Natürliche Algenbekämpfung – Algenvernichter

Für den Gartenteich, Schwimmteich, Koiteich, Naturbad, Bade-See, Teich & Co.

Algenverschmutzte Biotope und Teiche sind unschön und ärgerlich für Besitzer und Benutzer. Vielfach greifen Teich- und Gartenbesitzer zu Chemikalien, um das Algenwachstum einzudämmen. Wenn Gärtner jedoch umweltschonender vorgehen möchte, dann bieten sich auch Alternativen.

Mit den G-Sonic Algenvernichter lassen sich Algen einfach, effektiv und langfristig auf umweltschonende Art beseitigen

Die natürliche & ökologische Algenbekämpfung 

Die Algenbekämpfung im Teich, Biotop und deren Algenbeseitigung erfolgt mit hochpräzisen Klicktönen, ganz ohne Chemie oder strom-verbrauchende Technologien, z.B. UVC Lampen, Klärer, Ozon.

Akustische Signale werden unter Wasser versendet, wodurch die Hohlkörper der Algenzelle in eine Resonanzschwingung kommt und reisst. Die Alge stirbt innert weniger Wochen ganz natürlich und ökologisch ab. Das Algenfreigerät bekämpft mit wenig Aufwand die Algen im Gartenteich & Co. und bietet einen langanhaltenden Schutz vor neuem Algenwachstum.

Das Algenfrei Paket – das sorgenfrei Paket für die einfache Teichpflege und klares Wasser

Algenfrei Paket: G-Sonic + Teichschlammsauger + gefilterte Wasserrückführung
Algenfrei Paket: G-Sonic + Teichschlammsauger + gefilterte Wasserrückführung

Der Teich sollte unbedingt mehrmals jährlich gereinigt werden, um die gebündelten Nährstoffe, sprich Verunreinigungen wie abgestorbene Algen, Blätter und Schlamm, aus dem Wasser zu entfernen. Möglich ist das beispielsweise durch einen Profi Teichschlammsauger.

Zur Teichreinigung gehört zudem die gefilterte Wasserrückführung mit einem Feinfilter. So wird der Teich in jeglicher Hinsicht gesäubert und entschlackt.  Detaillierte Informationen zum Algenfrei Paket finden Sie hier:

Die Klicktechnologie ist denkbar einfach

Das G-Sonic Gerät sendet hochpräzise akustische Klicksignale mit hoher Frequenz aus, die weder für Menschen noch für tierische Teichbewohner hörbar sind. Die Frequenzen der Klicktöne sind genau auf die Durchmesser der Algenvakuolen abgestimmt und bringen diese in Eigenresonanzschwingung. Dadurch zerreisst die Vakuole, was zum Absterben der Alge durch Stress führt. Bestehende Algen sterben innert 2-3 Wochen ab, Schwebealgen innert 1 Woche, wodurch das Wasser klarer wird. Bei zähen Fadenalgen kann es 6 bis 8 Wochen dauern bis die Zellwand reisst. Zur Funktionsweise.

Die G-Sonic Produkteübersicht

G-Sonic-5 für Biotope
G-Sonic-5 Algenvernichter für Biotope
G-Sonic 10 S für Schwimmteiche, Naturpools
G-Sonic 10 S Algenvernichter für Pools bis 10m

Weitere Algenvernichter im Online Shop jeweils mit Preisliste, technische Details und Datenblätter erhältlich.

Die Algenvernichter Einsatzgebiete sind von kleinen Biotop bis grossen See

Die Algenfreigeräte verhindern das Algenwachstum wodurch das Wasser klarer wird und sich der Pflegeaufwand erheblich reduziert. Die Anwendungsgebiete deshalb sehr vielfältig:

Algenfreies Aquarium mit Fischen
Aquarium mit Fischen
Natur – & Schwimmteiche
Fisch-& Koi Teiche
Badesee & Naturbäder
Badesee, Seen, Reservoires

Die 7 Hauptvorteile

  • Enorme Wirksamkeit mit hochpräzisen Klicks gegen alle Algenarten
  • Bestehende und neue Algen sterben innerhalb weniger Wochen ab
  • Sehr umweltschonend: Algenmittel, Chemikalien, Biomittel entfallen
  • Geringer Stromverbrauch, ab 8 Watt
  • Die Geräte sind wartungsfrei
  • Lange Lebensdauer von bis zu 10 Jahren
  • Ökologisch und wirtschaftlich lohnende Investition

Hochpräzise Klicktöne als natürliches Algenmittel

Effektive Klicks gegen bestehende und neu gebildete Algen, 100% ökologisch und umweltschonend

Die Algenkontrolle erfolgt durch hochpräzise Klicktöne, Ultraschall Wellen und beseitigen bis zu 90% Algen im Wasser. Durch die Reduzierung und Elimnierung der Algen werden Verschmutzungem und Verunreinigungen im Garten-, Schwimmteich durch Algenbefall erheblich reduziert. Ohne Beeinträchtigung des Ökosystems durch Giftstoffe ist die umweltschonende Methode sicher für alle Lebewesen und Pflanzen im Teich.

Kostenlose Teich Beratung und Analyse

Algenfrei bietet kostenlos eine Beratung und Analyse, um die die optimale Postionierung und den Einsatz der G-Sonic Geräte zu bestimmen. Nehmen Sie mit uns hier Kontakt auf.

Aktuelle Themen:

Wie kann ich Fadenalgen bekämpfen?

Fadenalgen bekämpfen, beseitigen, entfernen, vernichten, stoppen, ade & co. Wie man Fadenalgen im Biotop, Teich, Koiteich, Schwimmteich, Gartenteich, Biotop erfolgreich bekämpft und vernichtet finden Sie hier bei  weitere Fadenalgen Bekämpfungsmethoden.

Klares Wasser ohne Chemie und Algenmittel

Die Wirksamkeit des ökologischen Verfahrens habe sich in vielen Untersuchungen bestätigt, betont der unabhängige Schweizer Biologe und Gewässerspezialist Dr. Peter Bossard: „Mit Klicktönen lässt sich das Algenwachstum in Teichen mit geringem Aufwand bekämpfen und in Grenzen halten, ohne dass man dazu umweltgefährdende oder gar giftige Algenmittel oder Chemikalien einsetzen muss.“ Zudem lässt sich die Methode nahezu überall nutzen. Es gilt lediglich, die optimale Position des Klickerzeugers im Wasser zu finden.
Das Gerät sendet akustische Wellen im Bereich über das menschliche Hörvermögen aus, was das Algenwachstum sukzessive reduziert. „Die Algen sterben meist innerhalb von zwei bis drei Wochen ab, das Wasser wird aber bereits nach wenigen Tagen deutlich klarer“, sagt Martin Studer, Geschäftsführer des Herstellers ClickSonic. Das Unternehmen stellt Geräte mit Reichweiten von fünf bis 150 Metern her und berät auch hinsichtlich der Platzierung im Wasser. Unter www.algenfrei.com gibt es Details zur Funktionsweise und zu den Bezugsquellen.
Algen, Fadenalgen, insbesondere Blaualgen, Cyanobacteria können zum grossem Problem werden. Umweltbewusst und ohne grosse Technik und teure Algenmittel lässt sich das Algenproblem ganz natürlich ohne Beigabe von chemischen Mitteln in den Griff bekommen.

Die G-Sonic Geräte setzen neue Massstäbe

Algenfrei freut sich ganz besonders, die neue Gerätegeneration „G-Sonic“ mit zahlreichen neuen Leistungsmerkmale bekanntzugeben. Weiterlesen Die G-Sonic Geräte setzten neue Massstäbe.

Natürliche Algenbekämpfung – Algenvernichter
5 (100%) 4 Bewertung / Vote[s]

Algenblüte im Frühjahr – Teichpflege Gartenteich

Bei Frühlingsbeginn sind Algen die ersten Nährstoffverbraucher im Wasser. Viel früher als die meisten anderen Wasserpflanzen beginnen Algen bereits bei niedrigeren Wassertemperaturen mit dem Wachstum. Mit diesem Vorsprung vermehren sich die Algen im Frühling oft explosionsartig. Man spricht von einer Algenblüte.

Algenblüte im Frühjahr und bei heissen Temperaturen im Sommer ist ein bekanntes Problem.

Ist der Wasserstand niedrig, erwärmt sich das Wasser in den Sommermonaten und Algen können trotz Algenfreigeräten entstehen. Um eine übermässige Erwärmung des Wassers zu vermeiden, sollte die Wassertiefe mindestens 50 cm betragen.

Algenblüte im Frühjahr im Gartenteich – Trübes Wasser (Schwebealgen), Grünalgen

Im Frühjahr

Im Frühling steigen die Pollenwerte und der Blütenstaub verbreitet sich rasch. Blütenstaub enthält sehr viele Nährstoffe und fördert somit das Algenwachstum.

Im Frühling kommt es bereits zu heissen Temperaturen wie im Sommer. Es regnet unterdurchschnittlich wenig, die Sonne scheint aufgrund der Klimaerwärmung mehr als in den Jahren zuvor.

Nach vier bis sechs Wochen verschwinden die Algen in einem biologisch intakten Teich wieder, nämlich sobald die Wasserpflanzen mit dem Wachstum begonnen haben und dem Wasser Nährstoffe entziehen.

Massnahmen gegen die Algenblüte

Mit dem Algenfreigerät wird die Algenbildung bei normalen Konditionen um bis zu 90%. reduziert.

Unter Ausnahmebedingungen kann es trotz des Gerätes zu einer vorübergehenden Algenblüte kommen. Diese wird jedoch erheblich verkürzt, da die Algen infolge Stress durch die Klicktöne natürlich absterben.

Vor dem Frühjahr empfiehlt es sich, den Teich zu säubern und die Ablagerungen aus dem Teich zu entfernen. Im Mulm, der Vorstufe des Schlamms, sind sehr viele Nährstoffe enthalten. Diese können aus überschüssigem Fischfutter, Laub, Blütenstaub oder durch Regen eingespülten Gartendünger stammen und fördern die Algenbildung.

Zu vermeiden sind

  • Dauernde Speisung von Quell-, Frischwasser: Dadurch werden Nährstoffe eingeschleust, die die Algenbildung fördern. Über kleine Wasserfälle und Wasserläufe über Steine bilden und breiten sich Algen schneller aus, als das Algenfreigerät diese abtöten kann.
  • Frischwasser durch Reinigungsarbeiten. Wenn zwecks Reinigung das Wasserobjekt entleert oder mit einem Teichreiniger das behandelte Wasser in das Abwasser abgeleitet und anschliessend mit Frischwasser aufgefüllt wird, bilden und breiten sich Algen trotz Algenfreigerät sehr rasch aus. Das Frischwasser bringt sehr viele Nährstoffe mit sich und der Algenabtötungsprozess muss wiederholt werden. Filtern Sie das abgesaugte Wasser und führen Sie es in Ihr Wasserobjekt zurück. Hierzu sind im Fachhandel diverse professionelle Teichsauger erhältlich.

Detaillierte Informationen

Algenblüte im Frühjahr – Teichpflege Gartenteich
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Algenbekämpfung im Teich, Biotop

Jeder Gartenfreund, der sich an einem Biotop, Teich oder in der eigenen grünen Oase erfreuen darf, machte bestimmt die Erfahrung von plötzlichem Algenwachstum. Ein solches vermehrtes Algenwachstum ist zumeist auf einen zu hohen Nährstoffgehalt im Wasser zurückzuführen. Oft werden teure Algenmittel und Chemikalien, sogenannte Algenvernichter eingesetzt. Dabei lässt sich dem Problem sanft und umweltschonend mit Klicktönen zu Leibe rücken.

Algenfreier Gartenteich, Biotop, Badeteich - ein wunderbarer Ort im Sommer.
Algenfreier Gartenteich, Biotop, Badeteich – ein wunderbarer Ort im Sommer.
G-Sonic-10 für Gartenteiche


Für die verschiedenen Grössen und Formen von Teichen gibt es entsprechende Geräte und Positionierungsvarianten. Zur Wahl stehen der G-Sonic 5 , G-Sonic 10 / S , G-Sonic 20 S, G-Sonic 50 S mit Reichweiten von 5m bis zu 50m, sowie der G-Sonic 100 für grosse Teiche und Biotope.

Die Wirkung der Klicktöne setzt schnell ein. Schwebealgen sterben ganz natürlich bereits nach fünf Tagen ab, Fadenalgen finden je nach Algen Spezies ab vier Wochen ihr Ende.

Die erzeugten Klicktöne sind ungefährlich und ohne Nebenwirkungen für Mensch, Tier (Fische, Amphibien) und Pflanze. Fische & Amphibien haben ein Hörvermögen von 50 Hertz bis 800 Hertz und nehmen die Klicktöne nicht wahr.

Ausser beim Zierteich kommen die Klickerzeuger auch in Seen, Teichen, Schwimm- und Fischteichen und Biotopen zum Einsatz. Fische leiden sehr unter Algen, der Sauerstoffgehalt des Wassers geht zurück und der PH-Wert des Wassers im Teich verschlechtert sich. Schädliche Gasbläschen, die dort Entzündungen auslösen können, setzen sich in den Kiemen der Fische fest.

Weitere Informationen

Tipp von Algenfrei

Sie brauchen zur Installation keinen Fachmann, mithilfe der Gebrauchsanweisung ist es ein Kinderspiel. Einmal in Gebrauch benötigt das Gerät keinerlei Wartung und die natürliche Algenbekämpfung läuft automatisch im Hintergrund ab!

Algenbekämpfung im Teich, Biotop
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Algenwuchs, Algenfilm, Biofilm, Algen Schleimschicht

Der dünne Algenbewuchs, Biofilm (Algenfilm, schleimige Schicht) ist eine dünne Schleimschicht, in der Mikroorganismen wie Bakterien, Algen und Pilze eingelagert sind. Aus diesen Nährstoffen entstehen alle möglichen Algenarten: Fadenalgen, Grünalgen, Braunalgen, uvm.

Die Algen findet man oft auf den Wänden und auf dem Grund von Teichen. Auch auf der Wasseroberfläche befindet sich manchmal eine dünne Schicht (10-20 Mikron) Biofilm. Bakterien, pathogene Keime und alle bakteriellen Krankheitserreger, die in Biofilmen leben, sind gegen toxische Stoffe wie Antibiotika und Desinfektionsmittel sehr resistent. Durch die im Biofilm vorhandenen Nährstoffe vermehren sie sich sehr stark.

Algenbewuchs mit Grün-Fadenalgen

Algenwuchs im Gartenteich bekämpfen

Mithilfe von der Klicktechnologie wird der Biofilm bis zu 2/3 der Grösse verringert, so dass Krankheitserreger eine viel geringere Überlebenschance haben. Der Algenbefall reduziert sich damit je nach Art innerhalb von eins bis sechs Wochen deutlich sichtbar. Weder Flora noch Fauna werden von den effektiven Klicks unter Wasser beeinträchtigt. Klicktöne in diesen Frequenzen kommen natürlich in der Natur vor, zum Beispiel beim Aufprall von Wasser auf einer Teichoberfläche.


Biofilm und feine Algenschicht am Beckenwand

Mehr Informationen

Algenwuchs, Algenfilm, Biofilm, Algen Schleimschicht
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Algen in Teichen umweltschonend bekämpfen

Mit den warmen Sonnenstrahlen sind sie wieder da: Algen, die Garten- und Schwimmteiche sowie Wassergärten verschmutzen. Durch das Massenwachstum der Schwebealgen wird anfangs das Wasser getrübt, später entwickeln sich oft auch Fadenalgen. Diese bilden wolkige Fadenknäuel, treiben als blasenhaltige grünbraune Algenmatte auf der Wasseroberfläche und rund um Wasserpflanzen.

Grünalgen, Fadenalgen Büschel im Gartenteich



Schwebealgen trüben das Wasser, Fadenalgen haften an den Steinen

Vielfach greifen Gartenbesitzer zu Chemikalien, um die unschönen und ärgerlichen Algen zu beseitigen und gegen die Trübung des Gewässers vorzugehen. Wenn Gärtner jedoch umweltschonender vorgehen möchte, bieten sich Alternativen.

Wie funktioniert ein Gartenteich?

Nierenförmiger Gartenteich
Nierenförmiger Gartenteich

Ein natürlicher Teich ist ein seichtes, stehendes Gewässer mit geringem Wasserumsatz. Normalerweise hat ein Teich weder Zu- noch Abfluss. Wasser dringt diffus als Regenwasser aus der Umgebung ein und verlässt den Teich, indem es verdunstet. Algen sind Pflanzen (zB Grünalgen) oder Bakterien (z.B. Blaualgen), welche ihre Lebensenergie mithilfe der Photosynthese aus dem Sonnenlicht beziehen. Dazu benötigen sie Nährstoffe wie CO2, Phosphat, Nitrat und viele andere mehr. In unseren gemässigten Breitengraden fördern im Sommerhalbjahr längere Tage, intensivere Sonnenstrahlung sowie höhere Temperaturen das Wachstum von Pflanzen und Algen. Während wurzelbildende Wasserpflanzen (z.B. Schilf, Hahnenfussgewächse, Laichkraut, Wasserpest) ihre Nahrung vorwiegend aus dem Boden beziehen, sind Algen und Schwimmpflanzen (z.B. Wasserlinsen) auf die Nährstoffe im Wasser angewiesen.

