit. Einmal in Gebrauch benötigt das Gerät keinerlei Wartung und hält das Wasser algenfrei mit einer langen Lebensdauer von bis zu 10 Jahren.

Algenfrei bietet eine Beratung sowie eine Analyse für die optimale Positionierung und den Einsatz des Algenfrei Geräts kostenlos an.

Schwimmteich Landschaft von Algen befreit

Der Gartenbauer kontaktiere Algenfrei für ein weiteres Projekt: eine Schwimmteich Anlage mit diversen Wasserbecken ist von Algen befallen und der Pflegeaufwand, trotz Poolroboter, ist zu gross um es manuell laufend schön zu halten.

Schwimmteich kurz nach Einzug der Familie
Schwimmteich Anlage bereits mit viel Algen übersäht
Treppeneinstieg in den Schwimmteich

Um die Algenbildung zu stoppen wurde die Schwimmteich Landschaft mit mehreren G-Sonic Algenfreigeräten ausgestattet.

G-Sonic 20 S im grossen Schwimmteich Becken

Bilder nach der Teichreinigung mit „Algenfrei Paket: G-Sonic Algenfreigeräte, Teichschlammsauger und Feinfilter mit Wasserrückführung“:

Mit der Eigentümerin konnten wir ein Interview kurz danach machen. Das Interview wurde in Schweizerdeutsch geführt und möglichst sinngemäss ins Deutsche übersetzt:

Wann wurde der Schwimmteich gebaut?
Oh, gute Frage. Das war vor ca. 2-3 Jahren.

Wann hat es begonnen mit den lieben Algen?
Ja gut, das hat natürlich schon bald begonnen, der Teich wurde so im Herbst fertig gestellt und dann im Frühjahr hat’s dann begonnen.

Schon nach dem ersten Jahr?
Ja, wobei noch nicht so viele (Algen) wie nachher gekommen sind.

Wie oft haben Sie den Schwimmteich reinigen müssen um keine Algen mehr zu haben?
Wir haben den ganz oft gereinigt, ich würde sagen 1x im Monat haben wir die Algen abgefischt. Es hat dann wirklich gut ausgesehen, heute habe ich weniger Zeit. Das ist auch das Thema.

Welche Garantie Massnahmen hat der Schwimmteichhersteller umgesetzt, um die Algenplage zu lindern?
Ich denke, die Algen wie wir Sie haben, ist so im Normalbereich drin, wie andere das auch haben, mit einem Schwimmteich. Und ich glaube es geht einfach um die Sichttiefe, die war immer da, weil wir hatten immer sehr klares Wasser. Das haben wir wirklich immer und ich denke das ist die Garantie das man so gibt, ich weiss nicht genau wie viel Meter Sichttiefe, 1 oder 2m. Und das hat er auch so eingehalten. Der Schwimmteich Erbauer hat uns auch gesagt, dass wir mit Algen rechnen müssen, dass dies die Natur ist, das habe ich eigentlich schon gewusst.

Haben Sie auch Chemische oder Biologische Mittel eingesetzt?
Ja, biologische Mittel hatten wir mal eingesetzt, mit der Giesskanne musste man darüber sprühen.

Haben Sie auch Mikroorganismen verwendet, hat das gewirkt?
Zuerst hat es leider das Wasser so gefärbt, es ist dann so bräunlich geworden. Das hat denn so schlimm ausgesehen. Und nachher kam’s dann besser. Es hat ein paar Wochen gedauert und diesem Moment konnte man den Schwimmteich halt nicht ansehen, weil es so braun war.

Wie lange hat es dann gehalten mit diesen Mitteln?
Es hat ca. 3 Monate gehalten.

Seit dem Herbst haben Sie die G-Sonic Algenfreigeräte installiert – wie sind Sie bis jetzt mit der natürlichen Methode zufrieden?
Also wir sehr zufrieden, weil wir merken jetzt auch, dass die Algen die an den Wänden waren, hat man fast nicht weggekriegt. Und jetzt kann man nur so mit der Hand darüber fahren und die sind weg. Auch bleibt kein schmieriger Belag mehr zurück. Das ist uns auch wichtig, weil wir sind oft ausgerutscht und das hat sich total gebessert.

