Algenbekämpfung im Teich, Biotop

Jeder Gartenfreund, der sich an einem Biotop, Teich oder in der eigenen grünen Oase erfreuen darf, machte bestimmt die Erfahrung von plötzlichem Algenwachstum. Ein solches vermehrtes Algenwachstum ist zumeist auf einen zu hohen Nährstoffgehalt im Wasser zurückzuführen. Oft werden teure Algenmittel und Chemikalien, sogenannte Algenvernichter eingesetzt. Dabei lässt sich dem Problem sanft und umweltschonend mit Klicktönen zu Leibe rücken.

Algenfreier Gartenteich, Biotop, Badeteich - ein wunderbarer Ort im Sommer.
Algenfreier Gartenteich, Biotop, Badeteich – ein wunderbarer Ort im Sommer.
G-Sonic-10 für Gartenteiche


Für die verschiedenen Grössen und Formen von Teichen gibt es entsprechende Geräte und Positionierungsvarianten. Zur Wahl stehen der G-Sonic 5 , G-Sonic 10 / S , G-Sonic 20 S, G-Sonic 50 S mit Reichweiten von 5m bis zu 50m, sowie der G-Sonic 100 für grosse Teiche und Biotope.

Die Wirkung der Klicktöne setzt schnell ein. Schwebealgen sterben ganz natürlich bereits nach fünf Tagen ab, Fadenalgen finden je nach Algen Spezies ab vier Wochen ihr Ende.

Die erzeugten Klicktöne sind ungefährlich und ohne Nebenwirkungen für Mensch, Tier (Fische, Amphibien) und Pflanze. Fische & Amphibien haben ein Hörvermögen von 50 Hertz bis 800 Hertz und nehmen die Klicktöne nicht wahr.

Ausser beim Zierteich kommen die Klickerzeuger auch in Seen, Teichen, Schwimm- und Fischteichen und Biotopen zum Einsatz. Fische leiden sehr unter Algen, der Sauerstoffgehalt des Wassers geht zurück und der PH-Wert des Wassers im Teich verschlechtert sich. Schädliche Gasbläschen, die dort Entzündungen auslösen können, setzen sich in den Kiemen der Fische fest.

Weitere Informationen

Tipp von Algenfrei

Sie brauchen zur Installation keinen Fachmann, mithilfe der Gebrauchsanweisung ist es ein Kinderspiel. Einmal in Gebrauch benötigt das Gerät keinerlei Wartung und die natürliche Algenbekämpfung läuft automatisch im Hintergrund ab!

Algenwuchs, Algenfilm, Biofilm, Algen Schleimschicht

Der dünne Algenbewuchs, Biofilm (Algenfilm, schleimige Schicht) ist eine dünne Schleimschicht, in der Mikroorganismen wie Bakterien, Algen und Pilze eingelagert sind. Aus diesen Nährstoffen entstehen alle möglichen Algenarten: Fadenalgen, Grünalgen, Braunalgen, uvm.

Die Algen findet man oft auf den Wänden und auf dem Grund von Teichen. Auch auf der Wasseroberfläche befindet sich manchmal eine dünne Schicht (10-20 Mikron) Biofilm. Bakterien, pathogene Keime und alle bakteriellen Krankheitserreger, die in Biofilmen leben, sind gegen toxische Stoffe wie Antibiotika und Desinfektionsmittel sehr resistent. Durch die im Biofilm vorhandenen Nährstoffe vermehren sie sich sehr stark.

Algenbewuchs mit Grün-Fadenalgen

Algenwuchs im Gartenteich bekämpfen

Mithilfe von der Klicktechnologie wird der Biofilm bis zu 2/3 der Grösse verringert, so dass Krankheitserreger eine viel geringere Überlebenschance haben. Der Algenbefall reduziert sich damit je nach Art innerhalb von eins bis sechs Wochen deutlich sichtbar. Weder Flora noch Fauna werden von den effektiven Klicks unter Wasser beeinträchtigt. Klicktöne in diesen Frequenzen kommen natürlich in der Natur vor, zum Beispiel beim Aufprall von Wasser auf einer Teichoberfläche.