Schlammschicht im Teich
Schlammschicht im Teich

Absterbende Algen, Schwimmpflanzen und Kleintiere sinken auf den Teichboden, bilden dort einen flaumigen Teppich aus Detritus (organischem Abfall) und werden mithilfe von Sauerstoff wieder zu Pflanzendünger (anorganischen Nährstoffen) zurückgebildet. Damit schliesst sich der Stoffkreislauf in einem gesunden Kleingewässer. Wasserpflanzen, Fadenalgen und Detritus bieten kleinen Wassertieren (Kleinkrebse, Milben, Insektenlarven, Würmchen, Schnecken, Amphibien etc.) Lebensraum und Zuflucht vor Fressfeinden. Mikroskopisch kleine Schwebealgen und Detritus dienen ihnen als Nahrungsgrundlage. Ein natürlicher Teich (Tümpel) verlandet innerhalb weniger Jahrzehnte, weil er stark abhängig ist von der Umgebung. So kann Humus und Dünger aus Wiesen und Gärten eingeschwemmt werden. Zudem belastet herbstlicher Laubfall den Teich mit organischem Material im Schlamm.

Aus diesen ökologischen Zusammenhängen lassen sich ein paar einfache gärtnerische Massnahmen ableiten, um explosionsartige Vermehrung von Schwebealgen und Fadenalgen in Grenzen zu halten. Da sie als Lebensraum und Grundlage für andere Teichbewohner dienen, müssen sie nicht komplett ausgerottet werden.

Einfache Massnahmen

  • Schon beim Teichbau sollte darauf geachtet werden, dass der Teich nicht komplett der Sonne ausgesetzt ist, sondern teilweise beschattet wird. Dies begrenzt das Algenwachstum.
  • Speisen Sie den Teich nicht laufend mit Frischwasser auf. Ein Wassereintrag, kombiniert mit einem Abfluss, fördert das Algenwachstum, weil sauberes Wasser stetig neue Nährstoffe (Mineralsalze) in den Teich befördert.
  • Um den Teufelskreis zu durchbrechen, sollte bei der Teichreinigung das Wasser zurückgeführt werden oder wenn möglich nicht zusätzlich mit Wasser versorgt werden. Natürlicher Niederschlag reicht in der Regel aus.
  • Die unmittelbare Umgebung des Teiches sollte nicht gedüngt werden, weil sonst Regenwasser den Dünger mit den darin enthaltenen Nährstoffen in den Teich schwemmt. Dies fördert Algenwachstum.
  • Ein natürlicher Wassertümpel oder Teich mit wenigen Kubikmetern Wasser sollte nicht mit Fischen besiedelt werden. Wenn Sie Fische in den Gartenteich einsetzen, nehmen Sie damit einen erhöhten Nährstoffumsatz in Kauf, der das Algenwachstum ankurbelt. Aus einem Gramm Fischfutterpellets (Trockengewicht) können bis zu zehn Gramm Algenbiomasse (Nassgewicht) entstehen.
  • Das Abdecken der Teichoberfläche mit einem Netz im Spätherbst verhindert den Eintrag von Falllaub. So kann der Nährstoffeintrag reduziert werden.
  • Wenn sich dennoch Fadenalgen oder Wasserlinsen im Teich ausbreiten, sollten Sie diese periodisch abschöpfen. Dadurch werden dem Teich grosse Mengen an Nährstoffen entzogen und aus dem Wasserkreislauf entfernt.

Massnahmen für klares Wasser

Algenfrei Paket für klares Wasser
Algenfrei Paket für klares Wasser


Mit dem Algenfrei Paket wird das Wasser klar. Die Algen werden bekämpft, die Nährstoffe kontrolliert und der Teich gereinigt mit gefilterter Wasserrückführung.

Folgenden technische Hilfsmittel sind im Algenfreipaket enthalten, um das Algenwachstum nachhaltig einzudämmen:


  • Algenfreigerät: Mit Klicktönen lässt sich übermässiges Algenwachstum in Teichen mit geringem Aufwand bekämpfen. Für Mensch und Tier sind die Klicktöne nicht hörbar und verursachen auch keinen schädlichen Elektrosmog.
  • Schlammsauger: Abgestorbenes organisches Material auf dem Teichgrund ist sehr nährstoffreich und sollte deshalb regelmässig mithilfe eines Schlammsaugers entfernt werden. Damit wird auch der Verlandung des Teiches entgegengewirkt.
  • Feinfiltersack: Bis zu 100 Mikron feine Rückstände werden aus dem Wasser herausgefiltert. So kann Wasser gespart werden und nährstoffhaltiges Wasser muss nicht nachgespiesen werden.
Algen in Teichen umweltschonend bekämpfen
5 (100%) 2 Bewertung / Vote[s]

Fadenalgen im Koiteich

Fadenalgen im Koiteich war stets ein Problem mit viel Aufwand verbunden. Algenmittel haben kurzfristig geholfen, waren aber nicht chemiefrei und eine Belastung für die Koi Fische. Auf der Suche nach einer dauerhaften, chemiefreien Algenbekämpfung berichtete unser Kunde, knapp einen Monat nach der Installation des G-Sonic 5 Algenfreigeräts die erste erfolgreiche Rückmeldung zur Fadenalgenbekämpfung:

Sehr einfache Installation, nach vier Wochen keine deutliche Reduzierung der Fadenalgen festzustellen, besonders in Bereichen wo die Klicktöne nicht hingelangen ist ein üppiges Fadenalgen Wachstum noch vorhanden. Nach gründlicher Teichreinigung wird der algenfreie Zustand aber gehalten. Nach meiner Erfahrung lieber eine Nummer grösser wählen.

Koiteich dauerhaft klar und  Fadenalgen frei ohne Chemie
Koiteich dauerhaft klar und Fadenalgen frei ohne Chemie

Empfehlungen für den Klickerzeuger

Der Klickerzeuger sollte leicht ab Boden platziert werden, damit die sich die Klicktöne im Teich besser ausbreiten können. Die Wasserhöhe sollte 30 – 50 cm betragen, damit die effektiven Klicks sich optimal ausbreiten können.

Es muss so zu sagen „die beste Position gefunden werden für den Sänger im Amphitheater“. Hindernisse Steine, Pflanzen, Pumpen und Übergänge behindern die effektiven Klicksignale.

Algen unmittelbar am Klickerzeuger ist ganz normal. Die Töne erreichen die volle Lautstärke erst in mehreren Zentimeter Distanz vom Klickerzeuger.

Koi Fische im Gartenteich mit klarem Wasser und anhaltendem Fadenalgenschutz
Koi Fische im Gartenteich mit klarem Wasser und anhaltendem Fadenalgenschutz

Koiteiche ohne Fadenalgen, trübes Wasser

Koiteichkunden mit Fadenalgen und trübes Wasser
Alle Kunden beklagten sich über trübes Wasser (viele Schwebealgen) und Fadenalgen.

Wie kann man Fadenalgen bekämpfen?

Fadenalgen beseitigen, entfernen, vernichten, stop, Fadenalgen im Teich, Koiteich, Schwimmteich, Gartenteich, Biotop, Bekämpfung.

Mit dem G-Sonic 10 wurde die Algenbildung gestoppt. Die Wasserqualität hat sich erheblich verbessert und die Algen wurden grösstenteils beseitigt.

Die Klicktöne sind für Fische und andere Teichlebewesen nicht hörbar, da die Klicks über dem Hörbereich 400 – 800 Hz liegen.

Koiteich Grün- und Fadenalgen frei

Seit Betrieb des G-Sonic 10 sind die Grün- und Fadenalgen im Koiteich kein Problem mehr. Die Wasserwerte Nitrat & Nitrit sind noch etwas erhöht durch die vielen Fische.

Koiteich Kenndaten

  • Länge 8300, Breite 5600, Tiefe 2500 ohne Teicherweiterung, Bachlauf
  • Wasserumwälzung: 48000 l/Std.
  • Filtersystem: Hauptfilter: Smart Pond 1200 (Vliesfilter), plus Skimmerfilter & Bogenspaltsieb
  • UVC Klärer mit 2 x 75 Watt

Koiteich & Schwimmteich

Der Koi- und Schwimmteich hatte immer eine grosse Algenschicht an den Wänden, Treppen und Teichboden. Der Koiteich misst eine Fläche von 50m2 und 50 m3 Inhalt. Die Masse sind ca. 5 x 10 m und der Teich hat umlaufende Pflanzenbewuchs, eine Umwälzpumpe mit Sandfilter und eine halbjährliche Rückspülung. Die Wassertemperaturen wird im Sommer bis zu 22° warm.

Koizucht mit Schwimmteich

Die Koizucht mit Schwimmteich wurde mit modernster Technik erstellt, Trommelfilter vom Feinsten, uvm. Trotzdem war der Pflegeaufwand gross und die Algen, insbesondere Fadenalgen, mussten laufend zu entfernen werden.  Der Besitzer platzierte in jedem Koibecken ein G-Sonic 20 Algenfreigerät, und erreichte damit ein Resultat mit dem er zufrieden war. Die sehr wertvollen Fische fühlen sich wohl, denn Klicktöne kommen auch in der Natur vor und stören die Fische deshalb nicht.

Die intelligente Klicktechnologie ersetzt die Chemischen Mittel wie Algo Stop, Fadenalgen Stop, Fadenalgenvernichter, Fadenalgenmittel, usw. Die Fische schwimmen im natürlichen Wasser ohne Zusätze.

Fadenalgen im Koiteich
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Wasserpest und andere Pflanzen im Teich

Pflanzen gegen Algen ist eine einfache Eindämmung, kann aber schnell zur Plage werden. Sie nehmen die Nährstoffe auf, aber wie die Wasserpest wurzelt die schnellwüchsige Wasserpflanze sich in den Grund und ist danach nur schwer wieder wegzubekommen. Im Gartenteich produziert die Pflanze grosse Mengen an gelöstem Sauerstoff und ist gut für das Teichklima.

Wasserpest im Teich mit Teichlinsen

Teichpflanzen wie auch die Wasserpest sind dickhäutiger, hier prallen unsere Klicktöne ab. Nur bei den dünnhäutigen Algenzellen erreichen die präzisen Klicks die Vakuole.

Durch gelegentliches Auslichten kann die Ausbreitung der Pflanzen in Grenzen gehalten werden.

Als raschwachsende Pflanze wuchert die Wasserpest im Teich schnell

Die Wasserpest, auch Kanadische Wasserpest genannt, ist eine invasive Unterwasserpflanze, die sich in vielen mitteleuropäischen Gewässern und Teichen stark ausgebreitet hat.

Wasserpest und andere Pflanzen im Teich
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Wie kann man sehen ob die Algen abgetötet wurden?

Schwebealgen: Schon innerhalb weniger Tage werden die Schwebealgen durch das Algenfreigerät abgetötet. Durch die Wasserbewegung können die toten Algen noch einige Wochen im Wasser herumschweben, sofern das Wasser nicht gefiltert wird.

Nehmen Sie vor dem Einsatz eines Algenfreigerätes eine Wasserprobe des noch unbehandelten Wassers und füllen Sie diese in eine durchsichtige, klare PET-Flasche. Die noch lebenden Algen werden das Wasser (in der Regel bis zu 14 Tage) grün verfärben.

Nach 2-3 Wochen entnehmen Sie eine Wasserprobe des mit dem Algenfreigerät behandelten Wasser und lassen die Probe 24 Stunden lang stehen. Nach dieser Zeit können Sie sehen, dass die abgestorbenen Algen zu Boden gesunken sind.

Algentest mit PET Flasche

Hinweis: Glasflaschen eignen sich für diesen Test eher weniger, da sich die abgestorbenen Algen an der Glaswand absetzen.

Sinken die Algen zu Boden oder steigen sie an die Oberfläche, wurden sie abgetötet. In einem Teich, in dem das Wasser stets von Wind, Fischen, Filtern oder Ähnlichem bewegt wird, kann der Prozess des Absinkens oder Aufsteigens der abgestorbenen Algen einige Zeit dauern.

Schwebealgen: Bei komplettem Stillstand des Wassers sinken die abgestorbenen Algen zu Boden.

Grünalgen: Nach ihrem Absterben verfärben sich Grünalgen in ein helles Grün und werden blass. Sie treiben erst zersetzt im Wasser, bevor sie auf den Grund absinken.

Blaualgen: Da sie Biogas enthalten, treiben Blaualgen nach ihrem Absterben an der Obefläche und bilden einen deutlich sichtbaren Belag.

Wie kann man sehen ob die Algen abgetötet wurden?
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Lebensdauer der Algenfrei Geräte

G-Sonic-50 S für grosse Teiche
Klickerzeuger aus rostfreiem Stahl

Die Elektroniksteuereinheit zeigt fast keine Abnützungserscheinungen. Um allfällige Schäden durch Feuchtigkeit zu verhindern, sollte die Elektronik stets an einem trockenen Ort installiert oder aufbewahrt werden.

Das Algenfreigerät verfügt über eine Lebensdauer aus Erfahrungswerten von 10 Jahren. Die Algenfreigeräte wurden entwickelt mit hochwertigen Komponenten, um mehr als normale Belastungen standzuhalten.

Folgende Massnahmen müssen gewährleistet sein für eine lange Lebensdauer:

  • Der G-Sonic kann im Winter, wenn es sehr kalt ist oder bei Eis, abgeschaltet werden.
  • Im Winter besteht die Gefahr von Eis und Schneedruck, wodurch Wasser in die Elektronikbox eindringen kann.
  • Die Elektronikbox sollte an einem trockenen Platz aufbewahrt werden.
  • Bei Dunkelheit findet kaum eine Algenzellteilung statt und das Algenfreigerät kann ausgeschaltet werden, z.B. von 22.00 Uhr bis 05.00 Uhr.
  • Bei einem leichtem Algenbefall, kann man zusätzlich jede halbe Stunde die Stromzufuhr unterbrechen.
Zeitschaltuhr für Intervallbetrieb
  • Dauerhafte Nässe, sowie hohe Temperaturen (direkte Sonneneinstrahlung) sollte vermieden werden.

Weitere Informationen

Lebensdauer der Algenfrei Geräte
5 (100%) 2 Bewertung / Vote[s]

Fadenalgen bekämpfen

Die „Fadenalge“ ist keine botanisch-systematische Bezeichnung, sondern ein Sammelbegriff für mit freiem Auge sichtbare Algen -Büschel, -Knäuel, -Watten oder -Matten.  Fadenalgen wachsen und halten sich unter Wasser an Wasserpflanzen, Steinen und Totgehölz.

Fadenalgen Büschel, Watten oder Matten wie sie typisch im Gartenteich erscheinen

Fadenalgen im Frühling und Sommer

Fadenalgen enstehen sehr schnell im Frühling und im Frühsommer, da Sie die ersten Nährstoffverbraucher im Wasser sind. Bis die Wasserpflanzen gross sind, beginnen Fadenalgen bereits bei niedrigeren Wassertemperaturen zu wachsen. Durch diesen Vorsprung wachsen die Fadenalgen geradezu explosionsartig. 

Fadenalgen sind Grünalgen

Fadenalgen haben unterschiedliche Erscheinungsformen. Meist erscheinen sie als lange dünne Fäden (von wenigen Zentimeter bis zu mehrere Meter), welche zum Teil in sich verwoben sind. Vielfach sind die langfädigen Grünalgen so ineinander verwoben, dass sie sich kaum entwirren lassen.

Fadenalgen steigen je nach Tageszeitauf und schwimmen als Matten an der Wasseroberfläche. Sinken sie ab, bedecken sie den Grund des Weihers. Fadenalgen sind anpassungfähig und können sich an chemischen Gifte gewöhnen, sodass sie mitzunehmendem Einsatz von chemischen Mitteln zu ihrer Bekämpfung immerresistenter dagegen werden.

Wie kann ich Fadenalgen bekämpfen?

Fadenalgen entstehen bei zu hohen Wasserwerten, also zu hohem Nährstoffgehalt im Wasser. Meistens ist ein zu hoher Phosphat (Phosphor) Wert die Ursache für die Fadenalgenbildung. Mit viel Unterwasserpflanzen kann man Fadenalgen nach mehreren Jahren eindämmen.

Was tun gegen Fadenalgen?

Mit hochpräzisen Klicktönen gegen Fadenalgen: Der Klickerzeuger versendet Klicktöne unter Wasser durch den Teich, die über der Hörfrequenz von Menschen und Tieren liegen und nicht hörbar sind. Die Vakuole in der Mitte der Algenzelle jedoch wird dadurch in Resonanzschwingung versetzt, bis sie zerreisst und die Alge abstirbt.

Bestehende Fadenalgen innerhalb von sieben Wochen ab. Durch das manuelle Entfernen der Algen während der Übergangsphase, wird das Phosphat im Wasser, einem der Hauptnährstoffe der Algen, entzogen. 