Konnten Sie die Wirksamkeit der Klicktöne gegen die Algen gut mitverfolgen, was passierte dabei?
Also was passiert ist, aber das wussten wir ja auch, dass nachher die Algen absterben und dass man die halt absaugen dann muss, das ist ja klar. Man konnte sehen wie die Algen abgestorben sind.

Hören Sie oder Ihre Familie die Klicktöne, wenn Sie vor Ihrem Schwimmteich aufhalten?
Nein, ich habe noch nie etwas gehört, ich habe schon gemeint das Gerät funktioniert nicht.

Und wie ist es beim Schwimmen, sind die Klicktöne hörbar für Sie oder Ihrer Familie?
Nein, Sie sind nicht hörbar. … aber die Kinder haben bis jetzt gar nichts gehört.

Wie sind Sie auf Algenfrei gestossen?
Übers Internet, ich habe etwas gesucht, dass gut gegen Algen wirkt, weil mir das zu aufwendig ist, immer diese Algen wegzumachen. Die haben so richtig an den Steinen gehaftet. Wenn man die abgesaugt hat vorher, dann sind die ganzen Steine noch mitgekommen mit den Algen. Das ist jetzt anders.

Wer hat Ihnen das Algenfreigeräte eingebaut?
Der Gartenbauer hat die Geräte installiert und das ging ja ganz schnell und einfach, so richtig unkompliziert. Ich habe zuerst gedacht dass man die irgendwie gross sieht, aber fallen überhaupt nicht auf, die sind so gut integriert worden jetzt.

War es für Sie eine ökologisch und wirtschaftlich lohnende Investition?
Ja auf jeden Fall. Also wenn ich jetzt die Arbeit rechne die wir jetzt da sparen und auch es sieht besser aus der ganze Teich. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Weitere Informationen

Schwimmteiche, Naturpools, Badeteiche
5 (100%) 3 Bewertung / Vote[s]

G-Sonic 5

Der G-Sonic 5 ist durch seine Wirkungsreichweite bis max. 5 Meter speziell für Gartenteiche, Biotope, kleine Teiche und grosse offene Aquarien ausgelegt.

G-Sonic-5 für Biotope
G-Sonic-5 für Gartenteiche, Biotope
Klickerzeuger Befestigung
Klickerzeuger Befestigung

Der G-Sonic 5 ist absolut wartungsfrei und verhindert effektiv Algenwachstum und sorgt damit für klares Wasser.Bereits existierende Schwebealgen sterben innerhalb weniger Tage ab, Grünalgen innert 3 bis 4 Wochen, Fadenalgen nach ca. 6-8 Wochen.

Der G-Sonic 5 bewirkt zudem den Abbau des Biofilms (Algen Schleimschicht) an am Beckenwand und Boden um bis zu 2/3 und verhindert somit effektiv das sich Pathogene (Krankheitserreger) vermehren können.

Aufgrund des sehr niedrigen Energieverbrauchs von nur 10 Watt ist der Betrieb mit Batterie gepufferten Sonnenkollektoren möglich.

Technische Spezifikationen

  • Stromverbrauch 8-12 Watt
  • Spannung Elektroniksteuerung 24VDC / 88-264VAC, 47-63Hz (1m Kabel mit Gerätestecker)
  • Spannung Elektroniksteuerung 220 Volt (1m Kabel mit Gerätestecker)
  • Klickerzeugererzeuger Signalkabellänge 4m
  • Elektronikbox Abmessungen LxBxH 130x130x60mm
  • Klickerzeuger Abmessungen LxDurchmesser 90x52mm
  • Klickerzeuger Befestigung
  • Schallreichweite 5 Meter, seitlich je 2.5 Meter
  • Gewicht 1.8kg
  • Lebensdauer bis zu 10 Jahre
  • EU Qualitäterzeugnis mit 2 Jahre Gewährleistung

Garantie, Gewährleistung, Rückgabe

Bedingung für alle Gewährleistungsansprüche sind in der AGB aufgeführt, sowie der sach- und fachgerechte Einbau der Geräte gm. Installationsanleitung.

  • 2 Jahre Garantie und Gewährleistung

Lieferung Weltweit

Bestellen Sie online und wir liefern Ihr G-Sonic weltweit in über 150 Länder zu Ihnen. Eine Übersicht über die Preise und Versanddauer finden Sie im Warenkorb.

G-Sonic 5
5 (100%) 2 Bewertung / Vote[s]