Biofilm und feine Algenschicht am Beckenwand

Mehr Informationen

Wie kann man sehen ob die Algen abgetötet wurden?

Schwebealgen: Schon innerhalb weniger Tage werden die Schwebealgen durch das Algenfreigerät abgetötet. Durch die Wasserbewegung können die toten Algen noch einige Wochen im Wasser herumschweben, sofern das Wasser nicht gefiltert wird.

Nehmen Sie vor dem Einsatz eines Algenfreigerätes eine Wasserprobe des noch unbehandelten Wassers und füllen Sie diese in eine durchsichtige, klare PET-Flasche. Die noch lebenden Algen werden das Wasser (in der Regel bis zu 14 Tage) grün verfärben.

Nach 2-3 Wochen entnehmen Sie eine Wasserprobe des mit dem Algenfreigerät behandelten Wasser und lassen die Probe 24 Stunden lang stehen. Nach dieser Zeit können Sie sehen, dass die abgestorbenen Algen zu Boden gesunken sind.

Algentest mit PET Flasche

Hinweis: Glasflaschen eignen sich für diesen Test eher weniger, da sich die abgestorbenen Algen an der Glaswand absetzen.

Sinken die Algen zu Boden oder steigen sie an die Oberfläche, wurden sie abgetötet. In einem Teich, in dem das Wasser stets von Wind, Fischen, Filtern oder Ähnlichem bewegt wird, kann der Prozess des Absinkens oder Aufsteigens der abgestorbenen Algen einige Zeit dauern.

Schwebealgen: Bei komplettem Stillstand des Wassers sinken die abgestorbenen Algen zu Boden.

Grünalgen: Nach ihrem Absterben verfärben sich Grünalgen in ein helles Grün und werden blass. Sie treiben erst zersetzt im Wasser, bevor sie auf den Grund absinken.

Blaualgen: Da sie Biogas enthalten, treiben Blaualgen nach ihrem Absterben an der Obefläche und bilden einen deutlich sichtbaren Belag.

Fadenalgen bekämpfen

Die „Fadenalge“ ist keine botanisch-systematische Bezeichnung, sondern ein Sammelbegriff für mit freiem Auge sichtbare Algen -Büschel, -Knäuel, -Watten oder -Matten.  Fadenalgen wachsen und halten sich unter Wasser an Wasserpflanzen, Steinen und Totgehölz.

Fadenalgen Büschel, Watten oder Matten wie sie typisch im Gartenteich erscheinen

Fadenalgen im Frühling und Sommer

Fadenalgen enstehen sehr schnell im Frühling und im Frühsommer, da Sie die ersten Nährstoffverbraucher im Wasser sind. Bis die Wasserpflanzen gross sind, beginnen Fadenalgen bereits bei niedrigeren Wassertemperaturen zu wachsen. Durch diesen Vorsprung wachsen die Fadenalgen geradezu explosionsartig. 

Fadenalgen sind Grünalgen

Fadenalgen haben unterschiedliche Erscheinungsformen. Meist erscheinen sie als lange dünne Fäden (von wenigen Zentimeter bis zu mehrere Meter), welche zum Teil in sich verwoben sind. Vielfach sind die langfädigen Grünalgen so ineinander verwoben, dass sie sich kaum entwirren lassen.

Fadenalgen steigen je nach Tageszeitauf und schwimmen als Matten an der Wasseroberfläche. Sinken sie ab, bedecken sie den Grund des Weihers. Fadenalgen sind anpassungfähig und können sich an chemischen Gifte gewöhnen, sodass sie mitzunehmendem Einsatz von chemischen Mitteln zu ihrer Bekämpfung immerresistenter dagegen werden.

Wie kann ich Fadenalgen bekämpfen?

Fadenalgen entstehen bei zu hohen Wasserwerten, also zu hohem Nährstoffgehalt im Wasser. Meistens ist ein zu hoher Phosphat (Phosphor) Wert die Ursache für die Fadenalgenbildung. Mit viel Unterwasserpflanzen kann man Fadenalgen nach mehreren Jahren eindämmen.