Wie kommt das Phosphat in den Gartenteich?

Phosphat und andere Nährstoffe sind in Rasendünger und nährstoffreicher Gartenerde enthalten und werden oft durch starke Regenfälle in den Teich eingespült. Auch Fischkot und Reste von Fischfutter sowie Laub fördern das Algenwachstum.

Tipps zur Fadenalgen Bekämpfung

Fadenalgen haben lange Fäden
Fadenalgen haben lange Fäden. Bei Strömung & genügend Nährstoffen bis zu mehreren Metern !
  • Beim Bau des Teiches: auf eine gute Beschattung achten und sehr seichte Stellen einbauen.
  • Bei der Besiedlung des Teiches: schnellwachsende Wasserpflanzen einsetzen, Kombination von reinen Unterwasserpflanzen und Sumpfbeetfplanzen, keine oder nur ganz wenige Fische einsetzen, Fadenalgenabweider (wie Koi, Siamesische Rüsselbarben) nur in Fischteichen einsetzen.
  • Beim Unterhalt des Teiches: Teichwasser nicht düngen, Wasseraustausch minimieren (kein Durchfluss), Teich im Herbst mit Netz gegen Laubfall  abdecken, Gerbsäure produzierende Torfbeutel oder Säcke mit Roggenstroh ins Wasser legen, Fadenalgen von Hand abfischen.
  • EM Effektive Mikroorganismen: Starterbakterien unterstützen die Teichreinigung, wirken gegenTrübung, starken Geruch und Algenwachstum. Bei kontrolliertem Pflanzenwachstum kann sich das Zooplankton, das als Nahrung für zahlreiche andere Wasserlebewesen dient, entwickeln und schafft so die Grundlage für einen stabilen und geschlossenen Kreislauf. Dieser ist wichtig für die Entwicklung und Erhaltung des Gewässers. Für optimale Ergebnisse werden EM mit einem Algenfreigerät kombiniert.

Weitere Informationen

Fadenalgen bekämpfen
5 (100%) 3 Bewertung / Vote[s]

Was sind Algen?

Algen sind niedere, meist im Wasser lebende pflanzliche Organismen, die als Ein- oder Mehrzeller organisiert sind. Der Name „Alge“ ist eine (nicht biologische) umgangssprachliche Bezeichnung für diese Lebewesen, die in verschiedene Gruppen unterteilt werden:

  • Prokaryoten – Organismen ohne Zellkern
  • Eukaryoten oder Eukaryonten – Organismen mit Zellkern und Zellmembran, ca. 10-100 mal grösser als Prokaryoten
Cyano-Bakterien, Blaualgen oder blaugrüne Algen produzieren seit 4 Milliarden Jahren Sauerstoff auf unserem Planeten. Aufnahme unter dem Elektronenmikroskop.

Prokaryotische Algen werden als Cyanobakterien, Blaualgen oder als Schmieralgen bezeichnet. Zu den eukaryotischen Algen gehören alle übrigen Algenarten: Grünalgen, Braunalgen, Kieselalgen, Euglenophyceen, Dinoflagellaten, Chrysophyceen, Haptophyceen, Cryptophyceen uvm.

Mehr Informationen

Was sind Algen?
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Algenbekämpfung am Herterweiher See

Auf dem ehemaligen Industriegelände Zellweger Park entstand ein neues Quartier mit einer öffentlichen Parkanlage und direkt am Herterweiher See eine neue Eigentumswohnüberbauung mit einer traumhaften Sicht auf die Wasserlandschaft. Die Bauherrenvertretung der Baugesellschaft am Herterweiher beauftragte in Zusammenarbeit mit der Zellweger Park AG Algenfrei mit einer Beratung vor Ort.

Blick auf den idyllischen Herterweiher machen das Wohnen zum Genuss
Algenpest auf dem Herterweiher in den Sommer Vorjahren (Map data ©2013 Google)

Der Zustand des Weihers zeigt sich aus biologischer Sicht gesamthaft gesehen recht gut. Er ist zwar in einem eutrophen Zustand, was jedoch nichts Ungewöhnliches ist. Die absterbenden Wasserpflanzen sowie das Falllaub der umstehenden Bäume bilden im Verlauf der Jahre auf dem Grund des Weihers nach und nach eine Schlammschicht. Die relativ geringe Tiefe (max. ca. 1.7 m) und diese natürlich entstandene Schlammschicht auf dem Weihergrund sind ideale Voraussetzungen für das Wachstum der Unterwasser- und Schwimmblattpflanzen wie Tausendblatt (Myriophyllum spicatum), Seerosen (Nymphaea sp., Gartenformen) und die nicht einheimische Seekanne (Nymphoides peltata). Die Ufer vom See sind vor allem mit verschiedenen Seggen, Gelber Schwertlilie (Iris pseudacorus), Rohrkolben (Typha latifolia), lokal auch etwas Seebinse (Schoenoplectus lacustris) gut bewachsen. Die Fauna ist recht vielfältig. Der Teich wird von (eingesetzten) Karpfen, Hechten, Rotfedern und kleinen Wasser- und Seefroschpopulationen besiedelt.

Erkenntnisse aus der Beratung vor Ort

Für eine optimale Abdeckung des grossen Teichs mit der intelligenten Klicktechnologie sind zwei Algenfreigeräte erforderlich und die Unterwasserpflanzen müssen zurückgeschnitten werden. Aufgrund der Teichbreite von 80 m und der Unterwasserpflanzen wurden das stärkste Algenfreigerät, ein G-Sonic 100 mit zwei Klickerzeugern mit einer Reichweite bis zu 100m empfohlen.

Klickerzeuger Positionierung für die otpimale Klickton Ausbreitung

Orange = mögliche Behinderung der Ausbreitung der Klicktöne durch die Unterwasserpflanzen, welche bis an die Wasseroberfläche reichen.

Im Sommer wurde das Algenfreigerät G-Sonic 100 in Betrieb genommen und die Unterwasserpflanzen gemäht und abtransportiert.

Besichtigung September

G-Sonic 100 Elektroniksteuerung 
Rechter Klickerzeuger mit Edelstahlschwimmer
Linker Klickerzeuger mit Edelstahlschwimmer

Verschiedene Massnahmen wurden erarbeitet, um eine Verlandung des Weihers zu verhindern:

  • Ausfischen, kleinstmöglicher Bestand von gründelnden Fischarten, um Trübung und Nährstofflösung zu vermeiden
  • Schneiden von Unterwasserpflanzen
  • Mähen der Ufervegetation zur Vermeidung von Nährstoffeintrag

Von der Ufervegetation und den absterbenden Wasserpflanzen wird organisches Material in den Weiher eingetragen. Dieses setzt sich auf dem Grund des Weihers ab und führt zu einer langsamen Verlandung des Weihers. Das organische Material zersetzt sich im Laufe der Zeit, was mit einem Sauerstoffabbau verbunden ist. Je mehr organisches Material vorhanden ist, desto mehr Sauerstoff wird verbraucht. Weiter werden durch den Kot von Tieren, durch Regenwasser und durch absterbende Uferpflanzen Nährstoffe in den Weiher eingetragen. Diese Nährstoffe führen zu einem Wachstum von Unterwasserpflanzen und Algen. Je mehr Nährstoffe vorhanden sind, desto stärker wachsen die Pflanzen durch den Sauerstoffabbau. Die Nährstoffe lagern sich im Weihergrund ab. Wird der Weihergrund aufgewühlt (z.B. spezielle Fischarten), so werden die Nährstoffe in den Sedimenten wieder im Wasser freigesetzt.

Algenbekämpfung am Herterweiher See
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Klicktöne gegen Fadenalgen

Fadenalgen haben lange Fäden
Fadenalgen haben lange Fäden, bis zu mehrere Meter

Was tun gegen Fadenalgen?

Mit der intelligenten Klicktechnologie, sterben bestehende Faden-Algen innerhalb von sieben Wochen ab. Durch das manuelle Entfernen der Algen während der Übergangsphase, wird das Phosphat im Wasser, einem der Hauptnährstoffe der Algen, entzogen.

Wie kommt das Phosphat in den Gartenteich?

Phosphat und andere Nährstoffe sind in Rasendünger und nährstoffreicher Gartenerde enthalten und werden oft durch starke Regenfälle in den Teich eingespült. Auch Fischkot und Reste von Fischfutter sowie Laub fördern das Algenwachstum.

Fadenalgen bekämpfen mit Klicktönen

G-Sonic-10 gegen Fadenalgen
G-Sonic-10 gegen Fadenalgen

Die vom Klickerzeuger ausgesendeten Töne versetzen die Alge in Resonanzschwingung, bis die mit Zellsaft gefüllte Vakuole der Alge zerreisst und die Alge abstirbt.

In den ersten Wochen nach Einsetzen des Klickerzeugers empfiehlt es sich sehr, die in dieser Phase beschädigten, aber noch nicht vollständig abgetöteten Algen mindestens einmal wöchentlich abzufischen. Dadurch wird den noch lebenden Algen die Nahrung entzogen.

Mehr Informationen

Klicktöne gegen Fadenalgen
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Übermässiges Algenwachstum – Eutrophierung im Teich, Biotop, See & Co.

Die Eutrophierung eines Gewässers, von Klein Biotop bis zu grossem See, zeigt sich in der Algenblüte, dem explosionsartigen Wachstum von Grünalgen und anderen Pflanzen. Das Wasser enthält zu viele Stickstoffverbindungen und Phosphate, die von den Algen gebündelt werden. Es gibt mehrere Gründe für das übermässige Nährstoffvorkommen wie Dünger aus der Landwirtschaft, Einspülung von Rasendünger, Fischfutter, Wasservögel, etc. Zumeist sind es langandauernde Störungen des ökologischen Gleichgewichts, die zu einem Umkippen des Gewässers und damit zu einer Eutrophierung führen.

Bei einer Eutrophierung eines Teichs, Gewässers entstehen Algen, welche durch Nährstoffentzug, durch eine Teichreinigung entfernt werden können.
Eutrophierung verbunden mit massenhaftes Algenwachstum

Warum habe ich so viele Algen?

In natürlichen Gewässern: Gartenteiche, Biotope, usw. werden diese Nährstoffe durch Zersetzer, sogennannte Mikroogranismen (u. a. Bakterien, Pilze, Kleinsttiere, Einzeller) aus abgestorbenen organischen Stoffen (Bakterien, Pflanzen, Tieren) unter Sauerstoffverbrauch freigesetzt und stehen den Pflanzen und Algen als Nahrung zur Verfügung.

Dichte Algenmassen führen zu einer Verschlechterung der Lichtverhältnisse. Sterben die Algen ab, bilden sich organischen Stoffe, welche wiederum ideale Lebensbedingungen für Bakterien und andere Zersetzer sind. Durch den Abbau dieser organischen Stoffe werden grosse Mengen an Stickstoffverbindungen und Phosphaten freigesetzt. Bei diesem Prozess wird viel Sauerstoff verbraucht, was oft einen Sauerstoffmangel im Teich verursacht und hohes Fischsterben mit sich zieht.

Die freigesetzten Stickstoff- und Phosphatverbindungen fördern wiederum die Algenentwicklung und es entsteht speziell während der Sommermonate ein schwer zu durchbrechender Teufelskreis: Erhöhtes Nährstoffangebot fördert das Algenwachstum. Sterben die Algen ab, führt deren Abbau zu hohem Sauerstoffverbrauch und der Freisetzung von Nährstoffen, was das Wachstum neuer Algen begünstigt.

Massnahmen gegen Eutrophierung:

Übermässiges Algenwachstum – Eutrophierung im Teich, Biotop, See & Co.
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Algen bei Frischwasser, Nachfüllwasser

Durch die Nährstoffe aus dem Nachfüllwasser (Brunnen, Grund- oder Leitungswasser) können Algen enstehen, wenn das Verhältnis an Nährstoffen zu gross ist.

Explosionsartige Grünalgen und Fadenalgen im Gartenteich 

Bei einer dauernden Speisung von Quell- oder Frischwasser werden Nährstoffe in den Teich geschleust, welches die Algenbildung fördert.

  • Algen vermehren sich je nach Algen Spezies alle 2-3 Std, im Schnitt ca. 1-2 mal pro Tag durch Zellteilung – schneller als das Algenfreigerät sie abtöten kann.

Mit dem G-Sonic Algenfreigerät sterben die Algen im geschlossen Teichsystem innert wenigen Wochen ab.

  • Der Algen Absterbe Prozess welches mehrere Wochen nennt man die Übergangsphase. In dieser Zeit ist es unabdingbar geschwächten Algen mindestens 1x pro Woche abzukeschern.
    • Unterlässt man es, wird das Wasser mit den Nährstoffen aus den zerplatzen Algen gefüttert und dient weiterhin noch für lebendige Algen als Nahrung. Der Nährstoffentzug Kreis auch Teufelskreis genannt, wird somit nicht unterbrochen. 
Teufelskreis: zuviele Nährstoffe im Wasser = Algen
Teufelskreis: zuviele Nährstoffe im Wasser = Algen
  • In dieser Übergangsphase befinden sich die Algen zwar unter Beschallung und im Stresszustand, ihr endgültiges Absterben dauert jedoch ein paar Wochen. Die Dauer der Übergangsphase ist unterschiedlich, je nach Menge und Nährstoffgehalt des Nachfüllwassers und der abbauenden Funktion des Wasserobjekts selbst. In der Regel dauert es 1-2 Monate.
  • Werden die Algen nicht abgeschöpft, kann sich die Situation sogar noch verschlimmern, da der Algenteppich die Ausbreitung der Klicktöne hindert.
  • Die Algen verlieren Chlorophylle, werden dadurch blasser und beginnen sich zu zersetzen. Ohne Reinigung ist der Teich von toten Algen überzogen. Deshalb sollte nach ein paar Wochen nach Einsetzen des Algenfreigerätes eine gründliche Teichreinigung durchgeführt werden, um die abgestorbene Biomasse zu entfernen.
  • Damit das Teichwassser klar wird, sollte das Wasserobjekt mit einem Teichschlammsauger mit Wasserrückführung und Filterung oder einem Poolreiniger gereinigt werden. Sehr wichtig dabei ist, dass das abgesaugte nährstoffarme Wasser gefiltert wieder zurückgeführt wird und nicht mit Frischwasser angereichert wird. Gesammeltes Regenwasser ist sauer und optimal für die Nachfüllung. Der sogenannte First-Flush (Regenwasser der ersten 10 Minuten) hingegen sollte wegen der hohen Blütenstaub- und Schadstoffkonzentration nicht verwendet werden.

Kann unter bestimmten Umständen für die Nachfüllung nicht auf nährstoffreiches Nachfüllwasser verzichtet werden, sollte vorübergehend (ca. 1 Monat lang) das Phosphat mit dem PO4 Phosphatbinder aus dem Wasser gebunden werden, um eine Algenblüte zu verhindern.

Weitere Informationen

Algen bei Frischwasser, Nachfüllwasser
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Das Algenfrei Paket für garantiert klares Wasser

Der Teich sollte unbedingt mehrmals jährlich gereinigt werden, um die gebündelten Nährstoffe, sprich Verunreinigungen wie abgestorbene Algen, Blätter und Schlamm, aus dem Wasser zu entfernen. Möglich ist das beispielsweise durch einen Profi Teichschlammsauger. Zur Teichreinigung gehört zudem die gefilterte Wasserrückführung mit einem Feinfilter. So wird der Teich in jeglicher Hinsicht gesäubert.

1. Algenbeseitigung auf umweltfreundliche Art mit dem G-Sonic Klicksystem

Klick für Klick wird mit hochpräzisen Tönen auf eine sanfte und umweltfreundliche Art die Alge unter Stress gesetzt. Chemikalien sind somit unnötig. Durch aufeinanderfolgende Klicktöne von sehr hoher Frequenz wird die Vakuole, der Kern des Einzellers, in permanente Schwingung versetzt und die Alge stirbt ab. Der G-Sonic unterdrückt die Algenbildung ganzjährig.

2. Der Algenfrei-Teichsauger

Der Algenfrei-Teichschlammsauger mit einer 8000 l/h starken Absaugleistung ist für jeden Einsatz im Teich geeignet. Der Teichschlammsauger für den Gartenteich bietet eine grosse Saugkraft und kann Sedimente aus bis zu 2,5 m Tiefe absaugen. Bodensedimente werden durch abgestorbene Pflanzen und Algen gebildet und setzen sich am Teichgrund ab. Diese Nährstoffe müssen regelmässig aus dem Teich entfernt werden.

3. Die gefilterterte Wasserrückführung

Um nachhaltig klares Wasser zu bekommen, sollte das Wasser gefiltert zurückführt werden. Mit dem Algen Feinfiltersack, Bogensiebfilter oder Trommelfilter wird die Wasserrückführung mechanisch gefiltert. Das abgesaugte Wasser wird durch ein Filter zurück in den Teich geführt.

Folgende Produkte eignen sich je nach Teichgrösse:

  • Biotope und kleine Teiche: Feinfiltersack zur Wasserrückführung 100 Mikron
  • Teiche ab 10m3: Feinfiltersack zur Wasserrückführung 100 Mikron
  • Teiche ab 50m3: Feinfilter Set 260/160/62 Mikron
  • Teiche ab 100m3: Trommelfilter 50 Mikron mit der optionalen Feinfilterung 20 Mikron

Fazit:
Durch die gefilterte Wasserrückführung werden nährstoffreiche Partikel zurückbehalten und somit der Nährstoffüberschuss Teufelskreis im Teich unterbrochen. Mit diesem Algenfrei-Set bekommen Sie das Algenproblem einfach in den Griff.

Das Algenfrei Paket für garantiert klares Wasser
5 (100%) 2 Bewertung / Vote[s]

Wirkungskontrolle mit effektiven Klicks gegen Algen

Das Algenfreigerät tötet alle Arten von Algen in heimischen Gewässern ab: Grünalgen, Fadenalgen, Schleimalgen, Braunalgen, Pinselalgen, Bartalgen, Blaualgen, Schwebealgen, uvm.

Durch die hochpräzisen Klicktöne reissen die Zellwände, die Chloroplasten (hellgrün) treten aus und die Alge stirbt langsam ab. Nach 8 Wochen Einwirkung sind die Zellen leer, die lebenswichtigen Inhalte ausgetreten. Die Alge ist nicht mehr lebensfähig und es bleiben lediglich die Überreste der Zellwände übrig.

Biofilm

Der Biofilm (Algenfilm, schleimige Schicht) ist eine dünne Schleimschicht, in der Mikroorganismen (Bakterien, Algen, Pilze) eingelagert sind. Diese findet man oft an den Rändern und am Grund von Teichen.

Biofilm und Grünalgen am Betonbecken

Auch auf dem Wasser kann sich eine dünne Schicht (10-20 Mikron) Biofilm bilden. Bakterien, pathogene Keime und bakterielle Krankheitserreger, die in Biofilmen leben, sind gegen toxische Stoffe wie Antibiotika und Desinfektionsmittel sehr resistent. Durch die im Biofilm vorhandenen Nährstoffe vermehren sie sich sehr stark.

Mithilfe der Klicktöne wird die Biofilm Schleimschicht um bis zu zwei Drittel reduziert, sodass die Krankheitserreger eine viel geringere Überlebenschance haben.

Befinden sich Algen im Wasserobjekt, sterben die Algen nach dem Einsetzen des Algenfreigeräts in der sogenannten Übergansphase durch den Stress natürlich ab. Die Mehrheit stirbt der Regel innert 2-3 Wochen ab, bei Fadenalgen dauert es 4-6 Wochen. Bei hohem Algenvorkommen und speziell bei Fadenalgen dauert das Absterben erfahrungsgemäss bis zu 7-8 Wochen.

Nach etwa 2-3 Wochen schwimmen zerplatzte Algen auf der Wasseroberfläche (bis zum ersten Regen) und vergrössern sich um das 5-10-fache. Zusätzlich werden Algen, die zuvor zwischen Wasserpflanzen und Steinen verborgen am Grund trieben, an die Oberfläche getrieben. So kann anfangs so aussehen, als ob das Algenfreigerät keine Wirkung zeigen und sogar Algen produzieren würde!

Übergangsphase

Während der Übergangsphase ist unabdingbar die gebündelten Nährstoffe, die Algen, aus dem Teich zu entfernen. Die zerplatzten, halblebigen Algen müssen täglich, 2-3x pro Woche abgeschöpft werden. Je nach Algenbefall sogar noch intensiver. Tote und halblebende Algen ansonsten den noch lebenden Algen als Nahrung dienen.

Wird nicht abgeschöpft, blockiert der Algenteppich zudem die Ausbreitung der Klicktöne und die Lage kann sich verschlimmern und es sieht aus ob das Algenfreigerät Algen sogar produziert !

Die toten Algen am Boden verfärben und zersetzen sich sehr langsam. Ohne Reinigung ist der Teich von toten Algen überzogen. Nach 3-5 Wochen sind ca. 50-70% der Algen abgetötet und es bilden sich keine neuen Algen mehr.

Teichreinigung

Es ist zu empfehlen, nach ungefähr 4 bis 8 Wochen eine Reinigung vorzunehmen, um die abgestorbenen Algen und die Biomasse zu entfernen. Dabei gilt es folgendes zu beachten:

  • Damit das Wasser schön klar wird, sollte das Wasserobjekt gereinigt werden mit einem Teichschlammsauger gereinigt werden. Sehr wichtig dabei ist, dass Sie das abgesaugte nährstoffarme Wasser wieder in den Teich zurückführen und den Teich nicht mit nährstoffreichem Frischwasser auffüllen. Ansonsten können kurzfristig neue Algen entstehen, bevor sie vom Algenfreigerät abgetötet werden können. Damit müsst der gesamte Algenentfernungsprozess wiederholt werden.

Weitere Informationen

Schwebealgen

Ein einfaches Mittel zur Kontrolle der Wirksamkeit des Algenfreigeräts ist die so genannte Flaschenprobe:

Hierfür wird eine PET Flasche mit behandeltem Teichwasser gefüllt und über 48 Stunden an einem ruhigen Ort aufgestellt. Steigen die Algen an die Oberfläche oder sinken sie zu Boden, wurden sie abgetötet und der Prozess war wirksam. Das Aufsteigen beziehungsweise Absinken der Algen kann im Teich etwas länger dauern, vor allem wenn durch Wind, Fische oder Filter das Wasser stets in Bewegung ist.

Fadenalgen

Es gibt viele verschiedene Arten von Draht- und Fadenalgen. Die meisten scheinen nach der Behandlung, als hätten sie sich massiv vermehrt oder vergrössert.

Der Grund dafür ist, dass die Haftung zwischen den Zellen in der Alge lockerer wird und es dadurch aussieht, als hätte sich die Masse vergrößert. In einer späteren Phase werden große Teile abbrechen und zur Wasseroberfläche steigen. Diese müssen abgeschöpft werden, bis der Teich sauber ist. Es gilt zu bedenken, dass Fadenalgen sehr hartnäckig sind und der Bekämpfungsprozess längere Zeit in Anspruch nehmen kann.

Je nach Algenart und Wasserobjekt dauert die Bekämpfung der Algen unterschiedlich lange und kann unter Umständen längere Zeit in Anspruch nehmen. Oft dauert es 3-4 Wochen, bei Fadenalgen bis zu 7-8 Wochen.

Wirkungskontrolle mit effektiven Klicks gegen Algen
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Algenvernichter im Teich gegen Algen

G-Sonic-5 für Biotope
Natürlches Algenmittel G-Sonic-5 gegen alle Algen im Teich

Algenvernichter helfen gegen Trübungen bei allen Algensorten wie Schwebealgen, Grünalgen und Fadenalgen. Viele Teichbesitzer kaufen das chemische Mittel aus dem Grund, dass sie kostengünstig sind und sofort wirken sollen. Schöne Werbebotschaften verkünden, wie einfach und sicher die Algenmittel sind. Die meisten Algenmittel enthalten zum Beispiel Eisenchlorid, Aluminiumsalze oder Peroxyd.

Algenvernichter Vergleich

Die Vor- und Nachteile von Algenvernichter

Mit Algenmittel werden die Algenschnell vernichtet. Jedoch werden andere Pflanzen, Kleinstlebewesen, Wirbellose Tierchen / Mikroorganismen, Insekten, Amphibien z.B. Frösche, Molche wie auch Fische vergiftet und können schweren Schaden tragen.

Vor dem Einsetzen des Algenvernichters ist der Teich mit Schwebe- und Grünalgen übersäht.

Welcher Algenvernichter ist schädlich?

Mit dem Namen des Wirkstoffs kann man schnell herausfinden, ob eines der bekannten Gifte im Algenvernichter enthalten ist. Auf der Website Biozid Meldeverordnung Seite der BAuA ist ersichtlich, ob es sich um ein Gift handelt.

Wie muss ich mein Algenmittel dosieren?

Eine richtige Dosierung des Algenmittels führt kurzfristig zu klarem Wasser, je nach Mittel kann es auch zu schäumen beginnen.

Es kann vorkommen, dass das Wasser beginnt zu schäumen, je nach Dossierung des Algenvernichters

Lesen Sie die Produktbeschreibungen ausführlich, denn jedes Algenmittel hat seine eigene Dosierung.

Was passiert mit den Nährstoffen?

Aus den zersetzen Algen treten Nährstoffe wie Phosphat und Nitrat frei und gelangen somit wieder ins Wasser. Eine Möglichkeit besteht, die Nährstoffe mit gelöstem Kalk aus der Apotheke (pro 10 m3 Wasser sollte aufs Mal nicht mehr als 30 g gelöster Kalk in den Teich gleichmässig verstreut werden) zu binden. Die Wasserwerte können mit den Wasserteststreifen 6 in 1 und dem PO4 Phosphat sensitive Test schnell ermittelt werden.

Was passiert mit den toten Algen?

Die toten Algen setzen sich auf den Grund ab und müssen abgesaugt werden, um den Nährstoffgehalt des Teiches zu reduzieren. Die Schicht aus toten Algen sieht unschön aus und enthält Mengen an Nährstoffen.

Wie können die Algen vom Boden entfernt werden?

Am besten verwendet man einen Teichschlammsauger mit Wasserrückführung, um die toten Algenabzusaugen. Um den Nährstoffgehalt des Teiches gering zu halten, sollte das abgesaugte Wasser gefiltert wieder zurückgeführt werden.

Warum entstehen Algen im Teich?

Algen entstehen, wenn der Nährstoffgehalt im Wasser zu hoch ist, beispielsweise durch Fischfutter, Dünger vom Rasen oder dem Garten, Blätter oder Blütenstaub. Zudem können Algen entstehen, wenn der Teich eine zu geringe Tiefe aufweist und sich das Wasser durch starke und lange Sonneneinstrahlung erwärmt.

Algenvernichter Fazit

Algenfrei Klickgerät

Die Kosten für die Algenmittel und den Reinigungsaufwand sind auf Dauer nicht zu unterschätzen. Die natürliche Methode mit effektiven Klicks gegen die Algenbildung mit einem Algenfreigerät ist eine umweltschonende Dauerlösung, welche längerfristig zufriedenstellt.

Weitere Informationen

Algenvernichter im Teich gegen Algen
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Algen und Algenarten

Es gibt tausende von Algenarten. In der klassischen Einteilung der Algen werden die Chloromonadophyta, Gelbgrün Algen, Goldalgen, Kieselalgen und die Braunalgen als Klassen zu der Gruppe Heterokontophyta gezählt.

Grünalgen

Spirogyra – Schraubenalge, Plantosphaeria, Sphaerocystis. Zu den Grünalgen gehören auch die Fadenalgen, welche grüne Algenwatten bilden. Oft treten sie gallertartig auf.

Durch die Gasblasen treiben die Grünalgen zur Oberfläche und bilden einen schaumigen Teppich.

Blaualgen

Blaualgen (Cyanobakterien) sind genau genommen keine Algen, sondern Bakterien, die auf den ersten Blick eine ähnliche Erscheinung wie Algen haben und landläufig zu diesen gezählt werden. Bei starker Eutrophierung, also zu hohem Nährstoffgehalt, bilden sich massive Oberflächenblüten oder Algenblüten.

Blaualgen im See bilden einen öligen Film auf der Wasseroberfläche.

Braunalgen

Braunalgen (Phaeophyceae) sehen bräunlich aus und haben eine Form von verzweigten Fäden im Gartenteich. Braunalgen findet man oft auf Pflanzen und Steinen im Süsswasser.

Braunalgen sammeln sich gerne auf Steine an seichten Stellen vom Teich aus.

Braunalgen im Salzwasser sehen ganz aus und sind grossblättrig und bilden bis zu 100m lange Fäden, mit denen sie sich im Boden verwurzeln. Braunalgen im Meer sind in kühleren Regionen zu finden.

Kieselalgen, Diatomeen

Kieselalgen oder Diatomeen (Bacillariophyta) sind braun gefärbt und von einer harten mineralischen Schale, einer Zellen­hülle auch Frustel genannt. Die Kieselalge besteht grösstenteils aus Siliziumdioxid, wie auch die Braunalge. Siliziumdioxid (SiO2) hat die Eigenschaft sehr hart zu sein und ist gegen chemische Mittel resistent.

Diatoms (250X) are a type of micro-algae. Over 100K different species exist. Foto: Kevin Dooley
Diatomeen (250X) sind eine Art Mikroalge. Es gibt über 100.000 verschiedene Arten. Foto: Kevin Dooley

Mehr Informationen über diverse Algenarten:

  • Goldalgen (Chrysophyta): selten marin, meist im Süsswasser vorkommend
  • Kieselalgen (Bacillariophyta, auch Diatomeen genannt): Im Salzwasser und Süsswasser vorkommend
  • Rotalgen (Rhodophyta): vorwiegend in der Litoralzone des Meeres oder Salzwasseraquarien
  • Grünalgen (Chlorophyta): Meer, Süsswasser und auch landlebende Algen, Fadenalgen

Spirogyra Algenzelle unter dem Mikroskop

Diese Photos wurden mit normalen Lichtmikroskopietechniken unter 400 facher Vergrösserung erstellt und zeigen die Einwirkung der Klicktöne auf die Algenzellen:

G-Sonic-50 S für grosse Teiche
Algenfrei Gerät

Das Algenfreigerät erzeugt akustische Klicktöne und sendet Klicktöne unter Wasser aus. Die Hohlkörper, Vakuole der Alge geraten in eine Schwinungung durch die hochpräzisen Klicks und reissen. Die Zellsaft tritt aus und die Alge stirbt ganz natürlich.

Weitere Algenarten unter dem Mikroskop

Image source & friendly permission by NERC CEH

Weitere Informationen


Algen und Algenarten
5 (100%) 2 Bewertung / Vote[s]

Teichsauger, Schlammsauger – für eine professionelle Teichreinigung

Der Algenfrei Teichschlammsauger mit 8m3/Std. Saugleistung

Zur Entfernung von Schlamm, Algen und Blättern ist der Algenfrei Teichschlammsauger für jeden Einsatz im Teich oder Schwimmteich besonders geeignet. Der Profi-Schlammsauger bietet eine grosse Saugkraft, um Sedimente aus bis zu 2.5 m Tiefe abzusaugen. Profizubehör wie Teleskop-Stange, Saugdüse und Schläuche sind inklusive.

Algenfrei Profi Teichsauger zur Entfernung von Algen, Schlamm und Blätter
Algenfrei Profi Teichsauger zur Entfernung von Algen, Schlamm und Blätter

Mit 8000 Liter pro Stunde Absaugleistung ist „Algenfrei Teichsauger“ besonders leistungsfähig. Nach dem Einsatz von Klicktönen im Teich, Biotop oder Schwimmteich sterben die Algen natürlich ab und eine professionelle Teichreinigung wird notwendig. Schlamm, Algen und Blätter, welche immer noch Nährstoffe enthalten, müssen aus dem Wasser entfernt werden.

Der professionelle Teich Schlammsauger bietet eine grosse Saugkraft, um Sedimente aus bis zu 2.5 m Tiefe abzusaugen. Bodensedimente werden durch abgestorbene Pflanzen und Algen gebildet und setzen sich am Teichgrund ab. Diese Nährstoffe müssen regelmässig aus dem Teich entfernt werden.

Das Zwei-Kammern-System ermöglicht durchgängiges Arbeiten ohne störende Unterbrechung. Das abgesaugte Schmutzwasser wird im grossen Auffangbehälter gesammelt. Ist die ö-erste Kammer voll, schaltet das Gerät automatisch auf die zweite Kammer um. Die abgesaugte Schlammbrühe lässt sich dann bequem zurückfiltern oder im Gartenbeet oder unter Büschen entsorgen und dient dort noch als natürliche Düngung.

1200 Watt Saugturbine mit Schwammfilter

Ausgestattet mit einer mit einer 1200 Watt Saugturbine und 800 Watt Schmutzwasserpumpe ist der Teichsauger enorm stark und erzeugt eine Saugkraft von 240 mbar Unterdruck, um mühelos Sedimente aus bis zu 2.5 m Tiefe abzusaugen. Die Saugturbine verfügt über einen Schwammfilter, um Schmutz abzufangen.


800 Watt starke Schmutzwasserpumpe im Tank mit Netzbeutel als Grobfilter

Ein Netzbeutel im Teichschlamm Sauger sorgt dafür, dass Teichlebewesen (Mölche, kleine Frösche), Fadenalgen und gröbere Anteile, wie Blätter, Steine aufgefangen werden. Die Teichbewohner werden geschont bei einem unvorhergesehenen Einsaugen.

Mit dem Algenfrei Teichschlammsauger wird die Grundreinigungen vereinfacht und er ist somit die perfekte Lösung für einen gepflegten Teich bis ca. 200 m2 oder einen Naturpool.