Was tun gegen Fadenalgen?

Mit hochpräzisen Klicktönen gegen Fadenalgen: Der Klickerzeuger versendet Klicktöne unter Wasser durch den Teich, die über der Hörfrequenz von Menschen und Tieren liegen und nicht hörbar sind. Die Vakuole in der Mitte der Algenzelle jedoch wird dadurch in Resonanzschwingung versetzt, bis sie zerreisst und die Alge abstirbt.

Bestehende Fadenalgen innerhalb von sieben Wochen ab. Durch das manuelle Entfernen der Algen während der Übergangsphase, wird das Phosphat im Wasser, einem der Hauptnährstoffe der Algen, entzogen. 

Wie kommt das Phosphat in den Gartenteich?

Phosphat und andere Nährstoffe sind in Rasendünger und nährstoffreicher Gartenerde enthalten und werden oft durch starke Regenfälle in den Teich eingespült. Auch Fischkot und Reste von Fischfutter sowie Laub fördern das Algenwachstum.

Tipps zur Fadenalgen Bekämpfung

Fadenalgen haben lange Fäden
Fadenalgen haben lange Fäden. Bei Strömung & genügend Nährstoffen bis zu mehreren Metern !
  • Beim Bau des Teiches: auf eine gute Beschattung achten und sehr seichte Stellen einbauen.
  • Bei der Besiedlung des Teiches: schnellwachsende Wasserpflanzen einsetzen, Kombination von reinen Unterwasserpflanzen und Sumpfbeetfplanzen, keine oder nur ganz wenige Fische einsetzen, Fadenalgenabweider (wie Koi, Siamesische Rüsselbarben) nur in Fischteichen einsetzen.
  • Beim Unterhalt des Teiches: Teichwasser nicht düngen, Wasseraustausch minimieren (kein Durchfluss), Teich im Herbst mit Netz gegen Laubfall  abdecken, Gerbsäure produzierende Torfbeutel oder Säcke mit Roggenstroh ins Wasser legen, Fadenalgen von Hand abfischen.
  • EM Effektive Mikroorganismen: Starterbakterien unterstützen die Teichreinigung, wirken gegenTrübung, starken Geruch und Algenwachstum. Bei kontrolliertem Pflanzenwachstum kann sich das Zooplankton, das als Nahrung für zahlreiche andere Wasserlebewesen dient, entwickeln und schafft so die Grundlage für einen stabilen und geschlossenen Kreislauf. Dieser ist wichtig für die Entwicklung und Erhaltung des Gewässers. Für optimale Ergebnisse werden EM mit einem Algenfreigerät kombiniert.

Weitere Informationen

Algenvernichter im Teich gegen Algen

G-Sonic-5 für Biotope
Natürlches Algenmittel G-Sonic-5 gegen alle Algen im Teich

Algenvernichter helfen gegen Trübungen bei allen Algensorten wie Schwebealgen, Grünalgen und Fadenalgen. Viele Teichbesitzer kaufen das chemische Mittel aus dem Grund, dass sie kostengünstig sind und sofort wirken sollen. Schöne Werbebotschaften verkünden, wie einfach und sicher die Algenmittel sind. Die meisten Algenmittel enthalten zum Beispiel Eisenchlorid, Aluminiumsalze oder Peroxyd.

Algenvernichter Vergleich

Die Vor- und Nachteile von Algenvernichter

Mit Algenmittel werden die Algenschnell vernichtet. Jedoch werden andere Pflanzen, Kleinstlebewesen, Wirbellose Tierchen / Mikroorganismen, Insekten, Amphibien z.B. Frösche, Molche wie auch Fische vergiftet und können schweren Schaden tragen.

Vor dem Einsetzen des Algenvernichters ist der Teich mit Schwebe- und Grünalgen übersäht.

Welcher Algenvernichter ist schädlich?

Mit dem Namen des Wirkstoffs kann man schnell herausfinden, ob eines der bekannten Gifte im Algenvernichter enthalten ist. Auf der Website Biozid Meldeverordnung Seite der BAuA ist ersichtlich, ob es sich um ein Gift handelt.