Das nötige Profizubehör wie ausziehbare Teleskop-Stange (3-teilig, 3×1.2 m), runde Saugdüse, 10m langer Saugschlauch und 10m langer Ablaufschlauch mit C-Kupplung ist im Gesamtpaket enthalten. Ein grosses Angebot an Zubehör wie Absaugglocken, Bodenreiniger, Dreieckbodenbürsten, Tiefenkescher und einen Vorabscheider sind zusätzlich erhältlich.

Detaillierte Informationen

Hinweis: Es gibt viele billige Baumarkt Teichsauger, sogenannte Nasssauger. Die kostengünstigen Nasssauger eignen sich nicht als Schlammsauger, um Schmutz aus Gartenteichen abzusaugen, da Sie die nur über eine Saugkammer verfügen. Auch sogenannte Teichsauger (u.a. der Pondovac von Oase) überzeugen nicht mit ihrer Leistung und eignen sich eher für kleine Biotope.

Weitere Informationen

Teichsauger, Schlammsauger – für eine professionelle Teichreinigung
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Y-Sonic am Motorboot

Y-Sonic Installation auf einem Motorschiff

Modell: Linssen 299 Sedan
Rumpf Material: 6 mm Stahlrumpf LWL
Länge LOA: 9 m
Breite:  3.35 m.

Einwasserung im Frühling mit dem Y-Sonic 10

Im Frühling wurde das Schiff eingewassert. Durch den Sommer wurde der Biofilm unter Wasser von Hand mit einem Lappen mühelos abgewischt. Ende November erfolgte die Auswasserung mit folgendem Ergebnis:

Der Rumpf ist frei Algen, Muscheln welche den Schiffsrumpf ansonsten überziehen.

Fazit: Der Rumpf bleibt länger erhalten und Antifouling wieder weniger stark beansprucht in Kombination mit dem Y-Sonic 10. Zudem reduziert sich der Aufwand auf ein Minimum und spart auch Treibstoffkosten während der Fahrt.

Y-Sonic am Motorboot
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Aquarium ohne Algen, Pinsel, Bartalgen

Die Algen wachsen nicht mehr in meinem Malawisee Aquarium, das Wasser wurde klarer und die Buntbarsche hatten schon das erste mal Nachwuchs. Ich habe nun in meinem neuen 1’400 Liter Malawisee-Becken Algenfreigeräte eingesetzt. Der Erfolg liess nicht lange auf sich warten, die Bart- und Pinselalgen verschwanden und die arbeitsintensive Aquarium Reinigung der Steine, respektive die Befreiung von Algen fällt nun weg. Somit kann ich allen Aquarianer den G-Sonic 5 nur weiterempfehlen. 

D.T. Aquarianer seit über 10 Jahren.

Bilder zuvor und während dem Einsatz

Aquarium ohne Algen, Pinsel, Bartalgen
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Klickton-Technologie in der Industrie

Kühlbecken Industrie

Unsere praktischen Erfahrungswerte mit „Low Power Algenfreigerät mit 8-22 Watt“ in Teichen zeigen, dass Schwebealgen innert einiger Tage (maximal 1 Woche), Grünalgen innert einiger Wochen (maximal 1 Monat) absterben. Zudem werden Bakterien wie Escherichia coli (E. coli), Kolibakterien reduziert beziehungsweise eliminiert.

High Power Ultraschall Geräte über 1000 Watt werden in der Nahrungsmittel-Industrie, der Automation und der Umwelttechnik angewandt. Die Desintegration von organischen Zellen erfolgt innert Sekunden und tötet alle Lebewesen sofort ab.

Wasser Kühltürme

In der Industriellen Produktion erfordert es die Kühlung Wasser für eine ganze Reihe an Prozessen. Das Wasser fürs Kühlsystem wird vorwiegend Leitungswasser oder Brunnenwasser genutzt und automatisch Algen in das Kühlsystem eingeschleppt.

Kühltürme weisen meist einen Algenbewuchs und die Algen greifen den Beton an. Durch den Absterbe Prozess der Algen schrumpfen sie und beschädigen die Betonflächen, durch die intensive Haftung der Algen.

In Kühltürmen werden Unmengen an Bioziden oftmals eingesetzt, um die Algenbildung zu reduzieren, respektive in den Griff zu bekommen. Die Kosten für die Chemikalien zusammen mit der manuellen Reinigung der Algen Entfernung (meist von Hand mit dem Hochdruckreiniger) tragen zu einem nicht unerheblichen Kostenanteil bei.

Wasser Kühltürme - Algenbildung in den Wasserbecken
Wasser Kühltürme – Algenbildung in den Wasserbecken
Klickerzeuger im Wasserbecken gegen Algen anstatt Chemikalien
Klickerzeuger im Wasserbecken gegen Algen anstatt Chemikalien

Biotechnologie

In der Biotechnologie wirken Klicktöne bei der Manipulation und Trennung biologischer Zellen zur gezielten Desintegration ihres Inhalts. So kann zum Beispiel im Bereich Desinfektion die Klicktonmethode als umweltfreundlicher Ersatz von chlorierten Lösungs- und Desinfektionsmitteln zum Einsatz kommen. Mit Klicktönen kann die Desinfektion durch die Auflösung von Bakterienanhäufungen und durch die Reduktion des Bakterizidpegels erreicht werden.

Wasseraufbereitung

Eine weitere Anwendung im Umwelttechnikbereich ist der Einsatz von Klicktönen bei der Trinkwasseraufbereitung, wobei die Klicktöne die herkömmlichen Verfahren wie UV-Bestrahlung und Ozonbehandlung unterstützen. Auch wenn es darum geht, Gewässer von Algen oder anderen biologischen Kulturen freizuhalten, kommen Klicktöne zum Einsatz. Es handelt sich dabei um ein äusserst umweltfreundliches Verfahren, weil es völlig ohne chemische Zusätze auskommt.

Anwendungsbeispiele

  • Die Algenkonzentration in industriellen Kühlkreisen zu reduzieren
  • Bakterien, pathogene Keime in offenen Kühlbecken zu eliminieren
  • Biofilm, Algenfilm im Kühlwasserbecken zu reduzieren, z.B. Leuchtmittel Hersteller
Bei der Keramikgehäuse Produktion werden die Gehäuse nach dem Druckguss im Kühlbecken mit reines Wasser abgekühlt. Der G-Sonic 10 verhindert die Algenbildung und den Biofilm im Wasserbecken.

Algenfrei Geräte für die Industrie

Beim G-Sonic 100 können bis zu vier Klickerzeuger an einer Elektronikbox angeschlossen werden. Mit einer Wirkungsreichweite von max. 100 Meter ist der G-Sonic 100 für grosse Wasser-, Kühlbecken konzipiert.

Klickton-Technologie in der Industrie
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Produkte zur Algenbekämpfung & Teichreinigung

Chemiefreies Algenmittel für die Algenbekämpfung im Gartenteich, Teich, Naturpool, Natur- und Schwimmteich, Wasserbecken, See und sonstige Wasserflächen.

Mit hochpräzisenen Klicktönen werden Algen auf natürliche Weise in bekämpft. Befallene Gewässer mit Grünalgen, Fadenalgen, Blaualgen werden mit innert Wochen dauerhaft algenfrei.

G-Sonic 5

G-Sonic-5 für Biotope
G-Sonic-5 für Biotope, Teiche, Aquarien

G-Sonic 5 für Biotope & Aquarien, Reichweite bis 5 Meter. Stromverbrauch 12 Watt.  Produktdetails…

G-Sonic 10

G-Sonic 10 für Gartenteiche bis 10m Länge

G-Sonic 10 für Garten- und kleine Fischteiche oder kleine Pools Reichweite bis 10 m. Stromverbrauch effektiv 15 Watt.  Produktdetails…

G-Sonic 10 S

G-Sonic-10 für Gartenteiche
G-Sonic-10 S für Schwimmteiche, Naturpools bis 10m Länge

G-Sonic 10 für Schwimmteiche bis 10 m mit 12v zum Klickerzeuger. Stromverbrauch effektiv 15 Watt. Produktdetails…

G-Sonic 20 S

G-Sonic 20 S für Schwimmteiche
G-Sonic 20 S für Schwimmteiche, Naturteiche bis 20m Länge

G-Sonic 20 S für Swimmingpools, mittelgrosse Schwimm- und Gartenteiche Reichweite bis 20 m. Stromverbrauch effektiv 22 Watt. Produktdetails…

G-Sonic 50 S

G-Sonic-50 S für grosse Teiche
G-Sonic-50 S für grosse Teiche, Schwimmteiche bis 50m Länge

G-Sonic 50 für grosse Schwimmteiche, Teichanlagen, Fischteiche, Wassertanks etc. Reichweite ab 25m bis max. 150m. Stromverbrauch max. 40 Watt. Produktdetails…

G-Sonic 100

G-Sonic 100 für grosse Gewässer

G-Sonic 100 für Seen, grosse Teiche, Wasserbecken, Wasserreservoirs, Kühlbecken, etc. Reichweite ab 100m bis max. 200m. Stromverbrauch max. 75 Watt. Produktdetails…

Antifouling Y-Sonic

Der Y-Sonic Antifouling Algenvernichter verhindert das Anhaften von Algen, Muscheln am Schiffsrumpf an Segelbooten, Yachten, Motorbooten und Seachests. Bis zur Wasserlinie bleibt der Unterwasser Schutz.

Y-Sonic 10

Y-Sonic 10 Antifouling Algenfreigerät für Schiffe bis 10m LWL

Antifouling ohne Chemie, verhindert Algen, Muscheln an Schiffsrümpfen Reichweite Rumpflänge LWL von bis 10m. Stromverbrauch 15 Watt. Produktdetails…

Y-Sonic 20

Y-Sonic 10 Antifouling Algenfreigerät für Schiffe bis 20m LWL

Antifouling chemiefrei, verhindert Algen, Muscheln an Schiffsrümpfen Reichweite Rumpflänge LWL von bis 20m. Stromverbrauch 30 Watt. Produktdetails…

Teichreinigungsprodukte

Für klares Wasser muss der Teich auch gereinigt werden! Abgestorbenen Algen oder Pflanzenteile müssen regelmässig vom Teichboden, der Seichtzone befreit werden, ansonsten bildet sich eine unschöne Schlammschicht. Was es für Produkte bei der Teichreinigung benötigt, erfahren Sie hier.

Algenfrei Schlammsauger

Algenfrei Teichsauger, Teichschlammsauger
Algenfrei Teichsauger, Teichschlammsauger

Der Algenfrei Teichschlammsauger, Teichsauger zur Teichreinigung. Profisauger für jeden Einsatz im Teich. 8000 l/h Absaugleistung, 10 m Saugschlauch Ø38 mm. Produktdetails…

Algenfrei Absaugglocke

Mulmsauger, Saugglocke tranparent XL
Mulmsauger, Saugglocke tranparent XL

Absaugglocke passend zum Teichschlammsauger, Teichsaugern für die Teichreinigung. Für die Sedimentabsaugung von Steinen und losem Untergrund. Durchmesser 160mm. Produktdetails…

Algenfrei Bodenreiniger

Algenfrei Bodenreiniger 35cm

Bodenreiniger passend zum Teichschlammsauger, Teichsaugern für die Teichreinigung. 35 cm breit, fahrbar. Sauganschluss für Schlauch Durchmesser 38 mm. Produktdetails…

Algenfrei Dreieck Saugbürste

Dreieck bodensauger oben
Dreieck Bodensauger oben

Dreieckbodenabsaugbürste passend zum Teichschlammsauger, Teichsaugern für die Teichreinigung mit Bürstenleisten zur Folienreinigung im Wand- und Bodenbereich. Produktdetails…

Algenfrei Vorabscheider

Vorabscheider mit Verbindungsschlauch Ø38mm / 1 x C-Kupplung und Filtermatte
Vorabscheider mit Verbindungsschlauch Ø38mm / 1 x C-Kupplung und Filtermatte

Der Algenfrei Vorabscheider passend zum Teichschlammsauger, Teichsaugern für die Teichreinigung separiert Steine, schweres Laub, Molche und Frösche. Produktdetails…

Algenfrei Algen & Sediment Feinfilter 300 Mikron

Siebfilter 300 Mikron Wasserfiltererung

Der Algen, Sediment Feinfilter passend zum Teichschlammsauger, Teichsaugern für die Teichreinigung. Mechanische Filterung bis zu 300 Mikron. C-Kupplung Anschluss. Produktdetails…

Algenfrei Feinfiltersack

Algenfrei Feinfiltersack
Wasserfilterung Feinfiltersack 100 Mikron

Feinfiltersack 100 Mikron zur Wasserrückführung in den Teich. Das Filtergewebe aus Kunstfasern filtert Partikel bis zu 100 Mikron aus dem Teichwasser heraus  Produktdetails…

Mikrofaser Beckenwandreiniger Set

Edlrein Mikrofaser Beckenwandreiniger

Becken-Wand-Reiniger Set mit Mikrofasertuch, Handschuh, Teleskopstange für Schwimmteiche, Pools, Naturpools, Teiche mit Folie. Produktedetails…

Professioneller Testkoffer für Süsswasser-Analysen

JBL Testlab, Testkoffer mit Tests zur Süßwasseranalyse

JBL Testlab, Testkoffer mit Tests zur Süßwasseranalyse mit 9 verschiedenen Tests für umfassende Wasseranalysen: 2 x pH 3,0-10, pH 6,0-7,6, CO2 Tabelle, uvm. Produktdetails…

Wasserteststreifen 6in1 (50)

Wasserteststreifen 6in1 (50)


Wasserteststreifen 6in1 (50)

50 Wasserteststreifen zu Bestimmung der Wasserqualität in 1 Minute. Alle 6 wichtigen Wasserwerte werden in nur einem Schritt geprüft: Gesamthärte (GH), Karbonhärte (KH), Gesamthärte (GH), Nitrit (NO2), Nitrat (NO3), Chlor (CI) Produktdetails…

PO4 Phosphat Sensitive Test Set

Phosphat Test PO4 Sensitive Set

Genauer Test um Phosphat PO4 im Süsswasser oder Salzwasser zu messen. Produktdetails…

PO4 Phosphatbinder – 2.5 Liter

PO4 Phosphatbinder

Der PO4 Phosphatbinder verbindet sich aktiv mit den im Wasser enthaltenen Nährstoffen und sorgt für klares Wasser. Produktdetails…

Lieferung Weltweit

Bestellen Sie online und wir liefern Ihr G-Sonic weltweit in über 150 Länder zu Ihnen. Eine Übersicht über die Preise und Versanddauer finden Sie im Warenkorb.

Produkte zur Algenbekämpfung & Teichreinigung
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Algenfrei Teichsauger, Schlammsauger – für eine professionelle Teichreinigung

Der Algenfrei Schlammsauger für die professionelle Teichreinigung

Zur Entfernung von Schlamm, Algen und Blättern ist der „Algenfrei Teichschlammsauger“ für jeden Einsatz im Teich oder Schwimmteich besonders geeignet. Der Profi-Schlammsauger bietet eine grosse Saugkraft, um Sedimente aus bis zu 2.5 m Tiefe abzusaugen. Profizubehör wie Teleskop-Stange, Saugdüse und Schläuche sind inklusive.

Algenfrei Profi Teichsauger zur Entfernung von Algen, Schlamm und Blätter
Algenfrei Profi Teichsauger zur Entfernung von Algen, Schlamm und Blätter

Mit 8000 Liter pro Stunde Absaugleistung ist „Algenfrei Teichsauger“ besonders leistungsfähig. Nach dem Einsatz von Klicktönen im Teich, Biotop oder Schwimmteich sterben die Algen natürlich ab und eine professionelle Teichreinigung wird notwendig. Schlamm, Algen und Blätter, welche immer noch Nährstoffe enthalten, müssen aus dem Wasser entfernt werden.

Der professionelle Teich Schlammsauger bietet eine grosse Saugkraft, um Sedimente aus bis zu 2.5 m Tiefe abzusaugen. Bodensedimente werden durch abgestorbene Pflanzen und Algen gebildet und setzen sich am Teichgrund ab. Diese Nährstoffe müssen regelmässig aus dem Teich entfernt werden.

Das Zwei-Kammern-System ermöglicht durchgängiges Arbeiten ohne störende Unterbrechung. Das abgesaugte Schmutzwasser wird im grossen Auffangbehälter gesammelt. Ist die ö-erste Kammer voll, schaltet das Gerät automatisch auf die zweite Kammer um. Die abgesaugte Schlammbrühe lässt sich dann bequem zurückfiltern oder im Gartenbeet oder unter Büschen entsorgen und dient dort noch als natürliche Düngung.

1200 Watt Saugturbine mit Schwammfilter

Ausgestattet mit einer mit einer 1200 Watt Saugturbine und 800 Watt Schmutzwasserpumpe ist der Teichsauger enorm stark und erzeugt eine Saugkraft von 240 mbar Unterdruck, um mühelos Sedimente aus bis zu 2.5 m Tiefe abzusaugen. Die Saugturbine verfügt über einen Schwammfilter, um Schmutz abzufangen.


800 Watt starke Schmutzwasserpumpe im Tank mit Netzbeutel als Grobfilter

Ein Netzbeutel im Teichschlamm Sauger sorgt dafür, dass Teichlebewesen (Mölche, kleine Frösche), Fadenalgen und gröbere Anteile, wie Blätter, Steine aufgefangen werden. Die Teichbewohner werden geschont bei einem unvorhergesehenen Einsaugen.

Mit dem Algenfrei Teichschlammsauger wird die Grundreinigungen vereinfacht und er ist somit die perfekte Lösung für einen gepflegten Teich bis ca. 200 m2 oder einen Naturpool.

Das nötige Profizubehör wie ausziehbare Teleskop-Stange (3-teilig, 3×1.2 m), runde Saugdüse, 10m langer Saugschlauch und 10m langer Ablaufschlauch mit C-Kupplung ist im Gesamtpaket enthalten. Ein grosses Angebot an Zubehör wie Absaugglocken, Bodenreiniger, Dreieckbodenbürsten, Tiefenkescher und einen Vorabscheider sind zusätzlich erhältlich.

Detaillierte Informationen

Hinweis: Es gibt viele billige Baumarkt Teichsauger, sogenannte Nasssauger. Die kostengünstigen Nasssauger eignen sich nicht als Schlammsauger, um Schmutz aus Gartenteichen abzusaugen, da Sie die nur über eine Saugkammer verfügen. Auch sogenannte Teichsauger (u.a. der Pondovac von Oase) überzeugen nicht mit ihrer Leistung und eignen sich eher für kleine Biotope.

Weitere Informationen

Algenfrei Teichsauger, Schlammsauger – für eine professionelle Teichreinigung
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Teichreinigung

Algen trüben das Wasser im Gartenteich

Besonders im Sommer haben Teichbesitzer immer wieder mit Algen zu kämpfen. Sehr oft verbreiten sich die grünen Fadenalgen bei steigender Wassertemperatur und Sonneneinstrahlung geradezu explosionsartig

Algen trüben das Wasser – Algenbüschel, Grünalgen und Fadenalgen soweit das Auge reicht.

Tipps für die Teichreinigung und Teichpflege

Ein Biotop oder Teich müssen regelmässig gepflegt werden, um eine konstant hohe Wasserqualität beizubehalten. Dabei gilt es, das biologische Gleichgewicht besonders zu beachten, da bereits kleinste Veränderung zu Algenwachstum führen können. Um dies zu verhindern, sollten mehrmals jährlich die Algen und der Mulm aus dem Gewässer entfernt werden. 

Der Algenfrei Schlammsauger mit extra langer Teleskopstange

Grünlicher oder blauer Schimmer auf der Wasseroberfläche

Schimmert die Wasseroberfläche des Teiches grünlich oder bläulich oder zeigt sich ein ölähnlicher Film, deutet dies auf das Vorkommen von Grün- oder Blaualgen hin. Die mikroskopisch kleinen Algen trüben das Wasser und können einen üblen Geruch verursachen. Ist dies der Fall, sollte der Teich gründlich gereinigt und idealerweise komplett neu mit nährstoffarmem Regenwasser gefüllt werden.

Wie reinigt man den Teich am Besten?

Um klares Wasser zu erreichen, sollte das Wasserobjekt mit einem Teichschlammsauger mit gefilterter Wasserückführung gereinigt werden. Dies ist wichtig, da bei der üblichen Reinigung oft der Fehler begangen wird, beim Nachfüllen zu nährstoffhaltiges Wasser zu verwenden. Werden mehr als 5% des Teichvolumens frisch eingespeist, gelangen zu viele Nährstoffe in den Teich und das Algenwachstum wird gefördert. Die Algen bilden sich schneller, als das Algenfreigerät ihr Wachstum eindämmen kann. So entsteht besonders in den Sommermonaten ein schwer zu durchbrechender Teufelskreis: Erhöhtes Nährstoffvorkommen im Teich fördert das Wachstum der Algen. Werden diese durch das Algenfreigerät abgetötet, werden durch die verwesenden Algen Nährstoffe freigesetzt, die wiederum das Wachstum neuer Algen begünstigen.

Teufelskreis: zuviele Nährstoffe im Wasser = Algen

Gebündelte Nährstoffe in den Algen

Eine Algenzelle lässt sich gut mit einem rohen Ei vergleichen. Im Inneren der Algenzelle sind alle Nährstoffe aus dem Wasser gespeichert. Von diesem Futtervorrat lebt die Alge. Gibt es mehr Nährstoffe, wird die Zellteilung (Vermehrung) der Alge beschleunigt, die je nach Algenspezies bis zu mehrmals täglich statt findet. Durch die hochpräzisen Klicks reisst die Zellwand der Alge, es treten Nährstoffe aus der Vakuole respektive dem Vesikel aus und gelangen wieder ins Wasser. So kann sich der Kreislauf nicht schliessen. Daher ist es wichtig, die Algen manuell laufend zu entfernen.

Wassernachspeisung

Regenwasser ist sehr nährstoffarm und viel unproblematischer als Leitungs-, Grund- oder Brunnenwasser. Der sogenannte First-Flush (Regenwasser der ersten 10 Minuten) sollte jedoch nicht gesammelt werden, da es eine hohe Staubkonzentration (Blütenstaub, Pollen, Schadstoffpartikel) aufweist. Leitungs- oder Hahnenwasser ist in der Regel nährstoffarm, doch abhängig von der Wasserversorgung gibt es teilweise erhebliche Unterschiede. Die Wasserwerte können einfach mit unseren Wassertests ermittelt oder beim Wasserversorger erfragt werden.

Fazit Teichreinigung

Feinfiltersack (100 Mikron) zur Wasserrückführung

Wird der Teich gereinigt, gilt es darauf zu achten, das abgesaugte (meistens nährstoffarme) Wasser gefiltert wieder zurückzuführen und nicht mit nährstoffhaltigen Leitungswasser aufzufüllen. Das Speisen des Teiches mit Grund-, Quell- oder Leitungswasser fördert das Algenwachstum. Neues Wasser, sei es auch noch so sauber, schleust stetig neue Nährstoffe (Mineralsalze) in den Teich. Wir empfehlen phosphathaltigem Wasser bei der Erstbefüllung oder Nachspeisung von Nachfüllwasser bei mehr als 10% des Gesamtvolumens den PO4 Phospatbinder zu verwenden.

Weitere Informationen

Teichreinigung
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Presse – Medien

Benötigen Sie einen massgeschneiderten Pressetext zum Thema „Algenfreie Schwimmteiche“, „natürliche Algenbekämpfung“, „Chemiefreies Schwimmen“?

Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung, bitte nehmen Kontakt via Kontaktformular oder telefonisch unter +41 (0)41 410 71 00.


Medienecho

Finden Sie hier einen Auszug unserer Medien Beiträge. Gerne sind wir Ihnen behilflich diese in Ihrer Landessprache zu übersetzen.

Weggeklickt – Schwimmteich & Naturpool

Bei so viel Sonnenschein wie in Sardinien und bei Temperaturen von durchschnittlich um 30 °C ist die Algenbildung besonders groß und Hilferufe hallen weit …

Schwimmteich & Naturpool

Algenfreies Vergnügen sichern – Schwimmteich & Naturpool. Algenverschmutzte Biotope und Teiche sind unschön und ärgerlich für die Besitzer. Die ökologische und umweltfreundliche Methode der Algenentfernung mit hochpräzisen Klicks bietet eine Alternative zu Chemie und teurer Technik. pdfAlgenfreies Vergnügen sichern, Schwimmteich & Naturpool.

Das Algenfrei Paket

Für einen gepflegten Teich und klares Wasser. Im Herbst ist eine Teichreinigung ganz wichtig, um die gebündelten Nährstoffe, sprich Verunreinigungen, wie abgestorbene Algen durch den hochpräzise Klicks, Blätter und Schlamm aus dem Wasser zu entziehen. Möglich ist das beispielsweise durch den Profi-Teich Schlammsauger. Zur Teichreinigung gehört ebenso die gefilterte Wasserrückführung mit einem Feinfilter. So wird gleichzeitig alles winterfit.

Freude am Garten

Frei von Algen mit effektiven Klicks. Algenverschmutzte Teiche sind unschön und ärgerlich für den Besitzer. Die ökologische und umweltfreundliche Methode der Algenentfernung mit hochpräzisen Klicks bietet eine Alternative zu Chemie und teurer Technik. «Algen sterben, je nach Art, innert eins bis sechs Wochen natürlich an Stress»

Schwimmteich & Naturpool

Algen sterben, je nach Art, innert ein bis sechs Wochen natürlich an Stress“, beginnt Martin Studer, Geschäftsführevon der ClickSonic AG, in Luzern. „Durch aufeinanderfolgende Klicktöne wird die Vakuole, der Kern des Einzellers, in permanente Schwingung versetzt. Dies verursacht Stress und letztlich ein Absterben der Alge.“ Der ständige Einsatz solcher Geräte verhindert ebenfalls die Neuentstehung der grünen Verunreinigung im Wasser zu 90 Prozent unter dem Jahr.

GalabauPraxis

Klare Sicht im Gartenteich So lassen sich Algen auf umweltfreundliche Art beseitigen Wenn sich das Wasser im Biotop oder Schwimmteich zunehmend eintrübt, ist dies ein deutliches Warnsignal. Übermäßiges Algenwachstum weist auf Probleme mit der Wasserqualität hin – der gesamte Teich droht schlimmstenfalls zu „kippen“. Oft genug behelfen sich Hobbygärtner in diesen Fällen mit Chemikalien. Dabei lässt sich dem Problem ungleich sanfter und umweltfreundlicher zu Leibe rücken: beispielsweise mit hochpräzisen Klicks, der für das menschliche Ohr nicht hörbar ist.

Der Schwimmteich

Ein Klick mit Wirkung! Algenverschmutzte Biotope, Schwimmteiche, Wassergärten oder Wasserspeicher sind unschön und ärgerlich für Besitzer und Benutzer. Die ökologische und umweltfreundliche Methode der Algenentfernung mit hochpräzisen Klicks bietet eine Alternative zu Chemie und teure Technik. «Algen sterben innerhalb, je nach Algen Art, innert eins bis sechs Wochen natürlich an Stress», beginnt Martin Studer, Geschäftsführer von der ClickSonic AG, in Luzern. «Durch aufeinanderfolgende Klicktöne wird die Vakuole, der Kern des Einzellers, in permanente Schwingung versetzt. Dies verursacht Stress und letztlich ein Absterben der Alge.» Der ständige Einsatz solcher Geräte verhindert ebenfalls die Neuentstehung der grünen Verunreinigung im Wasser zu 90% unter dem Jahr.

Der Schwimmteich

Schwimmteiche ohne grosse Technik von Algen befreit. Ein natürlicher Schwimmteich wird zu einem Lebensraum für heimische Insekten, Amphibien und andere kleine Lebewesen. Mit dem Einsatz von effektiven Klicks gegen Algen sind technische Filtersysteme oder chemische Hilfsmittel überflüssig. Ja sogar schädlich, da sie Mikroflora und Mikrofauna und damit das ökologische Gleichgewicht zerstören. Effektiven Klicks gegen Algen hingegen ist ganz natürlich und in der Natur weit verbreitet, beim Auftreffen von Regentropfen auf harten Untergrund oder bei einem Wasserfall.

Swiss Garden Ambiance

Natürlich Algenfrei – ökologisch und umweltfreundlich. Die Funktionsweise ist denkbar einfach, das Algenfreigerät sendet hochpräzise Klicktöne unter Wasser aus. Die Vakuole der Alge reisst, die Alge stirbt an natürlichem Stress. Die bestehenden Algen sterben in der Regel innert 2-3 Wochen ab, Schwebealgen innert 1 Woche – das Wasser wird klarer, Fadenalgen in 4 bis 7 Wochen.

Der Schwimmteich

Betrieb und Teichpflege. Auch im Winter sei der Einsatz von wirkungsvollen Klickmethode absolut sinnvoll. Solbald die Wassertemperaturen durch Sonneneinstrahlung über 10° steigen, kommt die RGT-Regel (Reaktionsgeschwindigkeit-Temperatur-Regel, auch Van’t Hoffsche Regel) zum Zuge.

Der Gartenbau

Algenfreies Wasser. Nichts anderes als Musik, ein einem für Tier, Pflanze und Mensch nicht hörbaren Bereich, wird unter Wasser abgespielt. Der Klickerzeuger dient als Lautsprecher und die Musiktöne bringen sämtliche Algenarten in einen Stresszustand, sodass Sie nach wenigen Tagen bis Wochen natürlich absterben …

g’plus

Algenfrei durch effektive Klicks. Festgewachsene Biofilme und Algen lockern sich oder lösen sich von der Unterlage und entwickeln sich deutlich langsamer. Anlagen wie Schwimmteiche, Biopools, Teiche, Schwimmbäder und sogar kleinere Seen und ähnliches werden pflegeleichter. Auf Biozide kann vollständig verzichtet werden. In jedem Fall wird der Aufwand für Wartung deutlich reduziert.

Der Schwimmteich

Algenfreie Schwimmteiche. Neue Innovation dank intelligenter Technik! … Anlagen wie Schwimmteiche, Biopools, Teiche, Schwimmbäder und sogar kleinere Seen und ähnliches werden pflegeleichter. Auf Biozide und andere Chemikalien kann vollständig verzichtet werden. In jedem Fall wird der Aufwand für Wartung deutlich reduziert.

Tierwelt

Sauberes Wasser und dies dank effektive Klicks. Krankheitserreger, Keime und Algen verursachen in der Industrie, in Warmwasseranlagen,bei Gewächshäusern, Brauereien, Bootsschiffsrümpfen und anderen Bereichen, in denen mit Wasser gearbeitet wird, enorm hohe Kosten.

g’plus

Algenfreigeräte, die neueste Gartentechnologie. Mittels effektive Klicks werden Krankheitserreger, Keime und Algen vernichtet. Eineneue Innovation dank intelligenter Technik!

Schweizergarten

ALGENFREI DANK hochpräzise Klicktöne. Nun ist ungetrübte Badefreude im klaren Gartenteichwasser möglich: Auf einfache Art werden Algen mittels effektive Klicks entfernt. Mit Hilfe eines neuartigen Geräts wird ein komplexes Klickwellenmuster erzeugt, das die Vacuole …

Presse – Medien
5 (100%) 3 Bewertung / Vote[s]

Vakuole der Alge

Die Vakuole ist in Algen ein grosser, flüssigkeitsgefüllter Hohlraum, der den grössten Teil (bis zu 90%) des Algenvolumens ausmacht. Sie drängt das Cytoplasma (die flüssige, gelartige Grundsubstanz innerhalb der Zellmembran) mit den Zellorganellen an die Zellwand. Die Vakuole ist von einer Membran, dem Tonoplasten umgeben.

By Mariana Ruiz LadyofHats, labels by Dake modified by smartse [Public domain], via Wikimedia Commons
By Mariana Ruiz LadyofHats, labels by Dake modified by smartse [Public domain], via Wikimedia Commons

Die Vakuole dient der Speicherung von Wasser, Ionen, Zucker, Vitaminen und anderen Stoffen. Oft findet man diese in Form von Kristallen oder Stärkekörnern vor.

Die hohe Konzentration an Nährstoffen befähigen die Algenzelle, Wasser aus der Umgebung aufzunehmen (Osmose) und zu speichern. Durch die pralle Füllung (Tugordruck, Turgeszenz) mit Flüssigkeit hält die Algenzelle ihre Form stabil.

Der Tonoplast grenzt sich von der Zentralvakuole einer pflanzlichen Zelle ab welches die Zellsaftvakuole umschliesst.


Vakuole der Alge
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Professioneller Wassertest Koffer

Labor für Süsswasser-Analysen

Der JBL Wassertest Laber im Testkoffer ist ein Wasseranalysekoffer für den professionellen Teichbesitzer und Aquarianer.

JBL Testlab, Testkoffer mit Tests zur Süßwasseranalyse

Das Testlabor vergügt über alle wichtigen Wasserwerte zur sicheren Wasseranalyse. 9 verschiedene Tests für umfassende Wasseranalysen:

  • 2 x pH 3,0-10, pH 6,0-7,6
  • CO2 Tabelle
  • 2 x GH
  • 2 x KH
  • Phosphat PO4
  • Ammonium NH4
  • 2 x Nitrit NO2
  • Nitrat NO3
  • Eisen Fe

Wasserfester Kunststoffkoffer mit 11 Glasküvetten, Thermometer, Kugelschreiber und Protokollblättern. Inklusive 2 Spritzen zur einfachen und exakten Abmessung der Wassermengen.