Wie muss ich mein Algenmittel dosieren?

Eine richtige Dosierung des Algenmittels führt kurzfristig zu klarem Wasser, je nach Mittel kann es auch zu schäumen beginnen.

Es kann vorkommen, dass das Wasser beginnt zu schäumen, je nach Dossierung des Algenvernichters

Lesen Sie die Produktbeschreibungen ausführlich, denn jedes Algenmittel hat seine eigene Dosierung.

Was passiert mit den Nährstoffen?

Aus den zersetzen Algen treten Nährstoffe wie Phosphat und Nitrat frei und gelangen somit wieder ins Wasser. Eine Möglichkeit besteht, die Nährstoffe mit gelöstem Kalk aus der Apotheke (pro 10 m3 Wasser sollte aufs Mal nicht mehr als 30 g gelöster Kalk in den Teich gleichmässig verstreut werden) zu binden. Die Wasserwerte können mit den Wasserteststreifen 6 in 1 und dem PO4 Phosphat sensitive Test schnell ermittelt werden.

Was passiert mit den toten Algen?

Die toten Algen setzen sich auf den Grund ab und müssen abgesaugt werden, um den Nährstoffgehalt des Teiches zu reduzieren. Die Schicht aus toten Algen sieht unschön aus und enthält Mengen an Nährstoffen.

Wie können die Algen vom Boden entfernt werden?

Am besten verwendet man einen Teichschlammsauger mit Wasserrückführung, um die toten Algenabzusaugen. Um den Nährstoffgehalt des Teiches gering zu halten, sollte das abgesaugte Wasser gefiltert wieder zurückgeführt werden.

Warum entstehen Algen im Teich?

Algen entstehen, wenn der Nährstoffgehalt im Wasser zu hoch ist, beispielsweise durch Fischfutter, Dünger vom Rasen oder dem Garten, Blätter oder Blütenstaub. Zudem können Algen entstehen, wenn der Teich eine zu geringe Tiefe aufweist und sich das Wasser durch starke und lange Sonneneinstrahlung erwärmt.

Algenvernichter Fazit

Algenfrei Klickgerät

Die Kosten für die Algenmittel und den Reinigungsaufwand sind auf Dauer nicht zu unterschätzen. Die natürliche Methode mit effektiven Klicks gegen die Algenbildung mit einem Algenfreigerät ist eine umweltschonende Dauerlösung, welche längerfristig zufriedenstellt.

Weitere Informationen

Produkte zur Algenbekämpfung & Teichreinigung

Chemiefreies Algenmittel für die Algenbekämpfung im Gartenteich, Teich, Naturpool, Natur- und Schwimmteich, Wasserbecken, See und sonstige Wasserflächen.

Mit hochpräzisenen Klicktönen werden Algen auf natürliche Weise in bekämpft. Befallene Gewässer mit Grünalgen, Fadenalgen, Blaualgen werden mit innert Wochen dauerhaft algenfrei.

G-Sonic 5

G-Sonic-5 für Biotope
G-Sonic-5 für Biotope, Teiche, Aquarien

G-Sonic 5 für Biotope & Aquarien, Reichweite bis 5 Meter. Stromverbrauch 12 Watt.  Produktdetails…

G-Sonic 10

G-Sonic 10 für Gartenteiche bis 10m Länge

G-Sonic 10 für Garten- und kleine Fischteiche oder kleine Pools Reichweite bis 10 m. Stromverbrauch effektiv 15 Watt.  Produktdetails…

G-Sonic 10 S

G-Sonic-10 für Gartenteiche
G-Sonic-10 S für Schwimmteiche, Naturpools bis 10m Länge

G-Sonic 10 für Schwimmteiche bis 10 m mit 12v zum Klickerzeuger. Stromverbrauch effektiv 15 Watt. Produktdetails…

G-Sonic 20 S

G-Sonic 20 S für Schwimmteiche
G-Sonic 20 S für Schwimmteiche, Naturteiche bis 20m Länge