Grosser Wasserttest Labor Inhalt

JBL Testlab: Professionelles Testlabor zur sicheren Analyse aller wichtigen Wasserwerte Ihres Aquarienbiotops. Weitere Informationen zu den einzelnen Test entnehmen Sie bitte den entsprechenden Produkthinweisen:

  • JBL pH Test-Set 3,0-10,0
  • JBL pH Test-Set 6,0-7,6
  • JBL GH-Test
  • JBL KH-Test
  • JBL Phosphat Test-Set PO4
  • JBL Ammonium Test-Set NH4
  • JBL Nitrit Test-Set NO2
  • JBL Nitrat Test-Set NO3
  • JBL Eisen Test-Set Fe
Werte
Empfohlen
Wirkung
pH-WertSäure 6,5-8.5Nährstoff für Algen
KH-Wert Karbonhärte 5-10Bikarbonat wirkt als pH Puffer (Kalzium, Magn.)
GH-Wert Gesamthärte 10-12Konzentration von Kalzium & Magnesium Salzen
NO2-WertNitrit 0 mg/lNährstoff für Baktieren
NO3-Wert Nitrat 0 mg/lNährstoff für Algen
CI-Wert ChlorGift für Pflanzen, Fische

Lieferung Weltweit

Bestellen Sie online und wir liefern Ihr Wassertest Set weltweit in über 150 Länder zu Ihnen. Eine Übersicht über die Preise und Versanddauer finden Sie im Warenkorb.

Professioneller Wassertest Koffer
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

PO4 Phosphatbinder 2.5 L

Der PO4 Phosphatbinder verbindet sich aktiv mit den im Wasser enthaltenen Nährstoffen und sorgt für klares Wasser. Die Anwendung ist PH-Neutral und es werden dabei Trübstoffe gefällt. Bei einem Ersteinsatz entsteht meistens eine kurzzeitige Trübung, welches schnell durch die Filteranlage ausgefiltert wird oder sich auf den Boden setzt, um danach manuell abzusaugen.

PO4 Phosphat Binder 2.5 Liter

Die Methode zur Wasserpflege ist temporär einsetzbar bei einer Neubefüllung oder Nachspeisung. Die Anwendung im Wasser reizt weder die Haut noch Schleimhäute und hat keinen Einfluß auf die Oberflächenspannung und ideal für Personen, die untere einer Chlorallergie leiden.

Empfehlung

  • Bei einer Erstfüllung von Leitungs- oder Brunnenwasser einzusetzen um die Nährstoffe aus dem Wasser zu ziehen.

Dossierung

  • Neubefüllung 25-50 ml Phosphatbinder pro m³ Wasser
  • Folgedosierung 15-30 ml je 10 m³ wöchentlich

Sicherheitshinweise

  • Enthält Lanthanchlorid (Überdossierung vermeiden)

Lieferung Weltweit

Bestellen Sie online und wir liefern Ihr PO4 Phosphat Binder weltweit in über 150 Länder zu Ihnen. Eine Übersicht über die Preise und Versanddauer finden Sie im Warenkorb.

PO4 Phosphatbinder 2.5 L
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Mikrofaser Beckenwandreiniger Set

Der Becken-Wand-Reiniger für Schwimmteiche, Pools, Naturpools, Teiche mit Folie. Die müheloser Reinigung ist äussert hygienisch und chemiefrei für ein sauberes Schwimmvergnügen. Ohne grossen Kraftaufwand können Pool- und Schwimmteich Wände einfach gereinigt werden. Ein Teil wird direkt über den Schlammsauger abgesaugt, ein grosser Teil bleibt in der Mikrofaser hängen und ein Teil geht notgedrungen in das Wasser. Besonders für Personen mit Rückenproblemen ist dieses Produkt geeignet.

Mikrofasertuch für eine perfekte Reinigung

Biologische Teichreinigung

Ohne Chemie und absolut umweltfreundlich. Bei einer regelmässigen Unterhaltsreinigung, können dadurch chemische Reinigungsmittel zur Gänze eingespart, und Desinfektionsmittel wie z.B. Chlor reduziert werden. Durch die effiziente Reduzierung von Belägen und deren Reaktionsprodukten, behält Chlor seine volle desinfizierende Wirkung, mögliche Geruchsbelästigungen werden dadurch verhindert.

Beckenwandreiniger Set inklusive Teleskopstange

Hygenisch & Sauber

Hygiene sollte bei einer Badeanlage kein immer wiederkehrendes Thema sein. Mit dem regelmässigen Einsatz des Edlrein Beckenwandreinigers können Sie ein unbeschwertes Badevergnügen geniessen. Langlebig Hochwertige Qualität und jahrelange Haltbarkeit. Die ausgewählten Materialen der einzelnen Bauteile wie z.B. Grundplatte, Super-Mikrofaser, Haltebügel aus Niro oder die verdrehungssichere profilierte Teleskopstange, soll über einen langen Zeitraum Freude bereiten. Der Kunststoff der Halteplatte und das Super-Mikrofasertuch geben keinerlei Schadstoffe an das Wasser und die Umwelt ab. Eine umfangreiche Testserie in unterschiedlichen Badegewässern wurde mit eigens auferlegten Standards und umfangreichen Testkriterien, wie z.B. einem Langzeit-Scheuertest, durchgeführt.

Grundplatte, Super-Mikrofaser, Haltebügel mit Teleskopstange

Leichte Reinigung

Die Mikrofaser kann mit einem Gartenschlauch problemlos abgewaschen werden oder man steckt sie in die Waschmaschine.

Im Lieferumfang enthalten

  • Halteplatte (300 x 230 mm) inkl. Schwimmschlauch-Anschluss
  • Teleskopstange (3-teilig, 160 bis 420 cm)
  • Mikrofaser-Reinigungstuch (350 x 240 mm)
  • Mikrofaser-Handschuh

Video zur Anwendung

Vorteile gegenüber herkömmliche Bürsten

Bürsten oder Scheuerpads können die Oberfläche der Folie zerkratzen oder aufrauen. Das abzusaugende Sediment, Biofilm wird vielfach umverteilt. Mit der Mikrofaser Reinigung werden die Zeitintervalle der Reinigung bis zu mehreren Wochen hinausgeschoben, da die Oberfläche porentief sauber und von dem Biofilm befreit ist. Voraussetzung ist eine regelmässige Verwendung, Unterhaltsreinigung.

Garantie, Gewährleistung, Rückgabe

Bedingung für alle Gewährleistungsansprüche sind in der AGB aufgeführt, sowie der sach- und fachgerechte Einbau der Geräte gm. Installationsanleitung.

  • 2 Jahre Herstellergarantie und Gewährleistung

Lieferung Weltweit

Bestellen Sie online und wir liefern Ihr Mikrofaser Beckenwandreiniger weltweit in über 150 Länder zu Ihnen. Eine Übersicht über die Preise und Versanddauer finden Sie im Warenkorb.

Mikrofaser Beckenwandreiniger Set
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

G-Sonic 100

Das G-Sonic 100 Algenfreigerät ist durch seine Wirkungsreichweite bis max. 100 Meter speziell für grosse Teiche, Bewässerungsbecken, Seen konzipiert. Bis zu vier Klickerzeuger an einer Elektronik Steuereinheit angeschlossen werden.

Der G-Sonic 100 Algenvernichter verhindert das Algenwachstum in grossen Teichen, Kühl- und Wasserbecken, Seen bis zu 100 m Länge. Bei klarem Wasser beträgt die Schallreichweite bis zu 200 Meter.

G-Sonic 100 für grosse Gewässer
Klickerzeuger (max. 4)

Der G-Sonic 100 ist absolut wartungsfrei und verhindert effektiv Algenwachstum und sorgt damit für klares Wasser. Bereits existierende Schwebealgen sterben innerhalb weniger Tage ab, Grünalgen innert 3 bis 4 Wochen, Fadenalgen nach ca. 7 Wochen.

Der G-Sonic 100 bewirkt zudem den Abbau des Biofilms (Algen Schleimschicht) an den Wandungen um bis zu 2/3 und verhindert somit effektiv das sich Pathogene (Krankheitserreger) vermehren können.

Betrieb mit Photovoltaik, Solar Panels

Der G-Sonic 100 kann mit 24VDC (Volt Gleichspannung) betrieben werden, um mit einer Photovoltaikanlage den Energiebedarf abzudecken. Batterieleistung: 500Ah, 16 Std./Tag bei Tageslicht, 5 Schlechtwettertage (Autonomie Tage).

Technische Spezifikationen

  • Stromverbrauch 75 Watt
  • Schallreichweite 100 Meter, seitlich je 50 Meter (pro Klickerzeuger)
  • 1 Klickerzeuger mit 15 m Signalkabellänge, Stecker 3-polig IP68. Optional bis zu 4 Klickerzeuger aufrüstbar (siehe Zubehör)
  • Spannung Elektroniksteuerung 24VDC / 88-264VAC, 47-63Hz (1m Kabel mit Gerätestecker)
  • Klickerzeuger (Abmessungen LxDurchmesser 180×63 mm)
  • Klickerzeuger Befestigung
  • Elektronikbox Abmessungen LxBxH 410x350x325 mm
  • Gewicht 5.5 kg
  • Lebensdauer bis zu 10 Jahre
  • EU Qualitäterzeugnis mit 2 Jahre Garantie
Technisches Datenblatt G Sonic 100

Garantie, Gewährleistung, Rückgabe

Bedingung für alle Gewährleistungsansprüche sind in der AGB aufgeführt, sowie der sach- und fachgerechte Einbau der Geräte gm. Installationsanleitung.

  • 2 Jahre Herstellergarantie und Gewährleistung

Lieferung Weltweit

Bestellen Sie online und wir liefern Ihr G-Sonic weltweit in über 150 Länder zu Ihnen. Eine Übersicht über die Preise und Versanddauer finden Sie im Warenkorb.

G-Sonic 100
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Algenfrei Algen & Sediment Bogensieb Feinfilter 300 Mikron

Der Algen, Sediment Feinfilter – Wasserfilter

ist besonders geeignet für die Teichreinigung um das wertvolle Wasser zurückzuführen. Mit der mechanischen Filtrierung werden feinste Ablagerungen aufgefangen, wie auch Grün- und Fadenalgen. Durch die Feinfiltrierung mit Wasserrückführung muss kein nährstoffreiches Füllwasser (Phospate und Nitrate) zugeführt werden und der Wasserverbrauch wird gesenkt. Mit der C-Kupplung wird der Filter ablaufseitig dem Schlammsauger angeschlossen. Der Auslauf des Wasserfilters hat ein 75 mm Rohr im Durchmesser. Das Edelstahl Siebelement hat eine Maschenweite von 300 Mikron.

Funktion des Feinfilters

Das gepumpte Wasser vom Teichsauger steigt über die C-Kupplung in die Wasserkammer hoch und fällt von oben auf die Metallsiebelemente. Am Feinfilter Metallsiebelement 300 Mikron Durchmesser werden die Schmutzstoffe abgeschieden, welche grösser sind als Nennmaschenweite der Edelstahlsiebelemente. Die Schmutzpartikel rutschen an dem Metallsieb nach unten, wo sie von Hand manuell entnommen werden können. Das gereinigte Wasser läuft unten über die zwei 50mm Auslaufrohre zurück in den Teich. Der Algen Feinfilter ist nicht geeignet um Schlamm / dichtes Sediment zu sieben und verstopft daher rasch.

Technische Spezifikationen

  • Grösse L 50 x B 40 x H 65 cm
  • Gehäusematerial: Kunststoff PE
  • Filterrahmen 300 Mikron Maschenweite
  • Wassersteigkammer Wasseranschluss: C-Kupplung
  • Anschlüsse: C-Kupplung, 1 Auslaufrohr 75mm, Reinigungs- Überlaufrohr 75mm
  • Wasserdurchfluss: bis zu 15.000 Liter pro Stunde
  • Gewicht: 12 kg

Stark verschmutztes Wasser, insbesondere Schlammwasser ist bei einer Grundreinigung zuerst abzuleiten, da der Feinfilter-Wasserfilter ansonsten überfordert ist und die Siebelemente zu sind.

Garantie, Gewährleistung, Rückgabe

Bedingung für alle Gewährleistungsansprüche sind in der AGB aufgeführt, sowie der sach- und fachgerechte Einbau der Geräte gm. Installationsanleitung.

  • 2 Jahre Herstellergarantie und Gewährleistung

Lieferung Weltweit

Bestellen Sie online und wir liefern Ihr Bogensieb Wasserfilter weltweit in über 150 Länder zu Ihnen. Eine Übersicht über die Preise und Versanddauer finden Sie im Warenkorb.

Algenfrei Algen & Sediment Bogensieb Feinfilter 300 Mikron
5 (100%) 3 Bewertung / Vote[s]

Bestellungsablauf

  1. Produkt auswählen / Bestellung
    Wählen Sie Ihre Produkte hier aus und bestellen Sie diese online.
  2. Zahlung
    Sie zahlen mit den angegebenen Zahlungssystemen, PayPal oder Vorauskasse. Vermerken Sie die Auftragsnummer bei der Zahlung. Nach Eingang Ihrer Zahlung erhalten Sie von uns die Zahlungsbestätigung per Email zugestellt.
  3. Bearbeitung
    Wir bearbeiten Ihre Bestellung und bereiten den Versand vor. Dauer i.d.R. 24 Std.
  4. Versand
    Ihre Ware wird Ihnen innerhalb von nur 2-5 Werktagen (je nach Land) von unserem Lager an Ihre Lieferadresse zugestellt. Sie erhalten eine Sendungsverfolgungsnummer von unserem Paketdienst Partner oder Info über die Zustellung per Spedition.
  5. Ihr Produkt
    Sie erhalten Ihr Produkt, ausser bei Kleinteile, mit einer ausführlichen Installationsanleitung.
Bestellungsablauf
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Schwimmteich in Wila, CH

Das Algenfreigerät wurde bereits beim Teichbau mit eingeplant. Der Teich bleibt nach Instandsetzung dank des Algenfreigeräts algenfrei. Der Klickerzeuger ist gut versteckt angebracht und somit kaum sichtbar.

Schwimmteich in Wila, CH
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Wie kommt es, dass Algen durch Klicktöne verschwinden?

Die durch das Wasser versendeten Klicktöne zerstören die Vakuole der Alge (kleine Flüssigkeitsblase im Inneren der Alge), wodurch die Alge abstirbt. Dies geschieht je nach Algenart innert 2 bis 8 Wochen. Die Klicktöne sind für Menschen, Tiere und Pflanzen vollkommen harmlos und werden meist gar nicht wahrgenommen.

Einwirkung der Klicktöne auf die Zelle einer Grünalge 

Mehr Informationen

Wie kommt es, dass Algen durch Klicktöne verschwinden?
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Schwimmteich in Luzern, CH

Das Gartenbau-Unternehmen Hodel & Partner AG, Littau kontaktierte uns, um einen Schwimmteich zu besichtigen. Der Teich bereitete immer wieder Probleme mit Grünalgen und lud deswegen nicht zum Schwimmen ein.

Schwimmteich in Luzern, CH
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Schwimmteich in Mertert, LU

Der Schwimmteich von über 30m Länge ist von einer grossen Seichtzone umgeben. Die Algen fühlen sich wohl in dem warmen Wasser und vermehren sich dementsprechend. Der Aufwand für den Teich war gross, wie auch der Einsatz von Chemikalien.

Wegen der Grösse des Schwimmteichs ist ein G-Sonic 50 erforderlich, damit die Klicktöne auch in die Seichtzonen gelangen.

Referenz: Herr Wagner, Luxemburg

Schwimmteich in Mertert, LU
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

öga 2010 – Ein Erfolg für Algenfrei

Algenfrei konnte an der öga Messe mit der innovativen Klicktontechnologie überaus viele Gartenbaubetriebe und Projekte gewinnen.


Mit der Bekanntmachung der Klicktontechnologie an der öga konnten viele Fachbetriebe einen vertieften Einblick in die Funktionsweise dieser natürlichen und umweltfreundlichen Technik erhalten.

Klares Wasser ohne grosse Technik dank innovativer Klicktontechnik.

Natürliche Garten- oder Schwimmteiche werden zu einem Lebensraum für heimische Insekten, Amphibien und andere kleine Lebewesen. Mit dem Einsatz von Klicktönen werden technische Filtersysteme oder chemische Hilfsmittel überflüssig. Ja sogar schädlich, da sie Mikroflora und -fauna und damit das ökologische Gleichgewicht zerstören. Von der Natur abgeschaut, erzeugen die Algenfreigeräte laute Klickgeräusche, ähnlich wie Delfine oder Wale, welche die Algen durch die anhaltenden Töne in einen Stresszustand versetzen. Schlussendlich sterben die Algen, je nach Algenart innert 2 bis 7 Wochen, ab.

Die Kurse zu Algenfreigeräten zum Thema „Einsatz von Klicktönen im Wasser“ in Zusammenarbeit mit Peter Bossard, Dr. sc. nat. ETH, emeritierter Gewässerökologe, fand grossen Anklang und wurden von Fachleuten rege besucht.

Algenfrei bietet kostenlos eine Beratung und Analyse für die optimale Positionierung und den idealen Einsatz des Algenfreigerätes an.

öga 2010 – Ein Erfolg für Algenfrei
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Schwimmteich in Sarstedt, DE

Der Schwimmteich bereitete grosse Probleme mit Grünalgen. Im Sommer wurde das Algenfreigerät installiert, welches die Neubildung von Algen verhindert hatte.