G-Sonic 20 S für Swimmingpools, mittelgrosse Schwimm- und Gartenteiche Reichweite bis 20 m. Stromverbrauch effektiv 22 Watt. Produktdetails…

G-Sonic 50 S

G-Sonic-50 S für grosse Teiche
G-Sonic-50 S für grosse Teiche, Schwimmteiche bis 50m Länge

G-Sonic 50 für grosse Schwimmteiche, Teichanlagen, Fischteiche, Wassertanks etc. Reichweite ab 25m bis max. 150m. Stromverbrauch max. 40 Watt. Produktdetails…

G-Sonic 100

G-Sonic 100 für grosse Gewässer

G-Sonic 100 für Seen, grosse Teiche, Wasserbecken, Wasserreservoirs, Kühlbecken, etc. Reichweite ab 100m bis max. 200m. Stromverbrauch max. 75 Watt. Produktdetails…

Antifouling Y-Sonic

Der Y-Sonic Antifouling Algenvernichter verhindert das Anhaften von Algen, Muscheln am Schiffsrumpf an Segelbooten, Yachten, Motorbooten und Seachests. Bis zur Wasserlinie bleibt der Unterwasser Schutz.

Y-Sonic 10

Y-Sonic 10 Antifouling Algenfreigerät für Schiffe bis 10m LWL

Antifouling ohne Chemie, verhindert Algen, Muscheln an Schiffsrümpfen Reichweite Rumpflänge LWL von bis 10m. Stromverbrauch 15 Watt. Produktdetails…

Y-Sonic 20

Y-Sonic 10 Antifouling Algenfreigerät für Schiffe bis 20m LWL

Antifouling chemiefrei, verhindert Algen, Muscheln an Schiffsrümpfen Reichweite Rumpflänge LWL von bis 20m. Stromverbrauch 30 Watt. Produktdetails…

Teichreinigungsprodukte

Für klares Wasser muss der Teich auch gereinigt werden! Abgestorbenen Algen oder Pflanzenteile müssen regelmässig vom Teichboden, der Seichtzone befreit werden, ansonsten bildet sich eine unschöne Schlammschicht. Was es für Produkte bei der Teichreinigung benötigt, erfahren Sie hier.

Algenfrei Schlammsauger

Algenfrei Teichsauger, Teichschlammsauger
Algenfrei Teichsauger, Teichschlammsauger

Der Algenfrei Teichschlammsauger, Teichsauger zur Teichreinigung. Profisauger für jeden Einsatz im Teich. 8000 l/h Absaugleistung, 10 m Saugschlauch Ø38 mm. Produktdetails…

Algenfrei Absaugglocke

Mulmsauger, Saugglocke tranparent XL
Mulmsauger, Saugglocke tranparent XL

Absaugglocke passend zum Teichschlammsauger, Teichsaugern für die Teichreinigung. Für die Sedimentabsaugung von Steinen und losem Untergrund. Durchmesser 160mm. Produktdetails…

Algenfrei Bodenreiniger

Algenfrei Bodenreiniger 35cm

Bodenreiniger passend zum Teichschlammsauger, Teichsaugern für die Teichreinigung. 35 cm breit, fahrbar. Sauganschluss für Schlauch Durchmesser 38 mm. Produktdetails…

Algenfrei Dreieck Saugbürste

Dreieck bodensauger oben
Dreieck Bodensauger oben

Dreieckbodenabsaugbürste passend zum Teichschlammsauger, Teichsaugern für die Teichreinigung mit Bürstenleisten zur Folienreinigung im Wand- und Bodenbereich. Produktdetails…

Algenfrei Vorabscheider

Vorabscheider mit Verbindungsschlauch Ø38mm / 1 x C-Kupplung und Filtermatte
Vorabscheider mit Verbindungsschlauch Ø38mm / 1 x C-Kupplung und Filtermatte

Der Algenfrei Vorabscheider passend zum Teichschlammsauger, Teichsaugern für die Teichreinigung separiert Steine, schweres Laub, Molche und Frösche. Produktdetails…

Algenfrei Algen & Sediment Feinfilter 300 Mikron

Siebfilter 300 Mikron Wasserfiltererung

Der Algen, Sediment Feinfilter passend zum Teichschlammsauger, Teichsaugern für die Teichreinigung. Mechanische Filterung bis zu 300 Mikron. C-Kupplung Anschluss. Produktdetails…

Algenfrei Feinfiltersack

Algenfrei Feinfiltersack
Wasserfilterung Feinfiltersack 100 Mikron

Feinfiltersack 100 Mikron zur Wasserrückführung in den Teich. Das Filtergewebe aus Kunstfasern filtert Partikel bis zu 100 Mikron aus dem Teichwasser heraus  Produktdetails…

Mikrofaser Beckenwandreiniger Set

Edlrein Mikrofaser Beckenwandreiniger

Becken-Wand-Reiniger Set mit Mikrofasertuch, Handschuh, Teleskopstange für Schwimmteiche, Pools, Naturpools, Teiche mit Folie. Produktedetails…

Professioneller Testkoffer für Süsswasser-Analysen

JBL Testlab, Testkoffer mit Tests zur Süßwasseranalyse

JBL Testlab, Testkoffer mit Tests zur Süßwasseranalyse mit 9 verschiedenen Tests für umfassende Wasseranalysen: 2 x pH 3,0-10, pH 6,0-7,6, CO2 Tabelle, uvm. Produktdetails…

Wasserteststreifen 6in1 (50)

Wasserteststreifen 6in1 (50)


Wasserteststreifen 6in1 (50)

50 Wasserteststreifen zu Bestimmung der Wasserqualität in 1 Minute. Alle 6 wichtigen Wasserwerte werden in nur einem Schritt geprüft: Gesamthärte (GH), Karbonhärte (KH), Gesamthärte (GH), Nitrit (NO2), Nitrat (NO3), Chlor (CI) Produktdetails…

PO4 Phosphat Sensitive Test Set

Phosphat Test PO4 Sensitive Set

Genauer Test um Phosphat PO4 im Süsswasser oder Salzwasser zu messen. Produktdetails…

PO4 Phosphatbinder – 2.5 Liter

PO4 Phosphatbinder

Der PO4 Phosphatbinder verbindet sich aktiv mit den im Wasser enthaltenen Nährstoffen und sorgt für klares Wasser. Produktdetails…

Lieferung Weltweit

Bestellen Sie online und wir liefern Ihr G-Sonic weltweit in über 150 Länder zu Ihnen. Eine Übersicht über die Preise und Versanddauer finden Sie im Warenkorb.

Goldberg See, Badesee, Natursee Reisenberg

Das Wasser am Badesee ist dauerhaft algenfrei

Dieser kleine See liegt in einer Wohnsiedlung und wurde stets von Algen geplagt. Seit der Installation von drei G-Sonic 50 Geräten sind die Algen zu 90% unter dem Jahr reduziert worden, das Schwimmen für die Anwohner macht wieder Spass.

Siedlungsgebiet rund um den Badesee

In den Sommer Monaten gab es besonders viele Grün- und Fadenalgen. Das Schwimmen im Goldberg See war für viele Anwohner nicht mehr angenehm. Der grosse Badesee hat eine Länge von 200m und eine Breite von 50m. Das Wasser ist bis zu 4 Meter tief und wird gespeist durch Grundwasser.

Mit der Installation von drei G-Sonic 50 Algenfreigeräten wurde eine komplette Klickton Verteilung im See geschaffen.

G-Sonic 50 Klickerzeuger 10-20cm unter der Wasseroberfläche montiert

Resultat: Das Wasser ist vom Frühjahr bis in den Herbst glasklar, im Sommer werden die Fadenalgen, bzw. Grünalgen zu 80% unterdrückt mit der Klicktechnologie. Mit Wasserproben im Labor untersucht konnte nachgewiesen werden, dass Escherichia Koli Bakterien reduziert wurden, sowie einen Rückgang von messbaren Blau-, Kiesel-, Jochalgen. Die Sichttiefe wurde gesteigert durch die Eleminierung von Schwebealgen.