Referenz: Schwimmteich in Sarstedt, DE

Kenndaten:

Problematik: Grünalgen

Schwimmbereich: 7m lang, 3m breit, 2m tief

Filterzone: 6m lang, 3m breit, 30 cm tief

Wasserumwälzung: 5,2 qm pro Stunde

Filteranlage: Aqua-Superton-Filtersystem – Teichmeister-System von der Firma Held Teichanlagen in der bepflanzten Teichzone.

Wasserwerte:

Ph 8,5

Nitrat 0,530 mg/l

Phosphat 197 μg/l

Gesamtphosphat 97 μg/l

Schwimmteich in Sarstedt, DE
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Können die Algenfreigeräte auch im Winter bei Eis im Wasser bleiben?

Ja, denn der Klickerzeuger des Algenfreigeräts ist auf solide Weise eingegossen, so dass beim „Einfrieren“ in eine Eislage kein Schaden entstehen kann. Der Klickerzeuger besteht aus rostfreiem Stahl und nimmt keinen Schaden durch den Eisdruck an.

Tipp: Wenn es dunkel ist, kann das Algenfreigerät nachts abgestellt werden, z.B. mit einer Zeitschaltuhr von 22.00 Uhr bis 05.00 Uhr morgens. So wird die Lebensdauer des Algenfreigeräts verlängert.

Können die Algenfreigeräte auch im Winter bei Eis im Wasser bleiben?
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Qualität & Technik der Algenfreigeräte

Die Algenfreigeräte sind seit 1999 im Einsatz und werden in Europa hergestellt. Alle Algenfreigeräte sind CE zertifiziert. Mittlerweile sind über 20’000 Algenfreigeräte erfolgreich im Einsatz gegen Algen.

Der nachhaltige Erfolg unserer Produkte bürgt für höchste Qualität:

  • Robuste Technik: für den Einsatz im Freien, 365 Tage im Jahr
  • Klickerzeuger aus rostfreiem Stahl
  • Technisch ausgereifte, hochstehende Elektronik für eine lange Lebensdauer von bis zu 10 Jahren
  • Die ersten Geräte von 1999 sind nach wie vor im Einsatz
  • Ab 2010 Stromverbrauch ab 8 Watt
  • Algenvernichtung sämtlicher Süsswasser Algenarten, auch die gängisgsten Salzwasser Algenarten
  • Abbau des Biofilms, Ablagerungen von Kalk

Plagiat Hersteller sind vielfach Nachahmer und erzielen nachweislich nicht die gleiche Wirkung. Teils werden Algenfreigeräte mit u.a. sehr günstiger digitaler oder analoger Klicktontechnik aus Billiglohnländern angeboten. Diese Billigprodukte haben eine viel geringer Lebensdauer und sind meistens schon nach einem Jahr defekt.

Qualität & Technik der Algenfreigeräte
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Kann man das Signal-, Strom Kabel verlängern?

Das Signalkabel zum Klickererzeuger ist ein Spezialkabel für hohe Frequenzen mit vorkonfektionieren, wasserdichten Steckern. Die Standardlänge des Klickerzeugerkabels ist unter „Technische Spezifikatonen“ für jedes Algenfreigerät aufgeführt.

Im Shop sind wasserdichte Verlängerungskabel erhältlich, um das Signalkabel (Klickerzeugerkabel) ganz einfach zu verlängern.

Signalkabel links / Stromversorgungskabel rechts

Die Signalkabelstecker (links im Bild) sind IP68 und dauerhaft wasserdicht, auch die Stecker unter Wasser beim Verlängern des Signalkabels.

Das Stromversorgungskabel (rechts im Bild) ist 1m lang und mit eingegossenem EU Stecker ausgestattet. Mit einem herkömmlichen Stromverlängerungskabel es beliebig verlängert werden.

Hinweis: Rollen Sie das Klickerzeugerkabel nicht auf, um eine Signalstörung zu vermeiden.

Tipp: Platzieren Sie das Klickerzeugerkabel an einem Ort, an dem es nicht durch Rasenmäher, Heckenscheren, Feuerzeuge usw. beschädigt werden kann. Graben Sie das Kabel nicht ohne Isolation ein, sondern schützen Sie das Kabel mit einem Kabel-Leerrohr (Innendurchmesser mindestens 20mm, der Ring des Gerätesteckers beträgt 19mm).

Kann man das Signal-, Strom Kabel verlängern?
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Behinderung der Ausbreitung der Klicktöne

Grössere Steine, Pflanzenkübel und sonstige Hindernisse hindern die Ausbreitung der Klicktöne. Für beste Ergebnisse müssen solche Hindernisse entfernt werden.

Eine optimale Akustik für den G-Sonic Algenfreigerät ist wie in einem griechischen Amphi Theater (siehe Wiki Raumakustik) oder in einem Wasserbecken mit abfallenenden Wänden.

Klickerzeuger Positionierung ist optimal bei 10-15cm unter der Wasserlinie

Zudem können Wassereinschläge (Wasserfall, Springbrunnen) die Klicktöne unterbrechen und hindern die Schallausbreitung. Daher muss der Klickerzeuger tiefer, unterhalb der Wassereinschlagstiefe, platziert werden, damit sich die Klicktöne darunter optimal verbreiten können.

Alternativ ist es möglich, den Wasserfall oder Springbrunnen sporadisch laufen zu lassen, max. 3 Std/Tag, damit die Vermehrung (Zellteilung) der Algen nur kurzweilig unterbrochen ist.

Klickton Schallausbreitung – Eine Seerose behindert die Klicktöne nur leicht (Bild links)
Eine Schilfswand unterbricht die Klicktöne komplett (Bild rechts)

Kleine Schallhindernisse, wie z.B. eine Statue, einzelne Seerosen Stiele behindern den Schall nur geringfügig unter Wasser, ein grösseres Objekt wie z.B. ein grosser Stein, eine Schilfwand hingegen unterbricht die Klicktöne.

Mehr Informationen

Behinderung der Ausbreitung der Klicktöne
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Ich sehe nach einigen Wochen mehr Algen

Absterbende oder abgestorbene Algen durch das Algenfreigerät G-Sonic nehmen massiv an Volumen zu, da durch die Zerstörung der Zellstruktur die Zellen lockerer aufeinander sitzen. Das Volumen abgestorbener Algen vergrössert sich etwa um das 5- bis 10-fache.  

 Explosionsartige Algen Vermehrung im Sommer

Wird das Wasser nicht gefiltert und der Teich nicht gereinigt, kann es so aussehen, also ab das Gerät keine Wirkung zeigen würde. Der Grund dafür ist, dass der Algenteppich die Ausbreitung der Klicktöne blockiert.

Eine zerplatzte Algen gibt innerhalb von Minuten die gebundenen Nährstoffe ins Wasser ab und dient damit als Futter für die nächste Algengeneration. Deshalb sollten die Algen idealerweise täglich, aber mindestens zwei- bis dreimal wöchentlich abgeschöpft werden, um die Nährstoffe dem Teich zu entziehen.

Um die Algen Explosion, den Nährstoffbüberschuss zu unterbinden, beachten Sie auf Seite 6 den Abschnitt „Betrieb“ gemäss der Bedienungsanleitung:

  • Je nach Algenart sterben die Algen in der Regel innert 2-3 Wochen ab, bei Fadenalgen kann dies bis zu 6-8 Wochen dauern.
  • Ab der 2-4 Woche sind erste Beschädigungen an den Algen festzustellen. Die Algen verlieren Farbe und werden blasser. Je nach Algenart steigt die zerplatzte Alge nach oben (bis der erste Regen kommt) oder sinkt gleich auf zu Boden. Das Volumen der Alge vergrössert sich um das 5-10fache. So kann es aussehen, als ob das Algenfreigerät keine Wirkung zeigen und sogar Algen produzieren würde!
  • Es ist unabdingbar, die zerplatzten Algen täglich abzufischen, mindestens 2 – 3x pro Woche, da aus den zerplatzten Algen Nährstoffe austreten und den noch lebenden Algen als Nahrung dienen.
  • Bei sehr starkem Algenwachstum kann sich die Lage verschlimmern, da sich die Klicktöne nicht ausbreiten können. Daher ist es ganz wichtig, die Algen laufend zu entfernen und dem Teich damit laufend Nährstoffe zu entziehen.
  • Nach 3-8 Wochen sind die Algen abgestorben, die Algenbildung ist gestoppt. Die toten Algen sind nicht mehr gebunden, besitzen keine feste Zellstruktur mehr und schwirren bei kleinster Bewegung lose im Wasser herum.
  • Es ist zu empfehlen, nach ca. 8 Wochen eine Reinigung vorzunehmen und damit die abgestorbene Algenmasse zu entfernen. Mehr Informationen zur Reinigung siehe Punkt „Bei Reinigungsarbeiten“.

Bei Reinigungsarbeiten

Wichtig: Filtern Sie das abgesaugte Wasser und führen Sie es in den Ihr Wasserobjekt zurück oder verwen-den Sie nährstoffarmes oder saures Wasser, wie Regenwasser. Hierzu gibt es im Fachhandel diverse professionelle Teichsauger.

Weitere Informationen und Tipps

Leiten Sie das Teichwasser ins Abwasser und füllen Sie Ihr Wasserobjekt mit Frischwasser auf, bilden sich trotz Algenfreigerät wieder Algen. Das Frischwasser (Quell– oder Nachfüllwasser) bringt sehr viele Nährstoffe mit sich und der Wasserbiohaushaltprozess beginnt so wieder von vorne. Es dauert Monate, bis der Nährstoffgehalt wieder gesenkt ist. 

Ich sehe nach einigen Wochen mehr Algen
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Naturteich, Seerosenteich, Schauteich mit Fischen

An dem Seerosenteich, Schauteich für zahlreiche Kundenevents und Anlässe gab es ein grosses Problem: massenhaft Grün- und Fadenalgen. Die Eventveranstalter suchten nach einer nachhaltigen, sowie rascher Lösung, da der Aufwand, um den Teich zu pflegen zu gross geworden war, um es repräsentativ zu halten.

Seerosenteich, Schauteich für zahlreiche Anlässe

Der Naturteich hat eine Länge von über 50m, ca. 20m Breite und ist lediglich 1.5m tief.

Durch die Überdüngung des Naturteichs kam es zu einer Eutrophierung, eine Massenentfaltung von Algen, eine übermässig grosse Algenblüte und ein explosionsartiges Wachstum von Grünalgen, wie auch Fadenalgen, Büschelalgen.

Grünalgen am Teichgrund, sowie auf der Wasseroberfläche

Das Wasser enthielt zu viele Stickstoffverbindungen und Phosphate, welches von den Algen, bevor es die Wasserpflanzen, bündeln konnte.

Die Wasseranalyse des Teiches gab folgendes Bild: pH Säure 8.4, KH Karbonhärte 20, GH Gesamthärte 19, NO2 Nitrit 0 mg/l, NO3 Nitrat 10 mg/l und PO4 Phosphat von 1.8 mg/l = Hauptnährstoff für das Algenwachstum. Zum Nachfüllen wurde Grundwasser verwendet. Die Wasserwerte des Grund- und Leitungswassers wurden gemessen. Hier stellte man fand man rasch die Quelle für die hohen Phosphatwerte: das Grundwasser! Das Leitungswasser war hingegen nährstoffarm, ideal.

Ein erster Massnahmenplan wurde erarbeitet:

  • Erste grobe Teichreinigung: Nährstoffe durch Absaugen der Algen entziehen, Schmutzwasser in die Kanalisation ablassen.
  • Nachfüllen mit nährstoffarmen Leitungswasser
  • Installation zweier G-Sonic 20 S Algenfreigeräte
  • Zweite Teichreinigung mit dem Algenfrei Paket (Algenfreigerät, Algenfrei Schlammsauger, Algen Feinfilter zur Wasserrückführung)
  • Nachfüllen mit nährstoffarmem Leitungswasser
G-Sonic 20 S Klickerzeuger Positionen

Bereits nach wenigen Wochen hat sich die Situation deutlich gebessert. Nach 7 Wochen Einsatz des Algenfreigeräts ist das Wasser „algenfrei“, dauerhaft und nachhaltig von Algen befreit.

Aufnahme 7 Wochen nach Installation der G-Sonic 20 S Algenfreigeräte 
Klickererzeuger G-Sonic 20 S

Die Grundreinigung, die Entfernung der abgestorbenen Masse vom Boden nun muss noch erfolgen. Die Seerosen sind noch etwas zu dicht und die Halme unter Wasser hindern die Klicktöne für eine optimale Klicktonausbreitung.

Idyllische Teichlandschaft, einladend für die Gäste
Naturteich, Seerosenteich, Schauteich mit Fischen
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Wasserbecken in Baumschule

Wasserbecken in Baumschule

Die Baumschule pflanzt Laubgehölze, Koniferen, Obst, Beeren, Rosen, Heckenpflanzen, Alleebäume, Ziergräser, Schlingpflanzen, Moorbeetpflanzen, Bambus, Bodendecker, Stauden sowie südländische Pflanzen an.

Im Wasserbecken (Durchmesser von 20m) waren immer viele Algen, welche die Filter verstopften. Eine Reinigung des Wasserbeckens musste mehrmals durchgeführt werden, was fortlaufend zu einem erheblichen Aufwand führte.

G-Sonic 10 Algenfreigeräte enstehen keine Algen mehr und der Aufwand hat sicher erheblich reduziert. Der Kunde ist rundum zufrieden.

Wasserbecken in Baumschule
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Werden die Fische von den Klicktönen gestört?

Die Klicktöne mit ihrer Frequenz oberhalb des Hörvermögen von Fischen und somit nicht hörbar. Ihr Hörbereich liegt meist zwischen 50 und 800 Hz.

Töne in den Frequenzen der Klicktöne finden sich auch in der Natur. Sie ertönen beispielsweise beim Auftreffen eines Regentropfens auf einem harten Untergrund, bei einem Wasserfall oder werden von Tieren wie Fledermäusen, Delphinen und Walen erzeugt.

Werden die Fische von den Klicktönen gestört?
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Beeinflusst das Algenfreigerät den pH-Wert?

Durch den Einsatz des Algenfreigerätes werden die Algen kontinuierlich eliminiert. Der pH-Wert bleibt daher konstanter, da der natürliche Wechsel von Algenblüte und Algensterben nicht mehr stattfindet.

Der pH-Wert bezeichnet den Säuregrad des Wassers, bei 7.0 ist der pH Wert neutral. Sinkt der Wert unter 7.0 ist das Wasser sauer, darüber alkalisch.

Mehr Informationen

Beeinflusst das Algenfreigerät den pH-Wert?
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Landhaus Natur Schwimmteich Kärnten, At

G-Sonic 20 Installation im Natur Schwimmteich

„Wir sind mit dem G-Sonic 20, den wir seit letzter Saison von Beginn an im Einsatz haben, sehr zufrieden. Gerne können Sie uns als Referenzinstallation erwähnen.“

Unsere Vor-/Nachher Bilder zeigen den Algenbefall und unseren Naturschwimmteich ein Jahr später mit keinem nennenswerten Algenwuchs.

trübes Wasser mit Algen
Grünalgen und Fadenalgen
Algenfreier Schwimmteich
Schwimmteich frei von Algen
Randzonen Algenfrei
Landhaus Natur Schwimmteich Kärnten, At
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]

Goldberg See, Badesee, Natursee Reisenberg

Das Wasser am Badesee ist dauerhaft algenfrei

Dieser kleine See liegt in einer Wohnsiedlung und wurde stets von Algen geplagt. Seit der Installation von drei G-Sonic 50 Geräten sind die Algen zu 90% unter dem Jahr reduziert worden, das Schwimmen für die Anwohner macht wieder Spass.

Siedlungsgebiet rund um den Badesee

In den Sommer Monaten gab es besonders viele Grün- und Fadenalgen. Das Schwimmen im Goldberg See war für viele Anwohner nicht mehr angenehm. Der grosse Badesee hat eine Länge von 200m und eine Breite von 50m. Das Wasser ist bis zu 4 Meter tief und wird gespeist durch Grundwasser.

Mit der Installation von drei G-Sonic 50 Algenfreigeräten wurde eine komplette Klickton Verteilung im See geschaffen.

G-Sonic 50 Klickerzeuger 10-20cm unter der Wasseroberfläche montiert

Resultat: Das Wasser ist vom Frühjahr bis in den Herbst glasklar, im Sommer werden die Fadenalgen, bzw. Grünalgen zu 80% unterdrückt mit der Klicktechnologie. Mit Wasserproben im Labor untersucht konnte nachgewiesen werden, dass Escherichia Koli Bakterien reduziert wurden, sowie einen Rückgang von messbaren Blau-, Kiesel-, Jochalgen. Die Sichttiefe wurde gesteigert durch die Eleminierung von Schwebealgen.

Goldberg See, Badesee, Natursee Reisenberg
5 (100%) 1 Bewertung / Vote[s]